DER BRENNINGER | DARUM LIEBT SOPHIE PIZZA UND POMMES SO SEHR

Heute präsentiert von: Classy.Guide

Voriges Jahr, 2015, fiel Ostern recht spät. Es stieg erst im April. Genau um diese Zeit jetzt. Und Brenninger erinnert sich deshalb so gut daran, weil es ein Ostern voller Tränen war – für Sophie, das Nachbarskind.

Weil sie nicht im Skikurs mit machen durfte. Da war sie zwei und zu jung.

Behaupteten die Pisten-Pädagogen – ohne die Kleine zu testen.

Dabei ist es eine sehr simple Prüfung, welche die Frage beantwortet, ob ein Kind bereits reif fürs Skifahren ist: Kann es eine Treppe flüssig hinab gehen, benötigt es also für jede Stufe nur ein einziges Bein – so reichen die koordinativen Fähigkeiten bereits, auch auf Ski zu rutschen.

In diesen 2016er-April-Tagen nun, ein Jahr später also, hat Sophie jedoch endlich ihre erste Skikurs-Woche hinter sich. Die größte Rolle spielten dabei Pizza und Pommes. Nein – nicht das Hütten-Fast food-Vergnügen. Sondern:

Der Stemmbogen hieß bei ihrer Skilehrerin nicht Stemmbogen, sondern – Pizza(schnitte). Besitzen beide schließlich die gleiche Form.

Und die Ski parallel nebeneinander zu führen, wurde nicht „parallel“ genannt, sondern: Pommes. Zwei Stäbchen in der gleichen Richtung.

Ganz besonders erfreulich für die bajuwarischen Eltern:

Dass Sophies Lieblingsspeise trotzdem – statt Pizza und Pommes – weiterhin eine Brezn blieb.

Auch wenn sie gelegentlich eine riss.

Jupp Suttner

Wer den Brenninger nicht kennt: Der ist  47 Jahre jung, 1,77 m groß, bisweilen bis zu 80 kg schwer und ein typischer Freizeitsportler. Er ist auch oftmals auf Reisen. Was er unterwegs und zu Hause erlebt, lesen Sie jeden Dienstag auf Reise-Stories.de – niedergeschrieben von Jupp Suttner. Wobei schon allein am Alter ersichtlich ist, dass der Autor NICHT der Brenninger ist. Wer genau hinter B. steckt – wer weiß das schon…

Geschrieben von
Mehr von Jupp Suttner

Mama Thresl und der Überzieher

Nichts ist so ausgelutscht wie der Begriff „sexy“. Kürzlich warb sogar ein...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.