Schlägerei im Golf-Bag!

Einer von Brenningers Golfschlägern war beleidigt. Das Holz 9. „Immer nur dann, wenn der Ball im Rough liegt“, schmollte es ihn an, „darf ich ’ran! Immer nur, wenn es schwierig wird! Doch liegt der Ball auf dem schönen problemlosen Fairway – beachtest Du mich gar nicht, sondern nimmst immer dieses 3er-Miststück in Deine Hände!“

Das Holz 9 war der Veteran in Brenningers Bag und jahrelang sein Lieblingsholz gewesen. Es besaß deshalb durchaus das Recht, ein wenig zu grollen. Doch in diesem Fall hielt Brenninger – der sich bisweilen gerne mit seiner Sportausrüstung unterhielt – energisch dagegen: „Weil Du Dich immer, wenn ich mit Dir vom feinen Fairway aus das Green treffen will, aufführst als wärst Du Fontanes nervöse Cécile!“.

Das Holz 9 warf seinen Schlägerkopf in den Nacken: „Da wärst DU doch auch  hysterisch, wenn Du vorher dauernd wie Luft behandelt wirst – und dann sollst Du plötzlich perfekt sein!“.

Das sah Brenninger ein. Also gewährte er dem Holz 9 eine Chance und benutzte es mal nicht nur im groben Rough, sondern auch auf den feinen Fairways. Resultat: ein Super-Score! „Na siehst Du“, strahlte H9, „mit mir bist Du einfach am besten dran! Kürzere Schläge als das Holz 3 – aber immer in der Mitte! Also wirf sofort das 3er aus Deinem Bag!“. So sind sie, die 9er – kaum ein bisschen Erfolg, schon erheben sie sich zur Diva und stellen lächerlichste Forderungen.

Als das Holz 3 dies hörte, begann es sofort zu zetern und drosch auf das 9er ein. Welches natürlich sofort zurück schlug – die Kleinen haben sich noch nie etwas gefallen lassen. Es wurde eine fürchterliche Schlacht. Resultat? Beide Hölzer im Hospital.

Bis sie wieder gesund und fit sind, verwendet Brenninger einen dieser neuen modernen Hybrid-Schläger. Und sollte jener funktionieren, landen 9er und 3er nach ihrer Reha nicht mehr im Bag, sondern – im Altersheim. Sie wissen es natürlich noch nicht. Und Brenninger besitzt nicht die geringste Ahnung, wie er es ihnen bei bringen soll. Es wird ein verdammt schwerer Tag werden. Wahrscheinlich heulen alle drei.

 

Der Brenninger ist ein typischer Freizeitsportler – und oftmals auf Reisen. Was er unterwegs und zu Hause erlebt, lesen Sie jeden Dienstag hier.

* Niedergeschrieben von Jupp Suttner.

Geschrieben von
Mehr von Jupp Suttner

Das grosse Kotzen am siebten Tor

Kürzlich war der Brenninger in Saalbach beim Skifahren und entdeckte auf der...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.