Weltcup Alta Badia: Skistars und Sterneküche

Alta Badia, let’s Rock! Unter diesem Motto trifft sich der internationale Weltcup-Zirkus am Wochenende vom 16. bis 18. Dezember 2017 erneut im Südtiroler Hochtal. Dann kämpfen die weltbesten Skifahrer beim Audi FIS Ski World Cup der Herren um den Sieg in gleich zwei Disziplinen: Nach dem traditionellen Riesenslalom-Einzelbewerb untertags am 17. Dezember feuern die Zuschauer ihre Ski-Idole einen Tag später beim Parallel-Riesenslalom unter Flutlicht an.

Zuschauer sind beim Ski-Weltcup Alta Badia ganz nah dran. Foto: Freddy Planinschek.

Text: Hermann-Meier PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Während die berüchtigte „Gran Risa“ für die Athleten reserviert ist, bleibt für Gäste auf allen anderen Pisten des Dolomitengebiets Alta Badia genügend Platz zum Carven – Ski- und Materialtests inklusive. Direkt an der Rennstrecke sowie in den Ortschaften La Villa und Corvara gibt’s außerdem übers gesamte Wochenende ein Rahmenprogramm von Weltcup-Partys bis zu Südtiroler Sterne-Menüs. Tickets zu den Wettkämpfen sind ab 17 € unter www.skiworldcup.it erhältlich.

Kopf an Kopf die Gran Risa hinunter
Der Startschuss zum Riesenslalom der Herren fällt am 17. Dezember 2017 um 9.30 Uhr. Dann stürzen die Ski-Rennläufer die Gran-Risa-Piste in La Villa/Dolomiten hinunter. Mit einem Gefälle von 69 Prozent und meist stark vereisten Hängen zählt die Strecke nicht ohne Grund zu einer der anspruchsvollsten im internationalen Skisport.

Spannender Direktvergleich beim nächtlichen Parallel-Riesenslalom in Alta Badia. Foto: Jan-Andrè Sorarù.

Nur die besten 30 Läufer qualifizieren sich für den Finaldurchgang um 12.30 Uhr. Noch mehr Nervenkitzel erwartet Zuschauer beim Parallel-Riesenslalom am Montag, 18. Dezember: Kopf an Kopf rasen die Athleten ab 18.30 Uhr bei Flutlicht die enge Piste hinunter – wer als erster die Ziellinie überquert, ist weiter.

Rockige Beats und spektakuläre Flugeinlagen
Passend zu „Alta Badia, let’s Rock!“ dominieren das gesamte Wochenende über Live-Musik, Partys und Events die Dolomiten-Skiregion. Bereits am Samstag, 16. Dezember 2017, können sich Besucher im Ortszentrum von La Villa ab 17.30 Uhr mit dem Konzert der Gruppe „Wisetime“ auf den Weltcup einstimmen, ehe in Anwesenheit sämtlicher Rennläufer gegen 19 Uhr die Startnummern für den Riesenslalom verlost werden. Zwischen den einzelnen Durchgängen am 17. Dezember zeichnet die Kunstflugstaffel „Frecce Tricolori“ mit ihren spektakulären Manövern die italienischen Farben in den Himmel, am Abend steigt die offizielle „Weltcup-Nacht“ in Corvara. Am gleichen Tag spielen in La Villa ab 16.30 Uhr „Tracy Merano & Band“ und es werden die Top 6 des Riesenslaloms geehrt.

Südtiroler Sterneküche im VIP-Zelt
Während bei den Weltcup-Rennen Athleten durch die Tore carven, schlemmen sich Besucher in der LEITNER ropeways VIP Lounge direkt an der Piste durch die Kreationen von Südtiroler Spitzenköchen. Den Auftakt bilden am Sonntag Gerhard Wieser zusammen mit seinem Chef-Pâtissier Thomas Kostner (Trenkerstube, Dorf Tirol) und Theodor Falser (Johannesstube, Welschnofen). Die Sternechefs servieren ein regionales Gourmet-Menü mit internationalen Einflüssen.

Beim Ski-Weltcup in Alta Badia freuen sich Gäste der LEITNER ropeways VIP Lounge auf ein Gourmet-Menü der Sterneköche Gerhard Wieser (Foto) und Theodor Falser. Foto: Trenkerstube Hotel Castel.

Am Montag übernehmen Gottfried Messner (Braunwirt, Sarntal) und Alex Pfattner (Taubers Unterwirt, Feldthurns). Für das passende „VIP“-Ambiente im beheizten Zelt sorgen der alpine Style, Kristall-Kronleuchter sowie Live-Musik und eine Cocktail-Bar. Der Eintritt in die LEITNER ropeways VIP Lounge inkl. Sterne-Menü am Sonntagmittag, 17. Dezember 2017, kostet 195 €/Pers., am Montag, 18. Dezember zahlen, Gäste 125 €/Pers. (inkl. Dinner).

„Test the Best“ im Skigebiet Alta Badia
Alta-Badia-Besucher haben an diesem Wochenende nicht nur die Chance, live bei zwei Weltcup-Rennen dabei zu sein, sondern können auch über die 130 bestens präparierten Pistenkilometer des Skigebiets Alta Badia gleiten – und zwar mit Top-Material.

Im Dolomiten-Gebiet Alta Badia carven Skifans über 130 bestens präparierte Pistenkilometer. Foto: Freddy Planinschek.

An den Renntagen stehen am Piz Sorega neueste Carving-Modelle, Skischuhe und Winter-Outfits zum Gratis-Test bereit. Zudem geben lokale Skilehrer kostenlos Tipps zu Ausrüstung und optimaler Schwungtechnik.

Infos:
www.alta-badia.org
www.skiworldcup.it
www.dolomitisuperski.com
www.sellaronda.info
www.leitner-ropeways.com/de
www.hermann-meier.de
www.suedtirol.info
www.enit.de

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Zahlreiche Events in der Ferienregion Lana

Lokale Spezialitäten wie Kastanienbier oder Apfelchips probieren, neue spannende Künstler entdecken oder...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.