Time to relax: „Südtirol Balance“ in der Dolomitenregion Drei Zinnen

Entspannt in den Frühsommer: Wer nach dem langen Winter auf der Suche nach einem Ort der Ruhe und Entschleunigung ist, findet sich dieses Frühjahr schnell in der Südtiroler Dolomitenregion Drei Zinnen wieder. Denn hier stehen während der „Südtirol Balance“-Wochen vom 24. Mai bis 21. Juni 2017 einen Monat lang alle Zeichen auf Entspannung.

Das Wahrzeichen der Region: Die gigantischen Drei-Zinnen. © Drei Zinnen Marketing/Photo Grüner Thomas.

Text: Uschi Liebl PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Inmitten des UNESCO Welterbes Dolomiten gelegen, ist die Dolomitenregion Drei Zinnen mit den malerischen Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags bekannt für ihre eindrucksvolle Landschaft und die vielfältigen Outdoor-Möglichkeiten. Hier, umgeben von blühenden Almwiesen, stillen Wäldern und sprudelnden Quellen verwöhnt das Wohlfühlprogramm „Südtirol Balance“ Urlauber mit belebenden Kneipp-Wanderungen, Blüten- und Kräuterkochkursen, Outdoor-Yoga mit Drei-Zinnen-Blick und vielen weiteren erholsamen Höhepunkten.
Im Land der Drei Zinnen, wo funkelnde Bergseen auf grüne Wälder und blühende Täler auf markante Berggipfel treffen, können Besucher vom 24. Mai bis zum 21. Juni 2017 auf Tuchfühlung mit der Natur gehen und zu neuer Lebensenergie finden. An jeweils sechs aufeinanderfolgenden Tagen, von Montag bis Samstag, werden Gäste im Rahmen verschiedener Programmpunkte auf Entspannungsreise geschickt. Bei der Veranstaltung „Wasser als Lebenselixier“ etwa, lernen Teilnehmer während eines Besuchs des ersten „Kneipp für mich® Aktivparks“ Italiens in Niederdorf die fünf Säulen der Kneipplehre kennen und werden von einer Gesundheitsexpertin in die beruhigende und heilende Wirkung des Wassers eingeführt. Anregende Wasserwanderungen helfen Besuchern dabei zu ihrem inneren Gleichgewicht zurückzufinden.

Meditatives Wandern im Einklang mit dem Urelement Wasser. © Drei Zinnen Marketing/H. Wisthaler.

„Guten Morgen Sonnenschein“ heißt es bei der belebenden Morgenwanderung zum Toblacher Pfannhorn. Begleitet durch einen erfahrenen Bergführer wird im Schein des Mondlichts in Toblach gestartet. Von hier aus geht es bis zum Gipfel des Pfannhorns mit atemberaubendem Bergpanorama, anschließend erwartet die Teilnehmer ein gesundes Frühstück in der Bonnerhütte.
Da auch eine gesunde Ernährung mit frischen Lebensmitteln zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt, führt Biobäuerin Maria Mairhofer die Südtirol-Balance-Gäste bei ihrem Kurs „Kochen mit frischen Blüten und Kräutern“ in die gesunde Vielfalt der Kräuterküche ein. Auf dem Speiseplan steht dabei vor allem gesundes Wildgemüse, dessen Bitterstoffe und aromatische Substanzen Magensäfte und Appetit anregen und die Verdauung fördern. Zusammen mit selbst gepflückten Kräutern und den ersten essbaren Frühlingsblüten werden Teilnehmer im Anschluss mit einem leckeren und farbenfrohen Mittagessen belohnt.
Außerdem erwarten Gäste Aktivitäten wie meditatives Wandern im Einklang mit den Urelementen Wasser, Feuer, Luft und Erde in Sexten, alpine Entspannungsmomente beim Yoga mit Drei-Zinnen-Blick vom neu angelegten Aussichtspunkt in Toblach, Atemtechnikkurse im Freiluftinhalatorium in Niederdorf, eine Barfußwanderung über heimische Gräser und Hölzer im Parcours an der Bergstation Innichen Helm und eine geführte Wasserwanderung mit Entspannungstraining zum Wildbad Innichen. Auch eine Teilnahme an einzelnen Veranstaltungen ist möglich.

Atemberaubende hochalpine Kulisse in der Dolomitenregion Drei Zinnen. © IDM Südtirol/H. Rier

Die Programmpunkte kosten zwischen sieben und 25 Euro, alternativ ist auch die Buchung eines Komplettpaketes bei einem der zahlreichen Partnerbetriebe möglich, die spezielle Wohlfühlpauschalen anbieten.

Region-Infos:
Biken, Wandern, Skifahren – mitten in den Dolomiten. Die Dolomitenregion Drei Zinnen in Südtirol bietet abwechslungsreichen Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter. Das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags liegt im Herzen der Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Welterbe gehören. Aktivurlaub vor atemberaubender hochalpiner Kulisse es im Sommer mit zahlreichen Wanderwegen, spektakulären Biketouren und anspruchsvollen Kletterrouten rund um die Drei Zinnen. Wellnessangebote, kulinarische Highlights und kulturelle Events wie beispielsweise die Gustav Mahler Musikwochen locken Schöngeister. Familien dagegen entdecken die kindefreundliche Dolomitenregion Drei Zinnen mit dem Erlebnisbad Acquafun, dem Dolomiti-Ranger-Programm oder dem Funbob am Haunold. Das Unterkunftsangebot der Region reicht von luxuriösen Hotels über gemütliche Pensionen bis hin zu Urlaub auf dem Bauernhof. Campingfreunde finden erstklassige Campingplätze. Gleichzeitig versammelt sich unter dem Namen Dolomitenregion Drei Zinnen auch das Skigebiet Sextner Dolomiten, das mit 93 Pistenkilometern Skivergnügen pur verspricht und die Region zur perfekten Ganzjahresdestination macht.

Info:

www.dreizinnen.info

balance.drei-zinnen.info

www.dreizinnen.com

www.drei-zinnen.info

www.hochpustertal.com

www.hochpustertal.net

www.suedtirolerland.it

www.innichen.net

www.pustertal.org

www.acquafan.com

www.liebl-pr.de

www.suedtirol.info

www.enit.de

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Skifahren im Sommer? SUPER!

Früher war die Sache klar: Im Winter wedelte man auf den Pisten,...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.