Der Bergdoktor muss nicht in die Golfclinic

 

Was für eine Annäherung – aus 90 Metern ungefähr 90 Zentimeter an die Fahne! Womit klar ist:  Der Bergdoktor muss nicht in die Golf Clinic. Sein Schwung ist vollkommen in Ordnung. Und das vorläufige Handicap-Ziel, unter 20, wird Dr. Martin Gruber garantiert auch noch hin kriegen. Denn der Berg Doc hat bisher noch alles hingekriegt, was es an Problemen zu bewältigen gab. Verletzte Männer-Körper, verletzte Frauen-Seelen – der Held der ZDF-Serie schafft es immer wieder, die Tiroler Welt zu Füßen des Wilden Kaisers, wo die Reihe spielt, in Ordnung zu bringen.

Text: Jupp Suttner

Foto: Der Bergdoktor puttet ein – gemeinsam mit ReiseStories.de-Reporter Jupp Suttner

Foto Credit & Copyright: TVB Wilder Kaiser 

Dort, am Wuidn Koasa, lebt auch Hans Sigl (45), den es einst als Steirer an die Bremer Shakespeare Company verschlug, der von 2001 bis 2006 den Andreas Blitz in SOKO Kitzbühel gab – und seit langem bereits nun als Krassnitzer-Nachfolger den Bergdoktor spielt. Einen, der die Serie von alten Heimatkitsch-Klischees befreit hat und der Jeans statt Trachtenanzug trägt. Gelegentlich fühlt man sich eher an Sex and the City …äh… Mountains erinnert.

Doch bei aller Frische, die beim Berg Doc eingezogen ist – Golfen würde er nie. „Dazu“, so Sigl zum Reise.de-Reporter, „hätte er keine Zeit“. Weil er ja ständig unterwegs ist – nicht nur zum Heilen, sondern eben auch immer wieder wegen dieser Frauengeschichten. Der Bergdoktor wohlgemerkt! Nicht der Mann, der ihm schauspielerisches Leben verleiht. Denn Hans Sigl nimmt sich durchaus Mußestunden, um gelegentlich den Schläger zu schwingen. „Nach Drehschluss neun Löcher, das geht schon. Und im Winter mit der Familie nach Südafrika – da geht noch mehr…“

Vom Golf-Virus befallen wurde der Berg Doc 2008 auf Zypern. Seitdem plagt ihn diese unheilbare Sucht. Das HC 20? Wird er sicherlich bereits nach Redaktionsschluss dieser Site geknackt haben. Denn alleine die figürlichen Voraussetzungen des 1,90-Meter-Mannes mit seinen langen Hebeln sorgen für Länge. Wobei er im Fernsehen längst nicht so hünenhaft wirkt. „Weil die Frauen so klein sind“, grinst er, „muss ich mich oftmals kleiner machen“. Während Humphrey Bogart oftmals auf einer Apfelsinenkiste stehen musste, um größer heraus zu kommen – muss Sigl bisweilen „unten die Beine ganz weit auseinander machen, damit ich nicht so groß bin…“

Jeden Sommer findet in Ellmau eine „Bergdoktorwoche“ statt – mit Film-Wanderungen, Dreh-Besuchen etc. sowie einem „Fan-Tag“ mit Dr. Martin Hans Sigl Gruber. Falls es dem Berg Doc dabei zu viel wird – flüchtet er sich vielleicht auf den Golfplatz. Dort können dann Sie ihm auf lauern…

Infos: www.wilderkaiser.info

Wo der Bergdoktor Golf spielt: www.wilder-kaiser.com

Wo der Bergdoktor Ski fährt: www.skiwelt.at

 

Es regnet fast nie beim Bergdoktor

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.