Wanderzeit im Pfaffenwinkel

Auf eine stimmungsvolle Landschaft trifft man bei Wanderungen im Pfaffenwinkel. Foto: www.bayern.by/Oliver Raatz

Der oberbayerische PFAFFENWINKEL erstreckt sich kurz vor den Alpen zwischen Lech und Loisach über sanfte Hügel und umfasst spiegelglatte Seen ebenso wie geheimnisvolle Moore und bunte Mischwälder. Im Herbst hat diese Landschaft einen besonderen Zauber inne und wartet darauf, entdeckt zu werden.

Text: Kunz PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Auf dem Meditationsweg rund um die Peißenberger Knappenkapelle genießen Spaziergänger den Weitblick auf die umliegenden Berge und die mächtigen Alpen, verschiedene Stationen am Weg geben Impulse zum Nachdenken, Meditieren und Innehalten. Unterwegs liegt ein Gipfelbuch aus, das dazu einlädt, Gedanken und Wünsche aufzuschreiben.

Im Herbst ist die Landschaft im Pfaffenwinkel besonders stimmungsvoll. Foto: www.bayern.by/Oliver Raatz

Einzigartige Flora und Fauna dagegen finden Urlauber in der eiszeitlichen Moränenlandschaft um Bernried oder im romantischen Wiesfilz bei Steingaden durch das sich ein „Brettleweg“ zieht. Kultureller Höhepunkt: UNESCO-Weltkulturerbe Wieskirche.

Auf eine stimmungsvolle Landschaft trifft man bei Wanderungen im Pfaffenwinkel. Foto: www.bayern.by/Oliver Raatz

Eine unvergessliche Auszeit für die ganze Familie verspricht der Erlebnisweg Via Damasia. Während Eltern die Feuersteinschlucht für ihre Natürlichkeit und den Auerberg für sein Panorama schätzen, freuen sich Kinder über spielerische Begegnungen mit Römern, Wassergeistern und wilden Tieren an den Erlebnisstationen.

Infos:
www.pfaffen-winkel.de
www.kunz-pr.com
www.oberbayern.de
www.bayern.by

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Festtags-Hideaway in den Bergen

Während in den Städten der Festtagsrummel tobt, zelebriert das Jungbrunn in Tannheim/Tirol...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.