Zell am See-Kaprun: Skifreuden von Ostern bis Ende April

In der österreichischen Alpendestination Zell am See-Kaprun (Salzburgern Land) können Wintersportler im Frühling bei strahlendem Sonnenschein extra lang den Schnee genießen: Die Skigebiete Schmittenhöhe und Maiskogel sowie der Gletscher Kitzsteinhorn bieten bis Ende April/Anfang Mai beste Skifahrbedingungen. Bei der traditionellen Ostereiersuche auf der Schmittenhöhe können am Ostersonntag (27. März 2016) kleine und große Schatzsucher nach versteckten Gewinnen graben. Die Wintersaison findet auf dem Kitzsteinhorn mit dem Gletscher Frühlingsfest vom 29. April bis zum 1. Mai ihren Abschluss.

50 Ostereier im Schnee warten am 27. März auf ihre Finder. © Zell am See-Kaprun Tourismus
50 Ostereier im Schnee warten am 27. März auf ihre Finder. © Zell am See-Kaprun Tourismus

Text: Wilde & Partner

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Ostereiersuche auf der Schmittenhöhe

Wer findet das Jackpot-Ei? Eine Riesengaudi im Schnee verheißt dieses Jahr wieder die Ostereiersuche auf der Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See (77 Pistenkilometer und 26 Bahnanlagen): Am Ostersonntag, den 27. März, warten vor dem Panorama Restaurant zwei Schneehügel und mehr als 50 bunte Ostereier auf findige Buddler und Spürnasen. Um 14 Uhr fällt der Startschuss für die große Schatzsuche, an der Groß und Klein ihren Spaß haben. In jedem Ei verbirgt sich ein attraktiver Preis. Wer das Jackpot-Osterei findet, darf 500 Euro in bar mit nach Hause nehmen – oder gleich in den Osterferien verjubeln.

Frühlingsfest auf dem Kitzsteinhorn Gletscher

Besonders die Gäste, die sich jetzt schon auf Firnschneefahren, Sonnenschein und Partystimmung freuen, kommen beim Kitzsteinhorn Gletscher Frühlingsfest auf ihre Kosten. Vom 29. April bis zum 1. Mai erwartet die Wintersportfans neben frühlingshaftem Pistenvergnügen (41 Pistenkilometer und 18 Bahnanlagen) auch Freestyle-Action im Snowpark sowie jede Menge Spaß und Musik auf über 3.000 Metern Höhe. Darüber hinaus können Skier und Snowboards der nächsten Saison getestet werden. Relaxter geht es im Liegestuhl beim Sound von Live-Bands und Sonnenbad beim Alpincenter zu. Bei Snowboard-Fans dürfte dann am 1. Mai das Herz noch einmal höherschlagen, denn da steigt der Volcom Kitzsteinhorn Banked Slalom, das Highlight zum Abschluss der Snowboard Freestyle-Saison am Gletscher.

Mit den zwei neuen „Gletscherjet 3 und 4“ ist das Höhenskigebiet jetzt noch attraktiver. In der „Gipfelwelt 3000“ erleben Besucher hautnah die faszinierende Hochgebirgs- und Gletscherwelt des Nationalparks Hohe Tauern, mit dem das Kitzsteinhorn neben der Nachbarschaft auch eine enge Partnerschaft verbindet. Als höchster Aussichtspunkt im Salzburger Land eröffnet die Panorama-Plattform „Top of Salzburg“ (3.029 Meter) einen einzigartigen Rundblick über die höchsten Berge Österreichs und die Gletscher des Nationalparks Hohe Tauern.

Pauschale „Schnee okay“

Voll und ganz auskosten können Ski- und Osterhasen ihren Skiurlaub in Zell am See-Kaprun (138 Pistenkilometer und 50 Bahnanlagen) mit den Pauschalangeboten „Schnee Okay“. Vom 2. April bis zum 1. Mai 2016 können diese Pakete gebucht werden. Im Preis enthalten sind jeweils sieben Übernachtungen – wahlweise mit Halbpension, Frühstück oder ohne Verpflegung – sowie ein 6-Tage-Skipass für alle in Betrieb befindlichen Seilbahnen und Lifte in Zell am See-Kaprun (Tageskarte ab 49 € für Erwachsene, Kinder ab 24 €; 3-Tages-Karte ab 119 € für Erwachsene, Kinder ab 59 €). Als Frühlingsbonbon gibt es noch eine Ermäßigung beim Skiservice: Wer für sechs Tage Ski ausleiht, bezahlt nur fünf, und wer seine eigenen Bretter mitbringt, bekommt einmal 50 Prozent Ermäßigung auf den Skiservice. Die Pauschale kostet beispielsweise im Privatzimmer mit Frühstück ab 383 Euro, in einer Pension mit Halbpension ab 544 Euro, im Vier-Sterne-Hotel mit Halbpension ab 866 Euro oder im Appartement ohne Verpflegung ab 404 Euro.

Infos:

www.zellamsee-kaprun.com

www.kitzsteinhorn.at

www.schmitten.at

www.wilde.de

www.salzburgerland.com

www.austria.info

Zell am See-Kaprun: Skifreuden von Ostern bis Ende April
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

St. Anton: Noch aktiver im Sommer 2016

Yoga, Wandern oder E-Biken: Die erst kürzlich eingeführte St. Anton Sommer-Karte lockt...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.