Golf Alpin im SalzburgerLand

Umgeben von der Ruhe der Natur und ganz bei sich, dem Schläger und dem Ball. Golfer wissen genau, weshalb der Golf-Sport für sie der Schönste der Welt ist. Im SalzburgerLand sollte man seine Konzentration jedoch unbedingt noch auf etwas Anderes lenken: Die bezaubernd schöne Landschaft, die mit ihren traumhaft schönen Bergen, Seen und Almen das Golfspiel zu einem Erlebnis für alle Sinne macht.

28 Golclubs in SalzburgerLand und Tirol gehören zu Golf Alpin.
28 Golclubs in SalzburgerLand und Tirol gehören zu Golf Alpin.

Text: SalzburgerLand Tourismus

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Golf Alpin ist ein Zusammenschluss der attraktivsten Golfanlagen und besten Hotels in den Bundesländern Salzburg und Tirol. Insgesamt 28 Golfclubs machen aus jedem Golfurlaub eine wundervolle Zeit inmitten grüner Wiesen, umgeben von Seen und natürlich dem atemberaubenden Blick auf die Berge. Es lohnt sich also durchaus, die eigene Konzentration ab und zu auch auf die Umgebung zu lenken, die frische Luft und die Atmosphäre zu genießen. Gehört man noch zu den Anfängern und will die Welt des Golfens erst kennenlernen, so ist man bei Golf Alpin bestens aufgehoben: Zahlreiche Golfschulen und ganze Akademien warten nur darauf, Neulingen den Umgang mit Holz, Eisen und dem kleinen weißen Ball beizubringen. In Windeseile erreicht man hier die Platzreife oder verbessert sein Spiel – und das mit vollem Genuss!

Golf Alpin Familienaktion

Dem Kleinsten den richtigen Schwung beibringen, während man von der Tochter schon allmählich übertrumpft wird: Am meisten macht Golf doch mit der ganzen Familie Spaß. Jeder weiß schließlich: Übung macht den Meister! Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr spielen deshalb auf allen Golf Alpin Plätzen um nur € 25,- pro 18-Loch-Runde. Die einzige Bedingung: Es muss mindestens eine Begleitperson dabei sein, die ein Green Fee erwirbt oder im Besitz der Golf Alpin Card ist.

Golf Alpin Partnerhotels und Golf Alpin Card

Wer sich eine Auszeit nimmt, um sich dem Golf spielen zu widmen, der möchte abends in ein schönes und gemütliches Hotel zurückkehren. Aus diesem Grund kooperiert Golf Alpin mit 70 Hotels, die auf ihre Golfkompetenz ausführlich geprüft wurden. Sie alle erfüllen die anspruchsvollen Golf Alpin-Kriterien: Eine Golfanlage liegt in wenigen Minuten vom Hotel entfernt, die Gastgeber begleiten ihre Gäste auf einer Golfrunde und versorgen sie mit ihrem reichen Erfahrungsschatz. Über eine Vielzahl von Pauschalpaketen kann ein individueller, ganz persönlicher Golfurlaub zusammengestellt werden, in dem die Golf Alpin Card – wahlweise mit 3, 4 oder 5 Greenfees – integriert ist. Mit der Golf Alpin Card kann man sich flexibel auf allen Golf Alpin Plätzen im SalzburgerLand und Tirol austoben.

Die Golf Alpin-Plätze im SalzburgerLand – eine reife Leistung

Der Golf & Country Club Gut Altentann mit 18-Loch-Platz in Henndorf ist die erste Golfanlage aus der Designschmiede der Golf-Legende Jack Nicklaus (Greenfee 18 Loch ab 75 €/Erwachsene, Jugendliche ab 35 €). Die Fairways des 18-Loch-Championshipcourse in Eugendorf  (Greenfee 9/18 Loch ab 40 €/70 €) warten mit vielen Überraschungen auf: Loch 2 führt beispielsweise über eine Schlucht zum Grün. Am “Players Choice Loch 10” hingegen hat man die Wahl zwischen zwei Grüns. Ein malerisch schöner Logenplatz ist auch die 9-Loch-Golfanlage des Golfclubs Waldhofs in Fuschl (Greenfee 9/18 Loch 28 €/45 €/Erwachsene, Kinder und Jugendliche 14 €/22,50 €) und der 9-Loch-Platz des Golf Courses Schloss Fuschl. Der türkisblaue See glitzert in der Sonne, während man sich für den nächsten Abschlag bereit macht: Das ist der Hochgenuss des Golfens (Greenfee 9/18 Loch 30 €/55 €).

Der perfekte Abschlag im Salzkammergut

Die Schönheit des Salzkammergutes ist längst legendär. Kein Wunder, dass es Golfer aus aller Welt in die bezaubernde Region zieht, um am eigenen Handicap zu feilen oder einfach nur der Freude am Golfen zu frönen. Der Golfclub Drachenwand in Mondsee/St. Lorenz liegt etwa eine halbe Autostunde östlich von der Mozartstadt Salzburg entfernt und entführt auf ein Plateau über dem See. Hier findet man sich umgeben von einer Landschaft wieder, die das Golfspiel zu einem unvergesslichen Erlebnis macht (Greenfee 9/18 Loch 30 €/50 €).

In jedem Fall einen Besuch wert ist der Golfclub Salzkammergut, der bereits Generationen an Golfspielern begleitete. Schon 1937 übte Eduard Herzog von Windsor auf diesem historischen Golfplatz seinen Abschlag. Beim Loch 16, steil bergauf gespielt, bietet sich Spielern ein unvergesslicher Ausblick: Die Seen, Wiesen und Wälder des Salzkammergutes zeigen sich hier in ihrer ganzen Pracht (Greenfee 18 Loch 69 €/Erwachsene; Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 40 €).

Auf keinen Fall versäumen sollte man den Golfclub Weyregg mit Panoramablick über den einmalig schönen Attersee und dem vielleicht „schönsten Par 3 Österreichs“. Den Golfschläger bis in die Abendstunden zu schwingen, das ist hier dank des milden Klimas am Seeufer möglich. Der 9-Loch-Platz mit vier Abschlägen pro Loch stellt eine echte Herausforderung für Neulinge, aber auch für Single-Handicaper dar (Greenfee 9 Loch ab 25 €).

Der Golfclub Ausseerland steht dem in nichts nach. Die beeindruckende Bergwelt des Salzkammergutes nimmt hier jeden Blick, der nicht konzentriert auf den Golfball gerichtet ist, garantiert für sich ein. Besonders spektakulär ist der 9-Loch-Kurs, der mit einem atemberaubenden Blick auf den Dachstein-Gletscher endet (Greenfee 18 Loch ab 45 €).

Der richtige Drive im Pinzgau

Das Gelände des Golfclubs Mittersill-Stuhlfelden macht so richtig Lust auf eine schöne Runde Golf: Grüne Wiesen, Teiche, ein plätschernder Bach und die Salzburger Bergwelt als bezauberndes Panorama. Die atemberaubende Landschaft verführt auf der 18-Loch-Bahn immer wieder zum Abschweifen (Greenfee 9/18 Loch 43 €/75 € für Erwachsene; bis 21 Jahre 38 €).

Der Golfclub Zell am See-Kaprun – Saalbach-Hinterglemm beeindruckt als größte Golfanlage der österreichischen Alpen mit seinen zwei Championship-Golfplätzen auch alte Golfhasen: Sie schmiegen sich in die prächtige Landschaft des Salzachtales (Greenfee 9/18 Loch 45 €/84 € für Erwachsene; Jugendliche 28 € / 45 €). Hier lässt sich mit Blick auf den Kitzsteinhorn Gletscher ruhig ein bisschen dahinschwelgen. Die beiden 18- Loch-Plätze „Schmittenhöhe“ und „Kitzsteinhorn“ gehören zu den „Leading Golf Courses of Austria“.

Wer den Kontakt zur Natur sucht, wird sich ebenso zum Golfclub Urslautal hingezogen fühlen, dessen 18-Loch-Platz zwischen Saalfelden und Maria Alm am Fuße des Steinernen Meeres liegt (Greenfee 18 Loch ab 77 €/Erwachsene; Kinder und Jugendliche ab 40 €).

Wer nach einer besonderen Herausforderung sucht, der kann seinen besten Schwung auf dem Golfplatz Gut Brandlhof am Fuße des Naturschutzgebietes Kalkhochalpen in Saalfeld unter Beweis stellen. Besonderheit: Den Fluss Saalach muss man auf diesem Platz mehrmals überspielen. Obwohl die Anlage inmitten einer schroffen Gebirgslandschaft liegt, sind alle 18 Fairways ganz flach (Greenfee 9/18 Loch 40 €/75 € für Erwachsene, Jugendliche bis 15 Jahre 20 €/37,50 €).

Beschwingt in den Süden Im Golfclub Goldegg vergisst man schnell einmal die Zeit. So schön ist die Alpenlandschaft um einen herum, während man seinem liebsten Hobby frönt (Greenfee 9/18 Loch 35 €/69 € für Erwachsene, Jugendliche ab sechs Jahre 27 €).  Der Golfclub Radstadt wartet mit einem mittelalterlichen Stadtpanorama auf, das besonders historisch interessierte Golfsportler zu Höchstleistungen motiviert (Greenfee 9/18 Loch 55 €/79 €). Weltweit einzigartig und sehr komfortabel ist ein ganz besonderes Special: Die Golfgondelbahn, die die Spieler hinauf zum Abschlag am 13. Loch aus einer Art „Hochstand“ befördert. Von hier aus genießt man den Blick auf die umliegende Bergwelt.

Auch der Golfclub Gastein im Nationalpark Hohe Tauern bietet einen prächtigen Ausblick auf die Berge, die Wiesen und den romantischen Auwald (Greenfee 9/18 Loch 39 €/69 € für Erwachsene, Jugendliche 22 €/32 €). Auf dem 1960 eröffneten 18-Loch-Golfplatz erlebt man einen gelungenen Wechsel zwischen hügeligen Bahnen und Ebenen. Die „Open“-Golfanlage in St. Johann / Alpendorf bietet „Golf für Jedermann“ auf einem 9-Loch-Platz an (Greenfee 9/18 Loch ab 27 €/37 €). Und dann wäre da noch der Golfclub Lungau, harmonisch integriert in die wunderschönen Aulandschaft Mur und das Naturschutzgebiet Saumoos, der mit seinen 18 Löchern auch Profis noch ins Schwitzen bringen könnte (Greenfee 9/18 Loch 30 €/70 € für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre umsonst, Jugendliche bis 18 Jahre 15 €/35 €).

Infos:

www.golf-alpin.at

www.gutaltentann.com/de

www.golfclub-salzburg.at

www.golfclub-waldhof.at

www.gcdrachenwand.at

www.salzkammergut-golf.at

gcweyregg.at

www.golfclub-ausseerland.at

www.golfclub-mittersill.at

www.golf-zellamsee.at/de

www.golf-urslautal.at

www.brandlhof.com

www.golfclub-goldegg.com

www.radstadtgolf.at

www.golfclub-gastein.com

www.golfsanktjohann.at

www.golfclub-lungau.com

www.salzburgerland.com

www.tirol.at

www.austria.info

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Mit dem Wohnmobil zum Oktoberfest

Am Samstag, den 21. September 2019, heißt es wieder „O`zapft is!“ und...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.