Early-Morning-Skiing im Zillertal

Die „Erste Ferienregion im Zillertal“ bietet anspruchsvollen Skifahrern, Freeridern und Erlebnishungrigen die besten Voraussetzungen, um traumhaft in den Tag zu starten. Schon ab 7.30 Uhr starten die Lifte hinauf zu perfekt präparierten Pisten. Doch „Early-Morning-Skiing“ in den Skigebieten Hochzillertal-Kaltenbach, Hochfügen (beide bis 15. 4.) und Spieljoch (bis 8. 4.) beinhaltet noch viel mehr als das. Vor allem: noch viel mehr exklusive Morgen-Specials.

88 Pistenkilometer stehen im Skigebiet Hochzillertal zur Verfügung. Foto: www.schultz.at.

Text: Salt Works
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

In der Morgensonne nur mit Freunden an der Seite „first lines“ durch den Schnee ziehen – das ist Exklusivität, die unvergesslich bleibt. „Private Piste“ heißt das Angebot, mit dem das Skigebiet Hochfügen den Traum von absoluter Ungestörtheit wahrmacht. Buchbar ist die „Private Piste“ jeweils donnerstags bis März für Gruppen schon ab fünf Personen. Diese genießen insgesamt vier vorbereitete Pisten und ein ganz privates Fahrgefühl – ein Angebot mit Suchtpotenzial. Um 7.15 Uhr treffen sich die Skifahrer am 8er Jet der Talstation, dann geht es auf die Piste. Um 9.00 Uhr wird abschließend auf der 8er Alm gefrühstückt. Das exklusive Skierlebnis kostet bei gültigem Skipass 40,00 Euro pro Person und 91,50 Euro inkl. Skipass.

Im Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach öffnen beim Early-Morning Skiing die Lifte bereits um 7.30 Uhr. Foto: www.schultz.at

Early Morning Skiing ab 7.30 Uhr
Perfekt präparierte Pisten (fast) für sich allein – diesen Traum jedes Skifahrers erfüllt die „Erste Ferienregion im Zillertal“. Im Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach, das sich bis auf 2.500 Höhenmeter erstreckt und damit zu den höchstgelegenen Wintersportgebieten Österreichs zählt, öffnen die Lifte bereits um 7.30 Uhr. Nur eine Dreiviertelstunde später beginnt das Pistenvergnügen im benachbarten Hochfügen. Die beiden miteinander verbundenen Skigebiete servieren Wintersporthungrigen bereits zum Frühstück 89 top-präparierte Pistenkilometer. „Early-Morning-Skiing“ at its best!  Wem das noch nicht reicht, der bekommt ab 8.30 Uhr mit dem Spieljoch weitere Pistenkilometer hinzu. Die neue Spieljochbahn mit 10er-Gondeln garantiert kürzere Wartezeiten, schnellere Fahrten und mehr Zeit auf den Brettern.

Die neue Spieljochbahn in Fügen. Foto: Heinzbinder-Haidachhof.

Kanada-Feeling beim CAT-Skiing
Ein ebenso einzigartiges wie exklusives Wintermorgenerlebnis bietet das CAT-Skiing nach Voranmeldung für zwei bis sechs Teilnehmer. „Die Pistenraupe mit eingebauten Liftsesseln bringt Erlebnishungrige dorthin, wo normalerweise nur der Helikopter hinkommt“, sagt Helmuth Grünbacher, Geschäftsführer der Skilifte Hochfügen. In der Morgensonne erstrecken sich glitzernde Schneefelder, soweit das Auge reicht – Kanada-Feeling garantiert! Nur eine Wolke aus Schneestaub begleitet die Teilnehmer, wenn sie in faszinierender Bergeinsamkeit mit einem Guide die „first line“ in den Tiefschnee ziehen. Bei sechs Teilnehmern kostet dieses Erlebnis 72 Euro pro Person.

Goldener Morgen mit VIP-Ticket für den Sonnenaufgang
Einen goldenen Morgen garantiert das VIP-Ticket für den Sonnenaufgang, das Frühaufsteher mit dem Zillertal Shuttle an ein geheimes Platzl auf über 2.300 Höhenmeter entführt. Nach einer kurzen Wanderung wird ein Picknick aus dem Rucksack serviert. Danach geht es für die sechs bis 15 Wintersportgenießer noch vor allen anderen auf jungfräulichen Pisten zurück ins Tal. Das rund zweieinhalbstündige Abenteuer, das in etwa 45 Minuten vor Sonnenaufgang beginnt, kostet pro Person bei gültigem Skipass 40,00 Euro und 91,50 Euro inkl. Skipass.

„Premium Early Bird für Zwei“ in der VIP Gondel. Foto: www.schultz.at.

Exklusive Sportmomente
Für luxuriösen Skigenuss sorgt das „Premium Early Bird für Zwei“ (8.00/8.30 Uhr).  Mit der Champagner-Begrüßung in der VIP Gondel – einer schwebenden BMW 7er Limousine – starten Genießer in einen außergewöhnlichen Skitag. Die nötige Energie für rasante Abfahrten liefert der Frühstücksbrunch auf der Kristallhütte. Der Premium Early Bird Skitag für zwei Personen kostet 155 Euro inkl. Tages-Skipass und Portier Service zum Lift.

Infos:
www.hochfuegenski.com
www.hochzillertal.com
www.spieljochbahn.at
www.best-of-zillertal.at
www.vipgondel.at
www.wedelhuette.at
www.schultz.at
www.salt-works.de
www.zillertal.at
www.tirol.at
www.austria.info

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Schonender Abschlagen

Ein Leben in Bewegung: So besagt es die vierte Säule in der...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.