Start frei für den perfekten Tag am Berg

Lust auf einen tollen Tag am Berg? Auf abwechslungsreiche Wanderwege, spektakuläre Panoramen, herrlich frische Bergluft sowie Spaß und Action für die Kids? Gleichzeitig soll es aber nicht zu anstrengend werden und Genuss, Ruhe und Entspannung dürfen nicht zu kurz kommen? Dann sind Gäste in Zauchensee im Salzburger Land genau richtig. Denn das idyllische Hoteldorf und der 2.186 Meter hohe Gamskogel bieten einen perfekten Mix aus Gipfelabenteuer und Genussmomenten für einen rundum gelungenen Tag am Berg – von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Saisonstart ist am 23. Juni.

Das Seekarometer »Sorglos-Podest«.

Text: TOC Agentur für Kommunikation
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Das Besondere an Zauchensee ist das vielseitige Angebot auf kleinem Raum, bei dem für jeden etwas dabei ist. Neben Gipfeltouren und malerischen Panoramawegen, die man auch mit der Seilbahn ganz bequem erreichen kann, lässt es sich am Seekarsee mit Sorglos-Podest oder beim Yoga wunderbar entspannen. Die kleinen Gäste können sich beim „KUHparKUHr“ oder „Weltcup der Tiere“ austoben, während die gemütliche Gamskogelhütte mit ihrer großen Sonnenterrasse und zahlreichen regionalen Köstlichkeiten für den kulinarischen Genuss sorgt. Die Wege sind kurz, und man bewegt sich fernab von Trubel mitten in der Stille der alpinen Natur.

Ein großartiges Bergerlebnis von früh bis spät
Start in den Tag:
Die Sonnenaufgangsfahrten in Zauchensee – in diesem Sommer am 23. Juli sowie am 13. und 20. August – sind mittlerweile legendär. In der Morgendämmerung schweben die Gäste mit der Gamskogelbahn Richtung Gipfel und erleben auf knapp 2.000 Meter Höhe eine atemberaubende Stimmung und fantastische Lichtverhältnisse. Ein eindrucksvoller Start in den Tag sind auch die 90-minütigen Yoga-Kurse am Seekarsee, die jeden Mittwochmorgen im Juli und August stattfinden. In der Gamskogelhütte duftet es währenddessen bereits nach frischem Kaffee, knusprigen Semmeln, Rührei und Speck. Nach einem herzhaften Frühstück oder einer leckeren Vital-Jause wartet ein Tag voller Bergerlebnisse auf Jung und Alt, auf Aktive und Genießer.

Morgenwanderung in Zauchensee. Foto: Hans Huber.

Wanderzeit: Wanderer starten direkt von der Hütte zum Höhenrundweg über den Seekarsee und die Schwarzwand (ca. 1,5 Stunden) oder erleben auf einer Halbtagestour gleich vier Gipfel: Über die Arche (2.060 Meter), das Tagweideck (2.135 Meter) und den Schwarzkopf (2.263 Meter) geht es bis zum Gamskogel. Hier genießen die Besucher nicht nur eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Gipfel, sondern auch auf den etwa 70 Prozent steilen Weltcup-Starthang, von dem im Winter die weltbesten Skirennläuferinnen starten.

„KUHparKUHr“-Station Haufensprung an der Seekarmeile.

Familienzeit: Familien nehmen von der Gamskogelhütte direkt den Weg zum Seekarsee. Auf dieser 1,5 Kilometer langen Seekarmeile warten am „KUHparKUHr“ die lustigsten Kühe Zauchensees. Sieben, teils interaktive Stationen sorgen mit Wissens- und Geschicklichkeitsspielen wie Milchkannenstemmen, Kuhfladen-Hüpfen und KUH-Memory für jede Menge Spaß und Action.
Ruhezeit: Nach dem KUHlen Abenteuer oder der 4-Gipfel-Tour lässt es sich am Seekarsee gut relaxen. An einem der größten Speicherseen der Alpen helfen Hängematten, Liegen und Energiestationen sowie das neue Seekarometer mit Sorglos-Podest und interaktiven Entspannungsübungen Ruhe zu finden.
Genusszeit: Nachmittags darf eine Einkehr in die Gamskogelhütte nicht fehlen. Die für ihre Mehlspeisen bekannte Hütte ist auch für Wandermuffel von der Bergstation aus bequem erreichbar. Auf der großen Terrasse mit Panoramablick genießen Ausflügler und Wanderer bei einem süßen Apfel- oder Topfenstrudel die letzten Sonnenstrahlen des Tages. Da ist es auch kein Problem, wenn der Nachwuchs nicht gerne stillsitzt. Denn direkt nebenan können die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz „Weltcup der Tiere“ eine Menge erleben, und der kleine Wasserspielplatz ist ideal für heiße Tage.

Abenteuer-Spielplatz am Gamskogel.

Ein runder Abschluss: Bevor es schließlich zurück ins Tal geht, noch kurz einen Schnappschuss mit „Zauchi“ am Fotopoint gemacht und der „Tag am Berg“ kann als Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Gut zu wissen: Tarife Gamskogelbahn, Wanderbus und Kinderfest
Am 23. Juni ist Saisonstart für die Gamskogelbahn. Die Berg- und Talfahrt kostet 14 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Kinder (Jahrgang 2002 bis 2011). Beim Kauf einer Liftkarte erhalten die Gäste eine Wanderkarte gratis. Wer noch mehr erleben will, setzt sich in den Wanderbus und geht in der Salzburger Sportwelt mit rund 500 Kilometern abwechslungsreicher Wanderwege auf Entdeckungsreise. Der Bus fährt ab Ende Juni und kostet mit der Salzburger Sportweltcard, die Übernachtungsgäste automatisch erhalten, pro Fahrt nur 1 Euro. Und nicht vergessen: Am Sonntag, 9. Juli, sorgen bei „Zauchis Kinderfest“ ein Geschicklichkeitsparcours und die „Alpenolympiade“ mit tollen Preisen für strahlende Gesichter. Zudem ist die Berg- und Talfahrt für Kinder bis 15 Jahre an diesem Tag kostenlos. Familien-Tipp: Für 1 Euro/Person/Fahrt verkehrt in den Hauptferienzeiten auch der Bummelzug „Zauchi“ von der Gamskogelhütte zum Seekarsee.

Infos:

www.zauchensee.at/sommer/aktiv-am-berg

www.altenmarkt-zauchensee.at

www.zauchensee.at/sommer/abenteuerspielplatz

www.gamskogel.at

www.altenmarkt-zauchensee.at

www.toctoc.info

www.salzburgerland.com

www.austria.info

 

Start frei für den perfekten Tag am Berg
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Hüttenzauber auf Italienisch mit den Trentiner Rifugi

Ob Holzhütte im Naturpark, Steinhaus in Gipfelnähe oder Restaurant in den Bergen,...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.