FC Bayern – Ding. Dang. Dong. | GING AM DIENSTAGABEND DIE ÄRA DES FC BAYERN ZU ENDE?

FC Bayern – Ajax Amsterdam 1:1 (1:1) 

München, 03.10.18

Am Anfang war Johan Totaalvoetbal Cruyff.

Als Spieler und Trainer bei Ajax Amsterdam und beim  FC Barcelona. Mit ihm begann der Ballbesitzfußball (BBF).

Vor gefühlten 100 000 Jahren. Meister des BBF, jene gefühlten 100 000 Jahre später, jetzt: Pep Guardiola.

Von Cruyff zu Pep – ein langer Weg. Und wo steht das bedeutendste Glied dazwischen? Es steht an einem Stehtisch neben dem Presseraum der Münchner Allianz Arena: Louis van Gaal – der Mann, der beim FC Bayern den BBF eingeführt hat und damit eine neue Spielweise in München installierte, die dem Team einen Erfolg nach dem anderen bescherte. Er legte den Grundstock.

Cruyff-van Gaal-Pep – eine wunderbare Reihung.

Es sind noch 20 Minuten bis zum Anpfiff an diesem Dienstagabend zwischen dem FC Bayern und Ajax Amsterdam (wo der Niederländer van Gaal auch wirkte) und vermutlich erzählt das frühere „Feierbiest“ den Menschen am Stehtisch, dass er in München einst der Größte war. „Zumindest“, wird sich einer der Zuhörer denken, „bis sie Dich gefeuert haben.“

Louis van Gaal hat in München eine Ära begründet – die vielleicht irgendwann in diesen 90 Minuten dieses Dienstags zu Ende ging. Es beschlich einen das Gefühl: Der FC Bayern befindet sich nicht mehr auf der Höhe der Zeit. So wie die deutsche Nationalmannschaft.

Hier die Ajax-Seite in diesem Champions League-Match: jung und flink – auf Mia-san-mia-Art frech.

Und dort die Bayern-Seite: alt und erstarrt – hilflos und teilweise panisch angesichts der respektlosen Youngster, trotz 10:2 Ecken und durchaus auch einigen Torchancen (jedoch bei weitem keinen so hochkarätigen wie die Amsterdamer) nur in den ersten zehn Minuten in Selbstbewusstsein badend – ehe jenes dann irgendwie baden ging.

Der FC Bayern war mit dem 1:1 gut bedient. Und wenn die Münchner einen Ballbesitz-Anteil von 57 % aufwiesen – konnten sie an diesem Spieltag durchaus als weiterer Beweis dafür dienen, dass der BBF (wie schon bei der WM in Russland) ausgedient hat.

Trainer von Ajax ist übrigens der frühere Coach der FC Bayern-Regionalliga-Mannschaft, der Holländer Erik ten Hag. Er liegt in der Tabelle der niederländischen Ehrendivision fünf Punkte hinter Eindhoven, gegen welches man kürzlich 0:3 verlor. Coach der Eindhovener: Mark van Bommel, das einstige holländische Mittelfeld-Raubein des FC Bayern.

Ist die niederländische Eredivisio inzwischen also stärker als die deutsche Bundesliga? Fans des Fußballs an sich brennen alleine dieser Frage wegen jetzt schon auf das Rückspiel Ajax gegen Bayern in Amsterdam. Es könnte ein Drama  werden – vielleicht ein Zukunft gegen Vergangenheit. Wobei die Vergangenheit sich wehren wird, keine Frage. Auch wenn sie vermutlich keine Zukunft hat.

Jupp Suttner

DING (super): Dass Manuel Neuer schon wieder Unhaltbare hält.

DANG (auch nicht schlecht): Dass noch alle Möglichkeiten in dieser CL-Gruppe für den FCB offen stehen.

DOOOOOONG (beruhigend): Dass Journalisten wie der DingDangDong-Reporter sich in ihrer Analyse oftmals heftig täuschen können.

FUSSBALL IST DING, DANG, DONG.
ES GIBT NICHT NUR DING.

(Kick-Philosophie des einstigen FC Bayern-Trainers Giovanni Trapattoni)

Die aktuelle
FC Bayern-Kolumne
von Jupp Suttner

FC Bayern – Ding. Dang. Dong. wird präsentiert von:

das Beste so nah

FC Bayern – Ding. Dang. Dong. | GING AM DIENSTAGABEND DIE ÄRA DES FC BAYERN ZU ENDE?
3 (60%) 2 votes

Bestellung

Schließen

Hiermit bestelle ich folgenden Artikel:

FC Bayern – Ding. Dang. Dong. | GING AM DIENSTAGABEND DIE ÄRA DES FC BAYERN ZU ENDE?
Menge

seien sie der erste der Kommentiert

fünfzehn − 14 =