DER BRENNINGER | “HEUTE SPIELT ÖSTERREICH UNGARN!” – “GEGEN WEN?”

DER BRENNINGER | BORIS BECKERS TENNIS-SOCKEN WERDEN VERSTEIGERT

Heute präsentiert von:

Matchplay.Golf  |  Die kostenlose Golf-Community

Gestern Morgen, hoch über den Wolken, saß Kaiserin Sisi auf dem Thron und las die Wiener Presse. „No do schau her“, verriet sie ihrem Gatten, „am Dienstag spielt bei der Europameisterschaft Österreich Ungarn“. Kaiser Franz Joseph I., sofort neugierig: „Gegen wen?“

Der Brenninger hob seine Kaffeetasse und lächelte. Er kannte diesen Uralt-Witz, den ihm gerade sein Arbeitskollege als Neuheit zu verkaufen trachtete, natürlich seit Dekaden bereits. Aber er gefiel ihm stets aufs Neue.

„Jaja“, sagte er, „sie haben ihm wohl immer noch nicht den Verfall des k. u. k.-Reiches gesteckt. Oder er ist auch dort oben so zerstreut wie einst hier herunten und hat es einfach vergessen.“

Egal. Die Bayerin Sisi, einst Königin von Ungarn und Kaiserin von Österreich, später wiedergeboren als Romy Sissi Schneider, wird heute um 18 Uhr garantiert über dem Stadion von Bordeaux schweben, um das Match zu verfolgen. Denn diese Partie ist einfach eine ganz besondere. Immer wieder. Zumal es für Österreich heute ja nicht nur gegen Ungarn, sondern zugleich auch gegen die Deitschn geht: Ungarns Team-Chef Bernd Storck ist Westfale und sein Assistent Andy Möller ein Hesse. Zwei Piefkes auf einen Schlag – das bringt jegliches Ösi-Blut zur Wallung.

„Wobei der Storck“, verzog der Brenninger wie unangenehm berührt den Mund, „ja auch noch als ausgesprochener Orbán-Verehrer gilt. Er schleimt sich bei dem  Rechtspopulisten bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit ein.“ Was seinen Job sogar dann sichern könnte, wenn das heutige Donau-Derby so endet wie das erste im Jahre 1902: Mit 5:0 (3:0) für Österreich.

135 Mal traf man seitdem auf einander. 66 Mal siegten die Magyaren, 40 Mal die Österreicher, 29 Mal ging es Unentschieden aus. Nach Toren steht es 294:249 für die Ungarn. „Das werden die Wiener auch heute nicht auf holen“, mutmaßte Brenningers Arbeitskollege. „Aber die Ösis gehen auf alle Fälle als Favorit in das Aufeinandertreffen. Schon wegen Alaba. Denn einen Alaba haben die Ungarn nicht.“

„Aber dafür“, wusste der Brenninger, „haben sie einen Kleinheisler!“ Der schoss sein Team zum 1:0-EM-Relegations-Hinspiel-Sieg in Norwegen und ebnete damit den Weg nach Frankreich.

Der Ungar mit dem so österreichisch klingenden Namen kickt übrigens bei Werder Bremen. Als deutsche Legionäre im „Budapester“ Kader vertreten sind auch Ádám Szalai (Hannover 96), Peter Gulacsi (RB Leipzig) und Zoltán Stieber (1. FC Nürnberg). Eine bescheidene Zahl – angesichts der Tatsache, dass im Austria-Aufgebot gleich 15 Spieler in den beiden deutschen Bundesligen gegen den Ball treten. Unter anderem auch ein Mann mit ungarischem Namen – György Garics von Darmstadt 98.

„Bei den Ungarn ein Akteur mit österreichischem Namen, bei den Österreichern ein Akteur mit ungarischem Namen“, freute sich Brenninger, „k. u. k. lebt sichtlich weiter.“

Nicht nur in der himmlischen Gedankenwelt des vor 100 Jahren verstorbenen Kaisers Franz-Josef I. Sondern auch in jenem Salzburger Lokal, wo der Brenninger sich heute vor die Public Viewing-Leinwand setzen und das Geschehen verfolgen würde. Der Geschäftsführer der Kneipe war ein Österreicher – und seine Frau eine Ungarin. Brenninger wusste schon, was er bestellen würde: eine Gulaschsuppe natürlich. Schön scharf!

Wie hoffentlich auch das Spiel.

Jupp Suttner

Wer den Brenninger nicht kennt: Der ist  47 Jahre jung, 1,77 m groß, bisweilen bis zu 80 kg schwer und ein typischer Freizeitsportler. Er ist auch oftmals auf Reisen. Was er unterwegs und zu Hause erlebt, lesen Sie jeden Dienstag auf Reise-Stories.de – niedergeschrieben von Jupp Suttner. Wobei schon allein am Alter ersichtlich ist, dass der Autor NICHT der Brenninger ist. Wer genau hinter B. steckt – wer weiß das schon…

Bei Classy.guide finden Sie die besten Empfehlungen der Stadt:

City Guide:
Die besten Adressen der Stadt ganz einfach suchen & finden

City Events:
Termine & Events im Premum Bereich. Firmen-Events. Insider Tips. Charity-Veranstaltungen

City Magazin:
News, Trends, Empfehlulngen, TOP Deals, Tipps uva.

City Map
Die besten Adressen der Stadt suchen & finden über die City Map.
MyMap erstellen mit persönlichen Favoriten und Geheim-Tipps

TOP 10 Guide:
Wir empfehlen Ihnen die 10 besten Adressen in jeder Rubrik und zu den wichtisgsten Themen: Business, City-Trips, romantische Tage, Family, schlechtes Wetter, Sommer, Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.