Erfolgsstory: 25 Jahre Defereggental Hotel & Resort und ein Kleinod auf Mallorca

Zum „4**** Superior Defereggental Hotel & Resort“ gehört ein Golfpark mit einer 9-Loch-Par 3-Anlage.

Von Gerhard Fuhrmann

Das Defereggental ist eines der schönsten und unberührtesten Hochgebirgstäler der Alpen. Es liegt im Nationalpark Hohe Tauern umgeben von Bergen des Defereggengebirges, der Rieserfernergruppe, der Lasörlinggruppe und der Schobergruppe in Osttirol. Zahlreiche Dreitausender sind in dem Tal zu finden, das mit seinen Orten Hopfgarten, St. Jakob und St. Veit eines der am wenigsten besiedelten Gebiete in den österreichischen Alpen ist.

Das Hotel Defereggental bietet im Winter Langlauf und Alpin-Ski direkt in der Nähe. Foto: Martin Lugger.

Kein Wunder, dass in diesem Kleinod nur wenige Hotels zu finden sind. Eines davon ist die kleine feine Golf-Oase „4**** Superior Defereggental Hotel & Resort“ der Familie Hamacher. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1994 hat sich das Haus immer mehr vergrößert, verbessert und beispielsweise auf dem fast 100.000 Quadratmeter großen Golf Park eine einzigartige 9-Loch-Par 3-Anlage mit angeschlossener Golfschule geschaffen.

Skifahrende Gäste empfiehlt sich das nur wenige Autominuten entfernte Skigebiet Brunnalm in St. Jakob. Ein hoteleigener Shuttle fährt die Gäste direkt zur Talstation. Im Schneeareal auf rund 2.500 Meter stehen 52 Pistenkilometer zur Verfügung. Wer möchte, kann bis vor die Hoteltüre des Defereggental Hotel & Resorts wedeln.

Hallenbad des Wellness- und Spa-Bereichs.

Nach einem erlebnisreichen Tag entspannt man im großzügigen Wellness- und Spa-Bereich. Das Verwöhnprogramm reicht von Hallenbad, Massagen über Schönheitsbäder bis zur Erholung in Sauna oder Dampfbad.

Kulinarische Highlights bietet Küchenchef Othmar Erlacher und sein Team im Restaurant und Wintergarten mit ausgewählten saisonalen Produkten und der passenden Weinempfehlung des Sommeliers – vielleicht in der Vinothek, Bar oder direkt im Weinkeller.

Weingenuss in angenehmer Atmosphäre.

Einen klaren Kopf sollte man schon haben, wenn am nächsten Tag ein Trip mit einem der 14 neuen Porsche 911 Carrera Cabrios, z.B. über die Großglockner-Alpenstraße, ins italienische Tolmezzo über den Plöckenpass, nach Cortina d’Ampezzo rund um die Sellagruppe oder in die Wiege der Sportflitzer, dem Porsche-Museum in Gmünd beim Millstätter See geplant ist.

Die 36-Loch-Meisterschaftsanlage Dolomitengolf liegt in einem Tal in der Nähe von Lienz.

Oder man fährt offen mit seinem Golfgepäck zur hauseigenen 36-Loch-Meisterschaftsanlage Dolomitengolf nahe Lienz, die als größte Golf-Oase Tirols gilt. Apropos Fairways: Die sind im Winter ein Dorado für Langläufer. Die schmalen Latten passen auch in ein Porsche Cabrio… Wer dort einen oder mehrere Tage bleiben möchte – kein Problem: Auch dort hat die Familie Hamacher für anspruchsvolle Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt. Die beiden Häuser – 4 Sterne-Superior Dolomitengolf Hotel & Spa oder  5-Sterne-Dolomitengolf Suites – liegen direkt am Golfplatz.

Luxus für Seele und Body
Offen durch die Gegend cruisen steht eher bei einem weiteren Hotel der Hamacher-Gruppe auf dem Programm: Im Carossa Hotel Spa Villas. Abseits des Trubels und der „lauten Hotspots“, im Nordosten Mallorcas nahe des romantischen Städtchens Artà, liegt in den Hügeln der Levanten der herrschaftliche Landsitz „Carrossa“ – mit Traumblick auf den einzigartigen Felsen „Ferrutx“ und in die Buchten von Alcúdia bis Cala Millor.

Vom Carossa Hotel Spa Villas im Nordosten Mallorcas ist es nicht weit zu vier Golfanlagen.

Aus dem restaurierten Herrenhaus wurde das luxuriöse 5-Sterne-Domizil „Carrossa“ –  der Name der 300 Jahre alten Finca hängt mit der Pferdewirtschaft zusammen. Alle 75 Zimmer & Suiten des Hotels sind mit hochwertigen Materialien wie edlem Naturstein oder aufwendig verarbeiteten Hölzern ausgestattet und das Interieur wie Klimaanlage, Nespresso-Maschine, begehbarer Dusche u.v.m. auf der Höhe der Zeit.

Ein Highlight im „Carrossa Hotel Spa Villas“ ist der 1.500 qm große Luxus-Spa. Das lichtdurchflutete Hallenbad (17 x 5 m) lädt wetterunabhängig zum Schwimmen ein, die Sauna mit eleganter Spa-Lounge verspricht Regeneration pur, und Beauty- und Spezial-Anwendungen verwöhnen in fünf Behandlungsräumen nicht nur die weiblichen Gäste. Danach empfiehlt sich ein Aufenthalt im Panorama-Pool (20 x 6 m) mit ungestörten Blick Richtung Artà und auf die Bucht von Alcúdia. Ein weiterer Tipp: Einen Yachtausflug mit dem hauseigenen Boot zu abgelegenen Buchten.

Das Fine Dining-Restaurant „Carrossa“ verwöhnt mit mediterraner Küche – dazu noch das Bistro „Badia“ mit Panorama-Terrasse und Cocktail-Bar sowie eine hauseigene Bodega.

Terrasse des Bistro “Badia” mit traumhaften Panoramablick.

Golfer locken im Nordosten Mallorcas gleich vier attraktive 18-Loch-Golfplätze in nur 15 Autominuten vom Hotel: Capdepera Golf, Canyamel, Pula und Son Servera. Alle Carrossa-Gäste dürfen sich auf 20 Prozent Greenfee-Ermäßigung freuen. Ebenso wie auf Alcanada, einem der attraktivsten Golfplätze der Insel, der nur 40 Minuten nördlich in der Bucht von Alcúdia liegt. Die gleiche Fahrzeit braucht man zum Top-Course von Son Gual. 

Infos:
www.hamacher-privathotels.com/de/home
www.hotel-defereggental.com
www.dolomitengolf.at
www.dolomitengolf-resort.com
www.hotel-dolomitengolf.com
www.dolomitengolf-suites.com
www.carrossa.com
www.fedra-sayegh-pr.de

 

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Boxenstopp mit Promis

Ischgl startet mit schnellem Tempo in den Sommer und verspricht von 23....
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.