Hier kommt der neue JUPPSLETTER – Warum Fußball so notwenig ist während der Pandemie!

BRIEF AN DIE LESER:INNEN.
Leserbriefe verkehrt. Reise-Stories.de-Chefredakteur Jupp Suttner dreht den Spieß um – und schreibt BRIEFE AN DIE LESER:INNEN.
Heute zum Beispiel folgenden:

_________________________________________________________________________

 

 

Liebe Freundinnen,

Freunde und FreunDiv.

 

da ich momentan mit einer etwas umfangreicheren Reportage beschäftigt bin, gibt es in dieser Woche nur einen sehr schmalen JUPPSLETTER. Und falls sich jemand weder für Fußball noch für Corona interessiert, kann er mein heutiges BlalBla einfach überspringen und gleich zum Lesetipp gehen.

 

Für alle hier Weiterlesenden: Es geht um Lauterbach. Nicht Heiner, den Schauspieler. Sondern Karl, den Politiker.

 

Für viele ist dieser Karl Lauterbach ja eine Reizfigur. Nicht jedoch für mich. Seit ich vor ein paar Wochen in der SZ-Wochenendbeilage „Gesellschaft“ ein großes „Privat“-Interview mit ihm gelesen habe, ist der SPD-Gesundheitsexperte mir ausgesprochen sympathisch und mir ist klar, dass alle seine Ideen vollkommen lauter sind.

 

Ihr seht: Ich schätze Lauterbach. Doch einem seiner Zitate muss ich vehement widersprechen. Er sagte im Zusammenhang mit Auslandsreisen deutscher Fußballvereine:

 

„Die Bürger wollen nicht, dass mit zweierlei Maß gemessen wird, nur weil es um Millioneneinnahmen durch Fernsehübertragungen geht.“

 

Denn Lauterbach hat einen Aspekt VOLLKOMMEN übersehen:

 

Was Fußball für die Menschen, die gerade tagtäglich den gleichen trostlosen Trott erleben, bedeuten kann:  eine fabelhafte Abwechslung von eben diesem immer wieder Gleichem. Ja – für viele Freaks ist es der absolute Höhepunkt der Woche, im Fernsehen ein Fußballspiel sehen zu können!

 

Millionen denken so – und diese Millionen hat Lauterbach vergessen. Und nicht nur er. Ständig quasseln alle möglichen Besserwisser/innen über diese unmöglichen Privilegien der Kicker und dass es nur um die Moneten gehe. Mag ja sein. Aber wenn man diesen Bevorzugungen gegenüberstellt, wie viele Millionen Menschen man andererseits damit glücklich macht – dann sollte dies auch einmal bedacht werden.

 

Um noch einmal auf Lauterbach zurückzukommen – in einem SPIEGEL-Interview hat er letzte Woche gesagt:

 

“Der Hass, der derzeit auf mich einprasselt, stellt alles in den Schatten, was ich bisher erlebt habe. Das ist eine neue Dimension der verbalen Brutalität, eine neue Sprache, die mich wirklich verstört.”

Das hat er wirklich nicht verdient, diese Absurditäten. Weshalb man ihm nur zurufen kann:

 

Kopf hoch, Karl! Und zur Ablenkung und Aufmunterung – am besten heute Abend das Championsleague-Match der Bayern gegen Lazio Rom ansehen.

 

____________________________________

 

 

Mein heutiger LESE-TIPP:

 

Heute ein Tipp über ein Buch, das ich noch gar nicht gelesen habe, aber von dem ich annehme, dass es alle Fans wieder voll begeistern wird – die Fans von Irmi Mangold und Gerhard Weinzierl. Die beiden bilden bereits zum 12. Mal das Ermittler-Paar in den „Alpen-Krimis“ der bayerischen Autorin Nicola Förg. Der Band, der das Dutzend vollmacht, heißt „Böse Häuser“, erscheint am 1. März bei Piper und in der Handlung kommt – wie mir die Schriftstellerin persönlich versicherte – kein bisschen Corona vor. Dafür ist mit anderen Todesarten zu rechnen. Wer statt mit dem 12. lieber mit dem 1. Band der Serie beginnen und die Förg somit KOMPLETT lesen möchte – dem sei folgende Site als Reihenfolge-Ratgeber empfohlen:

 

https://www.buecherserien.de/nicola-foerg/

 

 

__________________________________________________________

 

 

 

Mein heutiger Musik-Tipp

 

Zeitlos zwar, aber dennoch passend zu diesen Zeiten:

 

WELTUNTERGANG

 

von Hubert von Goisern:

 

https://www.youtube.com/watch?v=6dlD6SyTGhA

 

 

Falls der Link nicht funktioniert, dann einfach via

 

Youtube.com

 

bei „Suchen“ eingeben:

 

hubert von goisern weltuntergang

 

Ein 4:14 Minuten langes und 13 Jahre altes Stück feinster Alpe-Poesie.

 

Und falls ihr den Text beim Hören nicht versteht – dann findet ihr ihn hier zum Lesen:

 

https://www.lyrix.at/t/hubert-von-goisern-weltuntergang-efc

 

 

_______________________________________________________

 

 

 

Mein heutiger Kochtipp:

 

Das ist doch schön. Kaum ist mein Kochbuch

 

SINGLES HABEN IMMER HUNGER –

12 superleichte Rezepte für Singles, die nicht kochen können – es jetzt aber müssen

 

öffentlich – schon treffen die ersten wunderbaren Ratschläge von Leser/innen ein. Eine Frau G. aus München-Thalkirchen beispielsweise regt an:

 

Für die Salatrubrik hätte ich zwei Anmerkungen:

1. Alle Saucenzutaten in ein leeres Schraubglas (Überbleibsel von Essiggurken) und dann kräftig durchschütteln, ergibt eine wunderbare Emulsion. Durchaus auch gleich doppelte Menge machen hält sich ein paar Tage im Kühlschrank.


  1. Die Sauce taugt auch für alle Blattsalate, dann aber erst unmittelbar vor dem Essen an die Salatblätter, sonst werden die lätschert,

    Guten Appetit

 

Danke! Und danke auch dem Team von Reise-Stories.de . Dort bin ich zwar Chefredakteur – aber es wäre wirklich superpeinlich, wenn ich in diesem Online-Magazin über mein eigenes Buch berichten würde! Weshalb sie nun dort aus eigenem Antrieb (Der Verleger: „Wieso schreiben alle anderen über Dein Buch – und bei uns ist nichts davon drin!“) den offiziellen Pressetext veröffentlicht haben. Hier findet ihr ihn:

 

https://reise-stories.de/kochbuch-fuer-singles/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=neue-reise-stories-and-news_2

 

 

 

_______________________________________

 

 

 

Mein heutiger REISE-Tipp…

 

… richtet sich an golfende Bayern, Sachsen und Schleswig-Holsteiner/innen: Macht doch mal einen Golf-Trip nach Nordrhein-Westfalen! Denn dort darf seit wenigen Tagen wieder der Schläger geschwungen werden – im Gegensatz zu eben Bayern, Sachsen und Schleswig-Holstein.

 

Falls euch NRW zu weit entfernt dünkt – dann offenbart sich Hessen in Deutschlands Mitte als gute Golf-Alternative. Wobei halt die Frage ist: Ist es überhaupt gestattet, nur zum Sporteln in ein anderes Bundesland zu reisen? Ist ein Hole in one schlagen zu wollen ein triftiger Grund? Für mich natürlich schon. Aber für die Behörden? Macht euch also kundig, bevor ihr aufbrecht!

 

Wo es sonst noch gestattet ist, in Deutschland auf zu teen, hat das GOLF MAGAZIN in einer ausgesprochen übersichtlichen Tabelle (denn in manchen Bundesländern ist beispielsweise nur Golf spielen erlaubt – aber nicht die Benutzung der Driving Range) sehr schön zusammengestellt. Hier geht’s zum Link:

 

https://www.golfmagazin.de/covid-19-golf-newsticker/covid-19-golf-newsticker-update-16-12/

 

Zu eurer Info: Für die Veröffentlichung obigen Tipps erhalte ich: 0,00 Euro. Warum ich trotzdem diesen Text schrieb? Weil ich sie einfach SUPER finde, diese Tabellen-Idee des Golf Magazins – und dies einfach euch mitzuteilen wünschte  : – )

 

Weitere Reise-Tipps von mir und vielen, vielen anderen Journalist/inn/en findet ihr hier:

 

www.Reise-Stories.de , www.Ski-Stories.de , www.Golf-Stories.com , www.Tennis-Stories.de , www.Sport-Stories.de , www.Fussball-Stories.de

 

 

Servus und eine schöne Woche

wünscht euch der Jupp

 

PS: Falls ihr jemand kennt, von der/dem ihr glaubt, die/der könnte sich für den JUPPSLETTER interessieren – dann leitet ihn einfach weiter. Und falls jene/r Empfänger/in auch künftig den kostenlosen JUPPSLETTER erhalten will, soll sie/er einfach eine Mail schreiben an JuppSuttner@gmx.de Einfach ein JA als Betreff genügt – weiterer Text ist nicht nötig…

 

 

Copyright: Jupp Suttner

 

All rights reserved

 

 

JUPP SUTTNER

Chefredakteur der Online-Magazine

www.Reise-Stories.de
www.Sport-Stories.de
www.Ski-Stories.de
www.Tennis-Stories.de
www.Fussball-Stories.de
www.Golf-Stories.com

Freelance Journalist
und Autor für die Print-Objekte:

CENTURION
SERVUS
PLATINUM

Süddeutsche Zeitung

(Magazin “golf spielen”)

DSV-Magazin Ski & Berge

(einst “aktiv”)

TOP MAGAZIN MÜNCHEN

Die Presse (Wien)

und andere wie etwa:

SPORT-FAXX
(Pool von 79 Regional-
Tageszeitungen in

D, Ö, CH, It und Lux)

 

www.facebook.com/jupp.suttner

Instagram: suttnerjupp

Twitter: JuppSuttner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.