Herbstmomente mit der Erlebnis CARD in der Region Villach

Der Herbst in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See ist die Zeit für Genussmomente und außergewöhnliche Erlebnisse in der Natur. Ob es romantische Abendspaziergänge mit Führung durch die historische Altstadt von Villach sind, eine Kanutour mit Guide durch stille Buchten auf dem Faaker See oder ein Ausflug in die Unterwelt von Bad Bleiberg in die Stollen der ehemaligen Bergwerke, es sind einzigartige Urlaubserlebnisse voller Emotionen und spannender Geschichten. Die beliebte Erlebnis CARD mit ihren vielen Inklusivangeboten ist der perfekte Schlüssel zu diesen spannenden Erlebnissen.

Der Hauptplatz in Villach. Foto:.Region Villach Tourismus.LIK Fotoakademie Josef Fischer
Der Hauptplatz in Villach. Foto:.Region Villach Tourismus.LIK Fotoakademie Josef Fischer

Text. Feuer & Flamme. Die Agentur

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Villach – Stadtrundgang mit Maroni & Wein

Schon die Römer wussten die besonderen Qualitäten dieses Ortes zu schätzen. Die sonnenreiche Lage am Drauufer, die Nähe der Seen und die Berge als spannende Kulisse. Villach, die zweitgrößte Stadt Kärntens mit 61.000 Einwohnern, hat viele Qualitäten. Und die kommen abends besonders gut zur Geltung. Die historischen Gassen mit den eleganten Bürgerhäusern verwandeln sich in ein farbenreiches Freilichtmuseum. Straßencafés und Restaurants schaffen eine fröhliche und verspielte Atmosphäre. Spannend sind die vielen Geschichten, die mit dem stilvollen Zentrum von Villach verbunden sind. Sie sind Thema der zweistündigen Abendführungen, die jeweils ab 18 Uhr angeboten werden und für die keine Anmeldungen erforderlich sind. Im Anschluss warten heiße Maroni und Kärntner Wein auf die Teilnehmer.

Exkursionen der Stollen von Bad Bleiberg

Seit dem 14. Jahrhundert wurde in Bad Bleiberg Silber, Zink und Blei abgebaut. Die ehemaligen Stollen werden nun unter anderem als Schaubergwerk und Heilklimastollen genutzt. Bad Bleiberg ist heute eine berühmte Thermalquelle. Viele faszinierende Informationen und Geschichten begleiten die Teilnehmer der geführten Stollenwanderungen. Auf dem fünf Kilometer langen Rundkurs führt der Ranger zu ganz besonderen Plätzen und verrät viele spannende Details aus dieser Historie, zu den besonderen Qualitäten der Heilstollen und der Thermalquellen. Sechs Rastplätze gibt es unterwegs und der individuelle Besuch des Schaubergwerks Terra Mystica ist die ideale Ergänzung zu diesem ungewöhnlichen Ausflug.

Mit dem Kanu durch die Kärntner Everglades

Lautlos gleitet das Kanu über das Wasser durch den stillen Schilfgürtel, vorbei an unberührten Uferpassagen. Die Kanutouren am Faaker See sind ein faszinierendes Naturerlebnis. Man hört die Gesänge der Vögel und das Rauschen des Windes im Schilf, begleitet vom leisen Geräusch der Paddel. Die Everglades von Kärnten nennen diese Schilfstraße die Einheimischen. Natürlich ohne Alligatoren. Dafür mit Karpfen und Welsen, die am Seeboden gründeln. Die Guides vom Kajak Center Faaker See kennen die besten Plätze und die interessantesten Strecken. Vorher gibt es eine fachmännische Einweisung, werden Paddel und Schwimmwesten verteilt. Dann beginnt diese spannende zweistündige Entdeckungsreise auf einem der schönsten Seen Kärntens.

Kulinarische Kostbarkeiten. Ganz natürlich und traditionsbewusst

Ein Besuch bei den Carnica Bienen und ihren kunstvoll gestalteten Bienenstöcken ist ein Erlebnis für alle Sinne. Josef Klapfenböck führt ein in die Welt der Bienen, ihre gesunden Produkte und bietet auch Verkostungen an (Termine 12.9., 3.10., 24.10.). Hubert Baumgartner von der Baumgartnerhöhe ist Jäger und Wirt und damit prädestiniert, um Geschichten vom heimischen Wild zu erzählen und hausgemachte Spezialitäten aufzutischen (19.9., 10.10., 31.10.). Al dente auf kärntnerisch gibt es bei der Familie Gregori-Salbrechter in Finkenstein. In Österreichs erster Nudelfabrik mit 120 Jahren Tradition werden hochwertige Produkte hergestellt, wovon man sich im Shop und im Marktcafé überzeugen kann (26.9., 17.10.).

Die Erlebnis CARD 2016 für die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See

Eine Karte, die den Weg zu mehr als 600 kleinen und großen Urlaubsabenteuern eröffnet Spannende Exkursionen in die Kärntner Natur, Kulturelle Highlights und kulinarische Feinheiten. Urlaubsgäste in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See mitten in der sonnenreichen Berge- und Seen-Landschaft Kärntens sind mit der Erlebnis CARD 2016 perfekt unterwegs. Mehr als 600 Sport-, Natur- und Kulturangebote umfasst die aktuelle Karte von Mai bis Oktober. Ein kulinarischer Genusstag, eine Klettersteig-Tour, Bogenschießen, eine Führung durch das Steinhaus am Ossiacher See oder eine Bootspartie. Die Erlebnis CARD hat für alle Altersgruppen und Interessen spannende Angebote inklusive und ist kostenlos bei allen teilnehmenden Gastbetrieben. Und auf Wunsch können die Leistungen der Kärnten Card mit freiem Eintritt zu mehr als 100 Ausflugszielen in ganz Kärnten aufgebucht werden.

Blick vom Jungfernsprung auf den Ossiacher See. Foto: Region Villach Tourismus Adrian Hipp.
Blick vom Jungfernsprung auf den Ossiacher See. Foto: Region Villach Tourismus Adrian Hipp.

Herbstpauschale

Vier Tage in der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See mit drei Übernachtungen mit Frühstücksbüffet und einer Erlebnis CARD, dem Eintritt in ein vielseitiges Wochenprogramm mit faszinierenden Erlebnisangeboten für die Dauer des Aufenthaltes in der 3-Sterne-Kategorie ab 111 Euro pro Person.

Infos:

www.region-villach.at

www.region-villach.at/de/angebote/region-villach-card-das-kostenlose-2492423.html

www.faakersee.at

www.ossiachersee.info

www.bad-bleiberg.at

www.villach.at

www.terra-mystica.at

www.kaernten.at

www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Top-Skifahrer werden Top-Hoteliers

Gleich zwei österreichische Top-Skifahrer grüßen im Januar 2016 als Hoteliers: Hermann Maier,...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.