Spiel, Spaß und Abenteuer für kleine Naturforscher

Der Clown Happy im Hotel Huber ist der Liebling des Nachwuchs.

Sommerferien sind für Kinder die Gelegenheit, ganz viel Zeit im Freien zu verbringen. In den Naturforscher-Clubs und Naturdetektivcamps der Familienhotels Südtirol werden die Kleinen unter der Leitung von ausgebildeten Naturpädagogen zu echten Überlebenskünstlern.

Text: Girasole PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Naturdetektivnacht mit Wald-Sofa & Co
Gemeinsam am Lagerfeuer sitzen, leckere Marshmallows am Stock braten und sich den eigenen Burger grillen – das und vieles mehr erwartet Kinder ab drei Jahren bei der Naturdetektivnacht des Alpiclubs im Alphotel Tyrol bei Ratschings.

Im Alphotel Tyrol bei Ratschings bauen sich die Kids ihr eigenes Wald-Sofa,

Besonders spannend: Damit sie richtig rumlümmeln und die Leckereien genießen können, bauen sich die Kids unter Anleitung ihr eigenes Wald-Sofa, und zwar ausschließlich aus Materialien, die Wald und Wiese hergeben. Für die Größeren ab acht Jahren gibt es zwischen 20 und 22 Uhr nochmal abenteuerliches Spiel und Spaß. Dann geht’s nämlich ab zu Waldwanderungen inklusive lustiger Gruselspiele. Aber keine Angst – die Waldgeister sind den kleinen Naturhelden in jedem Falle wohlgesonnen.
Infos: www.alphotel-tyrol.com / www.ratschings.info / www.ratschings-jaufen.it

Hoch hinaus in die Wipfel des Waldes
Im Hotel Huber in Vals/Mühlbach geht es hoch hinauf, und zwar zusammen mit Clown Happy. Der lustige Kumpane führt die Kinder in den Wald und zeigt den mutigen Naturdetektiven, wie man einen Baum erkraxelt – natürlich mit Top-Sicherheits-Klettergurten, damit sich niemand weh tut.

Der Clown Happy im Hotel Huber ist der Liebling des Nachwuchs.

Und weil’s in der Natur auch im Dunkeln so viel zu hören, zu schnuppern und zu entdecken gibt, bleibt Happy mit den Kids abends am Lagerfeuer und erzählt Geschichten von Wald, Wiese & Co. Ein weiteres Natur-Highlight im wahrsten Sinne: Zusammen mit Mama und Papa können die Kleinen zwischen den Wipfeln im Baumhaus übernachten – ein echtes Abenteuer, das man auch nach den Ferien so schnell nicht vergisst.
Infos: www.hotelhuber.com / www.gitschberg-jochtal.com

Schlafen und Toben im Heu
Im Heu herumtollen macht so richtig Spaß. Aber auch noch ein Heubett bauen und die Nacht gemütlich in der Scheune schlafen, das ist für große und kleine Abenteurer etwas ganz Besonderes. Im Family Resort Rainer in Sexten heißt es „am Lagerfeuer gemeinsamen singen und dann ab in die „Heua“.

Im Naturdetektivcamp des Family Resort Rainer kann man in der Scheune schlafen.

Auch tagsüber ist im Naturdetektivcamp für Spiel und Spaß gesorgt, nämlich dann, wenn die Bäume plötzlich Grimassen schneiden.  Mit Salzteig ausgestattet geht’s hinaus in den Wald und dann basteln alle zusammen mit Gräsern, Blumen, Holz und Rinde lustige Waldgesichter und fröhliche Fratzen. Auf kleine Tierfreunde wartet der Streichelzoo mit Meerschweinchen, Ziegen, Hasen und Alpakas.
Infos: www.familyresort-rainer.com / www.sexten.org / www.drei-zinnen.info

Leckere Stärkung mit Picknick und Stockbrot am Lagerfeuer
Im Adlernest in Schnals bei Meran können junge Naturdetektive zwischen sechs und zwölf Jahren ihre vielen neugierigen Fragen rund um das Thema Natur im Freien selbst erforschen, etwa auf einem Sinnes-Parcous, wo Auge, Ohr und nicht zuletzt der Spürsinn gefragt sind.  Stärkung gibt’s für die jungen Helden dann am Lagerfeuer mit feinem Stockbrot.

Im Adlernest in Schnals geht auch im Hotel die Post ab.

Auch Teenies können ihre eigenen Abenteuer-Grenzen ausloten, etwa bei einer Übernachtung im Zelt, oder wenn sie im Klettergarten Ötzi Rope Park auf der neuen Schaukel „Giant Swing“ oder der „Flying Fox“ durch die Lüfte brausen. Ein super Naturerlebnis für die Größeren ist außerdem das Entlangzischen in den Stromschnellen der Etsch, natürlich mit professioneller Begleitung des Teams von Aquaterra. Klar, dass auch hier für eine Stärkung im Freien in Form eines leckeren Picknicks gesorgt ist.
Infos: www.adlernest.com / www.merano-suedtirol.it / www.meranerland.org

Die 25 Familienhotels Südtirol bieten spannende Naturerlebnisse für Kinder und Jugendliche an. Im Naturforscher-Miniclub lernen Kinder von drei bis sechs Jahren das Beobachten, Erkunden und Staunen; im Naturforscher-Juniorclub geht es ums Basteln und Entdecken für Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren, und beim Naturdetektiv-Camp 2018 dreht sich in der gleichen Altersgruppe alles ums Leben und Überleben in der Wildnis – natürlich immer zusammen mit naturpädagogisch ausgebildeten Betreuern. Die Naturforscherclubs sind Inklusivleistungen der Familienhotels Südtirol, das Naturdetektiv-Camp ist Teil des Inklusiv-Premiumangebots der teilnehmenden Häuser.

Weitere Infos:
www.familienhotels.com/de/natur-erleben/natur-erleben-lernen-mit-allen-sinnen/21-1452.html
www.girasole-pr.de
www.suedtirolerland.it
www.suedtirol.info
www.pustertal.org 
www.enit.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.