So gut schmeckt Golfen

Vom 19. – 26. Juni 2016 wird zum mittlerweile 14. Golf Festival Kitzbühel geladen, das in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ganz im Zeichen des Genießens steht.

Bei der bereits legendären Streif-Attack liegt der Abschlag von Loch 12 direkt oberhalb des Zielauslaufs der Hahnenkamm-Abfahrt beim Rasmushof in Kitzbühel. Foto: pro.media
Bei der bereits legendären Streif-Attack liegt der Abschlag von Loch 12 direkt oberhalb des Zielauslaufs der Hahnenkamm-Abfahrt beim Rasmushof in Kitzbühel.
Foto: pro.media

Text: pro.media kommunikation

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Neben der sportlichen Herausforderung bei insgesamt elf Turnieren erwartet die Teilnehmer Kulinarik pur: Fünf Haubenköche und sieben österreichische Winzer(innen) sorgen an allen sechs Festivaltagen für Verwöhnmomente nach allen Regeln der Koch- und Winzerkunst. Der kulinarische Genuss spielt beim Golf Festival Kitzbühel die wichtigste Nebenrolle, nicht nur bei den abwechslungsreichen Abendveranstaltungen, sondern auch direkt auf dem Green – das ist Golfen auf Haubenniveau!

Genuss am Green und Genuss am Gaumen – im letzten Jahr fand das außergewöhnliche Konzept des Golf Festivals Kitzbühel großen Anklang, in knapp einem Monat geht die Kombination aus Golf und Kulinarik in seine Verlängerung. Die Haubenköche und Winzer(innen) werden die Golfer an den Halfwaystationen am Platz und bei den Abendveranstaltungen an allen sechs Veranstaltungstagen kulinarisch verwöhnen. Während sich die Golfer auf die Jagd nach einem „Hole in One” machen, ist auch im Bereich der Kulinarik für absolute „Volltreffer” gesorgt.

Neben den lukullischen Genüssen zählt beim Golf Festival Kitzbühel natürlich auch der sportliche Aspekt. Bei neun Turnieren und zwei Sonderturnieren wird im reizvollen Ambiente inmitten der Kitzbüheler Alpen nicht nur um die Einzelsiege, sondern auch um den Gesamtsieg beim „Golf Festival Kitz Cup” gespielt. Austragungsorte der Turniere sind die insgesamt vier Plätze der Gamsstadt: GC Schwarzsee (Greenfee ab 64 €), GC Eichenheim (Greenfee 9 Loch ab 40 €, 18 Loch ab 40 €), GLC Rasmushof (Greenfee 9 Loch ab 25 €, 18 Loch ab 35 €) und die traditionsreiche Anlage des Golfclubs Kitzbühel, die bereits mehrfach als „Schönster 9-Loch-Platz Österreichs” ausgezeichnet wurde (Greenfee 9 Loch ab 49 €, 18 Loch ab 84 €).

Ein Turnierhighlight jagt in dieser Juniwoche das nächste. Am Mittwoch wird im GC Kitzbühel Schwarzsee um den traditionellen Preis der Stadt Kitzbühel gespielt. Und am Donnerstag wird es bei der „Streif-Attack” legendär. Kitzbühel ist nämlich nicht nur für seine fünf Jahreszeiten (Frühling, Sommer, Herbst, Winter und das Hahnenkamm-Wochenende) bekannt, sondern eröffnet im Rahmen des Golf Festivals auch jährlich einen temporären fünften Golfkurs – auf der Streif. Für die Teilnehmer des außergewöhnlichen Turniers geht es über zwölf Löcher und 800 Höhenmeter bergab hinunter ins Tal. Eine golferische Herausforderung, die sich auch Promis und Skiasse wie Hahnenkamm-Sieger Peter Fill, Beat Feuz und Marco Büchel nicht entgehen lassen.

Wer es lieber gemütlicher mag, ist beim traditionellen Gourmet-Turnier am Rasmushof bestens aufgehoben. Bei jedem zweiten Abschlag dürfen sich die Spieler über kulinarische Köstlichkeiten mitten auf dem Green freuen – dieses Turnier sollte man als echter Genuss-Golfer auf keinen Fall versäumen.

Zurecht darf sich Kitzbühel als Golfzentrum der Alpen bezeichnen. Seit 14 Jahren heißt das Golf Festival Teilnehmer aus aller Welt willkommen und zählt für viele zu den schönsten Golfevents des Jahres. “Der Mix aus sportlicher Herausforderung und kulinarischem Genuss vor der grandiosen Kulisse der Kitzbüheler Bergwelt – das ist es, was das Golf Festival für unsere Gäste so attraktiv macht!” freut sich Signe Reisch (Präsidentin Kitzbühel Tourismus) auf die 14. Auflage des Golf Festival Kitzbühel im Juni 2016.

Die Erfahrung Kitzbühels in der Durchführung von hochkarätigen Großveranstaltungen, eine perfekte sportliche Infrastruktur sowie Top-Hotels, die im Sommer ganz auf das Spiel auf dem Rasen eingestellt sind – das sind die besten Voraussetzungen, um das Golf Festival Kitzbühel wieder zur schönsten Golfwoche des Sommers 2016 zu machen.

Packages für jeden Geschmack
Wer beim Golf Festival Kitzbühel dabei sein möchte, kann sein individuelles Wunschpackage in einem der fünf Gastgeber-Hotels (A-ROSA Kitzbühel, Hotel Rasmushof, Sporthotel Reisch, Cordial Golf & Wellness Hotel Reith bei Kitzbühel und Hotel Kitzhof Mountain Design Resort) buchen. Zur Auswahl stehen 3, 5 oder 7 Übernachtungen in Kombination mit 3 oder 5 Turnieren.

Alle Turniere im Überblick
Mo, 20. Juni: GC Kitzbühel Schwarzsee, Hotel Kitzhof Kitzbühel Turnier
Di, 21. Juni: GC Eichenheim, Hotel Cordial Turnier
Di, 21. Juni: GLC Rasmushof, Gourmet-Turnier
Mi, 22. Juni: GLC Rasmushof, Hotel Rasmushof Turnier
Mi, 22. Juni: GC Kitzbühel Schwarzsee, Preis der Stadt Kitzbühel
Do, 23. Juni: GC Kitzbühel, Hotel A-ROSA Turnier
Do, 23. Juni: Rasmushof/Hahnenkamm, Streif Attack
Fr, 24. Juni: GC Eichenheim, Sporthotel Reisch Turnier
Sa, 25. Juni: GC Kitzbühel Schwarzsee, Festival Turnier

Infos:

www.golffestivalkitzbuehel.at

www.kitzbuehel.com/de

www.bergbahn-kitzbuehel.at

www.kitzbuehel-golf.com/de

www.rasmushof.at

www.golf-schwarzsee.at

www.eichenheim.com

www.golfclub-kitzbuehel.at

www.a-rosa-resorts.de/a-rosa/resorts-hotels/kitzbuehel/alles-auf-einen-blick.html

www.sporthotelreisch.at/de

www.cordial.at/de/Golf_und_Wellness_Hotel_Kitzbuehel_Reith

www.hotel-kitzhof.com

www.pressezone.at

www.tirol.at

www.austria.info

 

 

So gut schmeckt Golfen
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Deutsche Weihnachtsmärkte mit Citadines Apart’hotel erleben

Draußen sinken die Temperaturen, der Duft von frischen Plätzchen und Glühwein liegt...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.