Weltstars rocken den Römersteinbruch

Wenn die Sonne hinter dem Leithagebirge untergeht, wird die riesige Naturbühne im Römersteinbruch in St. Margarethen zur Rockbühne. Foto: Andreas Tischler.

Zwei lebende Legenden live auf der Bühne in einer atemberaubenden Kulisse: Das sind die „Zutaten“ zweier Konzerte, die demnächst im Römersteinbruch in St. Margarethen in der Region Neusiedler See stattfinden. Tom Jones, der „Tiger“ und Sting „himself“ werden dort abrocken, wo ansonsten große Opern an die 5.000 Besucher nicht nur wegen der perfekten Akustik begeistern. Und begeistert werden die Weltstarts selbst ganz sicher von der Atmosphäre im Burgenland sein. Auch im Juli werden weitere Weltstars die überdimensionale Naturbühne für spektakuläre Auftritte nutzen!

Wenn die Sonne hinter dem Leithagebirge untergeht, wird die riesige Naturbühne im Römersteinbruch in St. Margarethen zur Rockbühne. Foto: Andreas Tischler.

Text: Neusiedler See Tourismus
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Am 26. Juni wird zuerst einmal Tom Jones seine soulige Stimme, die ihre Wirkung nach Belieben kräftig oder schmuseweich entfaltet, in die laue Nachtluft am Neusiedler See schallen lassen. Gepaart mit seinem Sexappeal und einem gehörigen Schuss Ironie, sind das die Grundlagen für die nachhaltige, erstaunliche Karriere von Tom Jones. Kaum ein Sänger seines Genres kann und konnte das Publikum verschiedener Generationen so begeistern, wie er.

Der “Tiger” im Römersteinbruch von St. Margarethen. Der “Tiger” im Römersteinbruch von St. Margarethen. Foto: barracudamusic

Schon am darauffolgenden Tag, am 27. Juni, kommt Sting, der weltbekannte britischen Star- Musiker, Sänger, Bassist und auch Schauspieler in den Steinbruch. Gordon Matthew Thomas Sumner, so sein bürgerlicher Name, wird unter freiem Himmel seine größten Hits und Songs seines letzten Albums „57th & 9th“ zum Besten geben. Natürlich wird Sting auch den einen oder anderen weiteren Welthit mit seiner unvergleichlichen Stimme zum Besten geben. Übrigens: Sting beendete erst kürzlich seine Welttournee – nach 115 Konzerten zwischen Nordamerika und Asien. Jetzt also auf der wohl außergewöhnlichsten Bühne – im Burgenland!

Zwei weitere Highlights im Juli im Römersteinbruch werfen auch schon ihre Schatten voraus: Am 22. Juli treten die Elektro-Pioniere „Kraftwerk“ live auf und am 24. Juli kommt es zu einem musikalischen Treffen zweier ebenso berühmter Singer-Songwriter: Jack Johnson aus Hawaii sowie dem Belgier „Milow“. Reichlich Weltstars also am Neusiedler See im Sommer 2018!

Infos:
www.neusiedlersee.com
www.burgenland.info
www.austria.info

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Die besten Wochenendtrips zum Mutter- und Vatertag

Findige Füchse haben es schon beim ersten Blick in den Kalender gemerkt:...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.