Rock meets Snow (3) St. Anton

Die Flexenbahn am Arlberg sowie die ebenfalls neuen Trittkopfbahnen verbinden St. Anton und Zürs. Foto: Ski Arlberg
Die Flexenbahn am Arlberg sowie die ebenfalls neuen Trittkopfbahnen verbinden St. Anton und Zürs. Foto: Ski Arlberg
Die Flexenbahn am Arlberg sowie die ebenfalls neuen Trittkopfbahnen verbinden St. Anton und Zürs. Foto: Ski Arlberg

Von Gerhard Fuhrmann

Obwohl es im Tal noch Grün ist und manche noch mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Herbstsonne genießen, sind die Planungen für die Winter-Openings in vielen österreichischen Ski-Regionen längst abgeschlossen – mit mehr oder weniger Aufwand. Die einen sperren einfach ihre Liftanlagen und Restaurants auf, andere verbinden dies mit Material-Tests und Parties auf der Piste. Doch das reicht nicht mehr. Rock- und Pop-Konzerte angesagter ausländischer und heimischer Stars oder internationale DJ´s locken in den letzten Jahren die Fans in die mehr oder weniger schneebedeckten Berge. Auch in der Saison 2016/17 bieten österreichische Orte und Berge Musik vom Feinsten im Schnee – meist in Kombination mit Übernachtung, Skipass und Konzert-Ticket. Wir stellen in einer Serie die angesagtesten Festivals vor. Folge 3: St. Anton.

Der Ire und ehemalige Frontman von Reamon – Rea Garvey – ist mit seiner Band am 3. Dezember 2016 in St. Anton (Arlberg) bei der „Stanton Ski Open“-Party“ der Haupt-Act. Hoffentlich spielt er dort seine Hits wie „I´m all about you“ oder weitere Songs aus seinem Album „Prisma“. Das ist aber noch nicht alles, was St. Anton an dem Abend bietet: Als Special Guest steht zuvor der deutsche Musiker Gregor Meyle auf der Bühne. Sein neuestes Album „Leichtigkeit des Seins“ erschien Anfang November und seine Tour 2016 ist auch danach benannt. Für den Auftakt und „Aufheizer“ des Abends sorgt ab 18 Uhr Lions Head.

Rea Garvey ist Headliner beim Stanton Ski Open am 3. Dezember 2016. Foto Sven Sindt
Rea Garvey ist Headliner beim Stanton Ski Open am 3. Dezember 2016. Foto Sven Sindt

LIONS HEAD sind der deutsche Produzent Chrome und der New Yorker Singer/Songwriter Ignacio “Iggy” Uriarte. Mit ihren Singles „When I wake up“ und „See you“ gehören sie zu den Aufsteigern des Jahres. Nach dem Konzert finden After Show-Parties in zahlreichen Lokalen statt. Außerdem gibt es vom 2. bis 4. Dezember jeden Tag Gratis Ski- und Snowboardtest bei der Galzigbahn Talstation.

Tickets:  Vorverkauf 35 €; Abendkasse 45 €. Ab Zwei-Tage-Skikarte kostet der Eintritt 10 €.
Location: Konzertgelände bei der Neuen Mittelschule.
Skigebiet: Ski Arlberg mit 305 Pistenkilometer, 200 km Pisten im freien Gelände und 87 Bergbahnen größtes Skigebiet Österreichs – mit der neuen Verbindung durch Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben/Rauz.  

Skipaß: 1 Tag 52 €; 2 Tage 102 €; 3 Tage 148 €.

Link zur Folge 1: Sölden: https://reise-stories.de/rock-meets-snow-2/

Link zur Folge 2: Zell am See-Kaprun: https://reise-stories.de/rock-meets-snow-3/

Infos:

www.stantonamarlberg.com

www.arlrock.at

www.arlberg-well.com

www.tirol.at

www.austria.info

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Spiel, Spaß und Abenteuer für kleine Naturforscher

Sommerferien sind für Kinder die Gelegenheit, ganz viel Zeit im Freien zu...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.