Testbericht: Wellnesshotel Peternhof

Hoch über den kleinen Tiroler Ort Kössen erhebt sich das Sport- und Wellnesshotel Peternhof. Das Vier-Sterne-Superior Haus bietet mit dieser Lage nicht nur einen beeindruckenden Blick auf die Kulisse des Bergmassivs Wilder Kaiser, sondern auch einen tollen Ausgangsort für erholsame Tage im Schnee.

TESTBERICHT - HOTEL PETERNHOF

Neben einem atemberaubenden Bergpanorama genießen Gäste in Viersterne-Superior-Hotel Peternhof im Tiroler Ort Kössen neben entspannten Stunden auch leckere Momente mit regional geprägten Gerichten. „Gastfreundlichkeit, die Liebe zur Hotellerie und der Wert eines zufriedenen und glücklichen Gastes – unsere Geschichten und Traditionen machen den Peternhof zu dem, was er heute ist“, sagt Hotelchefin Rosi Mühlberger. „Unser Credo lautet dabei, alte Werte zu bewahren und neue Visionen ins Leben zu rufen, um unsere Gäste mit Tiroler Gastlichkeit zu empfangen.“ Unsere Redaktion hat eine Einladung des Peternhof angenommen. Hier ist das Ergebnis unseres Hoteltests.

Hotel & Zimmer

Vom Bauernhof zum Sporthotel: Von der Hauptstraße aus Kössen nach Reit im Winkl, kurz vor der Grenze zwischenBayern und Tirol, biegt unmittelbar eine Nebenstraße ab. In sanften Serpentinen windet sie sich die Straße hügelan, vorbei an den Greens eines Golfplatzes. Je höher man fährt, desto postkartenmäßiger wird die Aussicht: Im Westen reckt sich der Wilde Kaiser gen Himmel, im Südosten liegt die prägnante Winklmoos-Alm. Und dann taucht auch schon die kaisergelb getünchte Fassade, des Hotels Peternhof auf, das seine Gebäude mitten auf dem Hügel ausbreitet.
© Peternhof
© Peternhof
Seit der Wandlung des früheren Bauernhofes in ein Hotel durch den 2020 verstorbenen Hotelgründer Christian Mühlberger wurde das Sport- und Wellnesshotel Jahr für Jahr erweitert und ausgebaut: Neue und modernere Zimmer, umfassende Beauty-und Wellness-Angebote, ein Sport- und Fitnessangebot, das seinesgleichen sucht, drei Saunabereiche, eine große Schwimmhalle und zuletzt ein Infinity-Pool gehören dabei zu den Meilensteinen des vergangenen Jahrzehnts.

Das Stammhaus, also der ehemaligen Bauernhof Peternhof, das zusätzliche erbaute Hotel, die Chalets Elisabeth und Theresia, das Kaiserschlössl und das Romantikschlössl beherbergen insgesamt 165 gemütliche Zimmer und Suiten, allesamt Nichtraucher-Zimmer mit modernem 4-Sterne-Komfort. Gäste wählen aus 27 Zimmer-Kategorien, von schlichter Eleganz bis zu ausgeprägter Romantik, von 20 Quadratmeter großen Einzelzimmer und das rustikale Doppelzimmer 30 Quadratmetern über die 55 Quadratmeter große Suite Tirol und die knapp 70 Quadratmeter große Romantik-Suite mit Kachelofen und Sauna bis zur Residenzsuite mit 124 Quadratmetern, begehbarem Schrank und privatem Spa mit Massageliege und Wasserbetten. Ein unterirdischer Gang verbindet die verschiedenen Häuser untereinander und mit dem Wellness-Bereich, so dass man alle Einrichtungen des Hotels bequem erreichen kann. Allerdings muss man auch immer ein paar Minuten Zeit für den Weg einplanen.

Essen & Trinken

Bewusst genießen: Wer im Peterhof isst, der sollte sich ausreichend Zeit nehmen. Aber nicht etwa, weil Küchenchef Manfred und sein Team so langsam arbeiten. Nein, sondern weil richtiger Genuss eben nur in aller Ruhe funktioniert. Ankommen, zur Ruhe kommen, fallen lassen, genießen, so lautet die Devise des Hauses. Damit das gelingt und auch der Gaumen seine Freude hat, wird im Hotel Peternhof nur das Beste serviert. „Als ‚Bewusst Tirol Betrieb’ ist es uns eine Herzensangelegenheit, dass wir die Herkunft unseres Fleisches zu 100 Prozent nachvollziehbar machen“ sagt Küchenchef Manfred. So schmecken vor allem die Eier der freilaufenden eigenen Hennen besonders gut.
© Peternhof
Es ist auch nichts Außergewöhnliches, in einem 4-Sterne-S Hotel ein Frühstück zu bekommen, das durch ungemeine Vielfalt punktet. Aber dass die Produkte so frisch sind, weil sie teilweise sogar aus der hauseigenen Produktion stammen, das ist schon eine Besonderheit des Peternhofs, die auch von den rund 90 Prozent Stammgästen sehr geschätzt wird. Das liegt auch daran, dass der Peternhof nicht in der Stadt liegt, sondern in Kössen, mitten im wunderschönen, ländlichen und idyllischen Kaiserwinkl, einer Region, die traditionell agrarisch geprägt ist. Beim reichhaltigen Frühstücksbuffet gibt es auch eine eigene Bio-Ecke und allerhand Vollwertprodukte. Sogar ein eigener Frühstückskoch steht bereit, zaubert Spiegeleier mit und ohne Speck und brät nach Wunsch auch ein frisches Omelett mit Zutaten der Wahl. „Neben dem wichtigen Gedanken der Regionalität und eines qualitätsbewussten Produktes, dem Standard des Hauses entsprechend, ist mir die schonende Behandlung, der artgerechte Transport und die Verantwortung Tiere nicht durch Misshandlung zu quälen von besonderer Bedeutung. Stressgequälte und misshandelte Tiere reagieren mit eingeschränkter Qualität der Fleisches“, sagt Hotelchefin Rosi. Kein Wunder also, dass am Peternhof in Kössen mit regionalen Produzenten aufs engste zusammengearbeitet wird. Da wären zum Beispiel die Sennerei Kössen, die Metzgerei Gründler oder das unfassbar gute Gustino Schweinefleisch. Unter Kennern und Genießern gilt dieses als das vielleicht beste Schweinefleisch Österreichs. Das Kalbsfleisch, das hier am Peternhof in Kössen auf den Tellern landet, kommt ohnehin von den Bauern aus der Region.
© Peternhof
Abends gibt es immer ein üppiges Wahlmenü mit unterschiedlichsten Variationen, vom traditionellen österreichischen Gericht bis hin zu moderner vegetarischer Küche. Und immer mit Vorspeise, Suppe, Salaten vom Buffet, Hauptspeisen, Käsebuffet und Dessert. Die Devise lautet hier man nehme: naturbelassene Zutaten, viel Liebe und Kreativität sowie eine ordentliche Prise traditionelle Tiroler Küche, dazu eine Auswahl an edlen Weinen. So entsteht der Genuss à la Peternhof und jeder Abend wird zum kulinarischen Erlebnis, das sich im stilvollen Rahmen verschiedener Restaurants und Stuben abspielt. Die Gäste dinieren ins sechs verschiedenen Restaurantbereichen von hell und modern bis traditionell tirolerisch: Der Hauptspeisesaal im Tiroler Stil beeindruck mit seinen Holzdetails und einem gemütlichen Ambiente. Die Tiroler Stube ist mit ihrem alpinen Flair sehr urig, auch die Gutherrenstube bietet mit viel Holz ein authentisches Alpenerlebnis. Das A-la-carte-Restaurant ist bestens geeignet, um in kleiner oder größerer Runde Tiroler Gerichte zu genießen. Die Romantikstube trägt ihren Namen nicht ohne Grund und lädt ein für ein Tete-a-tete in stilvollem Ambiente. Den Wintergarten wählen Gäste, dies lieber etwas heller, dafür aber ebenso chic und edel mögen. Dazu kommen noch die Vinothek, die Havanna-Lounge, eine kleine Abendbar sowie eine große Bar mit Bühnen und Tanzfläche für regelmäßige Events.

Auf ausgedehnten Buffetlandschaften werden die Köstlichkeiten ausgebreitet oder in der Buffetschauküche vor den Augen der Gäste zubereitet. Einige Gänge aus dem Menü werden am Platz serviert. Wie das angebratene Hirschcarpaccio mit Orangen-Hagebuttenchutney, Friseé-Salat und Pistazien-Waldorf oder die Kalbfleisch-Ravioli in Trüffelsugo mit Blutorangen-Hollandaise und Maronen als Vorspeise. Auch die Hauptspeise kommt meist aus der region wie das in LImetten-Chilibutter gebratene Lachsforellenfilet an Karotten-Ingwer-Risotto mit grünem Spargel oder das zart rosa gebratene Rückensteak vom Tiroler Almochsen an Barbecue-Sauce, Erdäpfelgratin, Steakgemüse aus dem Ofen und gebackenen Zwiebelringen, die kross gebratene Spanferkelkrone an Malzbiersaft’l, Röstkartoffeln, Sauerkraut und Speckchips.

Wellness & Beauty

Vom Brechelbad bis zur Bioresonanz: Die gesamte Urlaubswelt im Peternhof dreht sich um Entspannung und ein neues Wohlgefühl. Spezialisten gibt es hier für viele Belange: Von Spa und Beauty bis hin zu Massagen, von Ayurveda und Naturheilkunde bis hin zu Fitness und Medical Wellness. Ein Team aus erfahrenen Experten – Leistungssportler, Fitnesstrainer, Yoga-Lehrer und Heilpraktiker – unterstützt Gäste des Hauses dabei, ihr gesundheitliches Wohlbefinden zu erlangen und zu verbessern. Wer möchte, nützt seinen Urlaub im Peternhof für einen professionellen Vitalcheck. Dafür stehen im Hotel modernste Diagnose- und Behandlungsmethoden zur Verfügung. Kompetente Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau sind im Peternhof Well-Med-Konzept eine Selbstverständlichkeit.

© Peternhof
In der 4.000 Quadratmeter großen Wellness- und Spa-Welt des Viersterne-Superior-Hotels findet jeder seinen Platz, und Abwechslung gibt es in Hülle und Fülle: Acht verschiedene Saunen, eine erhöht liegende Saunakugel mit Aufguss-Ritualen und 360 Grad Panoramablick, fünf Dampfbäder, fünf Infrarotkabinen, sechs Schwimmbäder, einen Sonneninsel, ein Solarium, ein Solebad sowie eine Eisgrotte bieten reichlich Platz.  Orientalische Entspannung wartet im orientalisch-maurischen Königsbad, dem „Bano Real“. Der zentrale Löwenbrunnen hier ist der Alhambra nachempfunden, die Duschzisterne hat die Anmutung einer maurischen Gebetsnische. Das osmanische Schwitzbad und das Solebad, die Duschzisterne, Rasul und Hamam machen das authentische Gefühl perfekt. Nach echtem Holz, Kräutern und Tannennadeln duftet es im Tiroler Sauna-Almdorf mit Alm-Dampfbad, Brechelbad, finnischer Blocksauna im Freien sowie einer Stubensauna. Mit einer Extraportion Entertainment zwischen „Heiß & Kalt“ wartet der Eventsaunabereich inklusive Eispalast, Kaltwasserbecken und Soledom auf. Erst vor wenigen Monaten wurde ein neues Highlight eröffnet: Ein exklusiver Adults-only-Bereich für unendliche Wohlfühlstunden.

Beauty im Peternhof in Kössen – das heißt: Endlich wieder einmal Zeit für sich! Ein großes Team um Abteilungsleiter unterstützt die Gäste mit viel fachlicher Kompetenz. In der heilsamen und ruhigen Umgebung des Beauty-Spas eröffnet sich unter Einbeziehung verschiedener Heilkulturen aus dem traditionellen und dem schulmedizinischen Bereich das ganzheitliche „Peternhof Well-Med-Konzept“. Dazu zählen Beauty-Behandlungen mit Produkten von Maria Galland, Ligne St.Barth und Alpienne sowie mit dem Jet Clear, eine schmerzfreie, hocheffektive Tiefenreinigung der Haut ohne chemische Zusätze für frisches und straffes Aussehen. Heilpraktiker Thomas Kurz begleitet die Gäste bei den spezifischen Anwendungen aus der Informationsmedizin und Komplementärmedizin. Sein 5-Eelemente-Modell ist dabei auf Prävention angelegt. So werden beispielsweise beim HRV-Scan die Herzfrequenzvariabilität gemessen oder bei der Bioresonanz-Behandlung störende Frequenzen im Körper erfasst, in harmonisierende Frequenzen umgewandelt und dem Körper wieder zugeführt.

Sport & Specials

Fitnesswelt der Superlative: Vom erst kürzlich eröffneten Infinity Pool auf der Dachterrasse mit 32 Grad warmem Wasser und den Massageliegen schweift der Blick auf die verschneiten Berge rund um den Peternhof. Mit seinen Maßen von 8 x 19 Metern und einer Wassertiefe von 1,36 Metern bietet der brandneue Pool sowohl Platz für Schwimmer als auch für jene Genießer, die gemütlich die wohltuende Wirkung des Wassers und die umliegende Natur auf sich wirken lassen möchten. Er sich als Schwimmer auspowern möchte, hat dazu im 20 Meter langen im Sportschwimmbecken in der Halle reichlich Platz.

© Peternhof
© Peternhof
Jeder Fitnessfan ist begeistert, wenn er das Fit-Well-Chalet entdeckt. Auf 650 Quadratmetern weckt eine Fitnesswelt der Superlative die Lust auf Bewegung. Das exklusive Ambiente tut sein Übriges, sodass man hier gerne eine „Extrameile“ Sport einbaut. Ein inspirierender Ort der Bewegung bietet sich an, der nach den neuesten Standards mit modernsten TechnoGym-Geräten ausgestattet ist.  Zudem haben Sportbegeisterte im Rahmen des Peternhof Sport- und Fitnessprogramms täglich die Gelegenheit, an verschiedenen Aktiveinheiten teilzunehmen:  Kraftsport, Cardio, Kinesis und Mentaltraining, Tabata, Faszien-Training, Fitness, Aerosling, Kick- und Punch-Aerobic, Gleichgewichts- und Stabilisations-Training, Koordinations- und Ausdauertraining mit dem Schwungstab, Rückentraining und Theraband werden professionell von den Sporttherapeuten Sarah und Daniel betreut. Für Yoga-Liebhaber und solche, die es im Peternhof noch werden wollen, steht eine Yoga-Lounge samt inspirierendem Yoga-Raum zur Verfügung. Dazu bereichert ein lichtdurchfluteter und inspirierender Kinesis-Raum mit großer Fensterfront das Fit-Well-Angebot. Und Tennis hat im Peternhof mit Halle und Freiplätzen immer Saison. Wer seinem Können auf die Sprünge helfen möchte, bucht eine Trainerstunde.

Im Winter ist die Natur der beste Ort, seine Fitness aufzupäppeln. So umgibt eines der schönsten und weitläufigsten Langlaufgebiete der Alpen den Peternhof. Vor der Tür die Langlaufski anschnallen, und es kann losgehen. Mehrere Skigebiete wie die Steinplatte in Reit im Winkl sind schnell und leicht erreichbar. Dort genießen Skifahrer bestens präparierte Pisten und grenzenloses Skivergnügen. Direkt am Peternhof starten Rodelgaudi und Snowtubing-Action. Gewandert wird hier auch im Winter. Mit Schneeschuhen geht es durch unberührte Winterlandschaften. Wer gerne mit einem Guide unterwegs ist, kann sich mehrmals pro Woche geführten Schneeschuh- und Winterwanderungen anschließen.

Wer gerne auf dem Rücken der Pferde sein Glück sucht, für den gibt es romantische Winterausritte auf den Haflingern des Hotels.

Service & Mehr

Fun für die ganze Familie: Jeden Morgen finden die Gäste eine umfangreiche „Morgenpost“ am Tisch vor. Darin stehen Wissenswertes und Neuigkeiten rund um das Hotel und das Urlaubsgebiet, von aktuellen Beautyangeboten und dem Fitness-Programm des Tages über das Kinderprogramm sowie das Menü für den Abend bis zu Wetteraussichten und Tipps für den Check-out.

© Peternhof
© Peternhof

Damit sich auch Eltern tagsüber hin und wieder unbeschwert ihrem eigenen Wohlbefinden widmen können, werden Kinder ab drei Jahre im Peternhof professionell betreut. Für einen actionreichen Badetag ist in der Kinder-Wasserlandschaft gesorgt. Kleine Abenteurer erobern das Piratenland mit Piratenschiff und Wasserrutsche. In der Familiensauna mit Entspannungsbad und Außenpool zum Rausschwimmen atmen Groß und Klein gemeinsam tief durch. In dem lässigen Loungebereich mit Playstation, Kickertisch und Fun4Four Multiplayer-Spieltisch treffen sich die Jugendlichen.

Wer gerne Golf spielt, kann sich direkt neben dem Hotel austoben: Die überaus malerisch gelegene 18-Loch Anlage des GC Reit im Winkl/Kössen ist Europas erster und einziger grenzüberschreitender Golfplatz. Der Golfclub verfügt über ein Clubhaus, zwei Schlosspavillons, Caddy- und Umkleideräume. Hotelgäste haben auch die Möglichkeit elf weitere Golfplätze im Umkreis von nur 35 Kilometern zu bespielen. auch einiges an spielerischer Geschicklichkeit ab.

WERTUNG & FAZIT

  • Wertung

  • Info

  • Angebote

  • Bilder

  • Kontakt

94%
Unsere Wertung

NACHHALTIG:

SERVICE:

RESTAURANT:

SAUBERKEIT:

ZIMMER:


Unser Fazit: Sport- und Wellnesshotel Peternhof

Über dem idyllischen Tiroler Ort Kössen thront das Sport- und Wellnesshotel Peternhof. Diese Vier-Sterne-Superior-Unterkunft beeindruckt nicht nur mit ihrer erhöhten Lage und dem atemberaubenden Blick auf die majestätische Kulisse des Wilden Kaisers, sondern bietet auch einen idealen Ausgangspunkt für entspannte Tage im Schnee.
  • Moserbergweg 60, 6345 Kössen, Österreich
  • siehe Hotelwebsite
  • Ca. 140-280 € pro Nacht

weitere infos Der redaktion

Sie suchen Reiseinspirationen?

Sie möchten mehr Inspirationen für die nächste Reise? Stöbern Sie durch weltweite Regionen, aktuelle News, Porträts, Interviews oder TOP 10 Highlights.

Sie suchen Tipps in Ihrer Region?

Unsere Journalisten finden täglich für Sie die Highlights einer Region. In unseren Guides präsentieren wir Ihnen Geschäfte, Produkte, Aktivitäten, Hotels, Restaurants und Services.

Bildrechte zum Titelbild: © Hier müssen die Bildrechte zum Titelbild stehen

MEHR STORIES

Das Viersterne-Superior-Haus Panorama Royal in Bad Häring ist nicht nur ein Wellnesshotel mit einem ausgezeichneten Spa: Dank QiGong und Herzmeditation ... Weiterlesen

Das Hohe Salve Sporthotel im Dorf Hopfgarten im Brixental hat für seine Gäste eine innovative Philosophie entwickelt. Hinter „Move & ... Weiterlesen

Booking.com

Zurück zu:

Heiner Sieger

Autor Kurzvorstellung:

Ich bin seit 40 Jahren Journalist und schreibe über Themen in den Bereichen Digitalisierung, Wirtschaft, Gesundheit und Reise. Waren es früher berufliche Stationen als Redakteur und Reporter bei Schweizerischer Handelszeitung, Capital und Focus oder Wirtschafts-Chef der Abendzeitung, sind es heute Chefredaktionen bei Digital Business Cloud, Digitales Gesundheitswesen und Reise-Stories. Meine Reise-Leidenschaft gehört Südtirol, dem ich auch die Webseite www.schönessüdtirol.de gewidmet habe.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.