Naturerlebnisse im Wasserfalldorf Krimml

Die Krimmler Ache über 380 Meter und drei Gefällestufen ins Tal herab. Foto: TVB Krimml

KRIMML liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern, einer der faszinierendsten Landschaften der Erde mit über 250 Dreitausendern, fast 350 Gletschern und den Krimmler Wasserfällen. Wo die größten Wasserfälle Europas ins Tal stürzen, gibt es auch bergauf viel Berauschendes zu entdecken.

Text: MK Salzburg
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet der Alpen und voller Schätze und Geheimnisse. Dazu zählen die tosenden Krimmler Wasserfälle, weite Almen, ewige Gletscher, geheimnisvolle Bergseen und die mächtigen Dreitausender im Oberpinzgau (Salzburger Land).

Die Krimmler Ache über 380 Meter und drei Gefällestufen ins Tal herab. Foto: TVB Krimml

Angesichts der geballten Kraft der Elemente eröffnen sich überall neue Perspektiven – egal, ob bei einer Bike-Tour hoch ins Krimmler Achental, einer Expedition ins Tal der Smaragade oder einer Dreitausender-Bezwingung um Großvenediger und Dreiherrenspitze.

Das pure Abenteuer im Kopf
Für ambitionierte Bergfexe mit Alpinerfahrung liegt in Krimml das Abenteuer um die jeweils nächste Wegbiegung. In der Rettenbachklamm bei Königsleiten mit mehreren Abseilstellen und Sprüngen sind Schluchtenwanderer in ihrem Element. Geführte Canyoningtouren werden auch für Einsteiger angeboten. Im Klettergarten Falkenstein (www.hochseilgarten-kiel.de/)haben Anfänger wie Fortgeschrittene ihren Fels in Griffweite. Im Klettergarten Riederkamm in Gerlos sorgt der Mega Flying Fox für zusätzlichen Adrenalinausstoß (www.berg-aktiv.at/). Das tut auch die Riesenschaukel und der Hochseilgarten „No Limit“ in der Dürnbachschucht. Um archaische Bergerlebnisse geht es bei den geführten Hüttentouren zum Krimmler Tauernhaus, auf die Warnsdorfer-, die Birnlücken-, die Richter- oder Zittauer Hütte.

Rund um Krimml stehen zahlreiche Lauf- und Wanderrouten zur Verfügung. Foto: TVB Krimml

Ganz neu ist der Hohe Tauern Panorama Trail, der an den Krimmler Wasserfällen startet und über zehn Tagesetappen, 150 Kilometer und 14.000 Höhenmeter durch die Kitzbüheler Alpen führt. Unterwegs türmt sich die „Breitseite“ der Hohen Tauern mit dutzenden Dreitausendern auf, vom Großen Geiger über den Großvenediger und den Großglockner bis zum Kitzsteinhorn und dem Großen Wiesbachhorn. Für die Traumtour mit täglich sechs bis sieben Gehstunden wird ein Gepäckservice angeboten. Wer heiß auf Eis ist, lässt sich in Krimml von erfahrenen Bergführern den Umgang mit Pickel, Steigeisen und Seil beibringen. Die Geübten nehmen es danach mit dem Zweitäler-Gletschertrekking vom Krimmler Achental übers 2.888 Meter hohe Gamsspitzel ins Obersulzbachtal auf.

Krimmler Aktivprogramm für Groß und Klein
Um Außergewöhnliches zu sehen, muss man in Krimml nicht weit gehen. Ein paar Schritte vom Ort entfernt stürzt die mächtige Krimmler Ache über 380 Meter und drei Gefällestufen ins Tal herab. Eine Wanderung über den Wasserfallweg hinauf ins Krimmler Achental zählt wohl zu den beeindruckendsten Erlebnissen. Und es gibt noch viele weitere Familientouren. Wöchentlich geht es im Rahmen des Krimmler Aktivprogramms auf zu Kräuterschauplätzen und den Schätzen des Waldes, zu Genusstouren ins Wildgerlostal, zum Jodelweg Königsleiten oder zum Familienrafting.

Auf www.nationalpark.at sind 130 Bikerouten abrufbar. Foto: TVB Krimml

Auch für das weitläufige (E-)Bike-Wegenetz legen Familien einen Gang zu: Vom 330 Kilometer langen Tauernradweg, der in Krimml seinen Startpunkt hat, lohnen sich auch Abzweiger in die umliegenden Nationalparktäler. Auf www.nationalpark.at sind 130 Bikerouten und 1.000 Kilometer „grenzüberschreitende“ GPS-Daten bis ins Südtiroler Ahrntal abrufbar.

Natur als Medizin: Die Krimmler Wasserfall-Therapie 
Die Krimmler Ache stürzt über 380 Höhenmeter vom Achental ins Salzachtal. Der Aufprall der Wassermassen erzeugt an der untersten Fallstufe einen Sprühnebel aus fein zerstäubten, negativ geladenen Wasserfragmenten. Durch ihre geringe Größe können die Wasserfallaerosole beim Einatmen tief in die Atemwege gelangen und dort ihre immunmodulierende Wirkung entfalten. Entzündungen in den Atemwegen reduzieren sich und die allergischen oder asthmatischen Beschwerden verschwinden. Klinische Studien der Paracelsus medizinischen Privatuniversität Salzburg weisen den Effekt der Krimmler Wasserfälle als Naturheilmittel bei Allergien und Asthma nach. Nach einer 14- bis 21-tägigen Therapie ist mit einer bis zu vier Monate anhaltenden Verbesserung zu rechnen. Die offizielle Anerkennung der Krimmler Wasserfälle als natürliches Heilvorkommen von 2015 durch das Land Salzburg wurde 2020 erneuert.

Die Aerosol-Inhalations-Therapie an den Krimmler Wasserfällen ist eine wirk-same und vor allem nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Therapien. Foto: TVB Krimml

Erleichtert aufatmen
Die Aerosol-Inhalations-Therapie an den Krimmler Wasserfällen ist eine wirksame und vor allem nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Therapien. Je länger sie durchgeführt wird, desto effektiver ist sie. Optimale Ergebnisse mit einer bis zu vier Monate anhaltenden Verbesserung sind mit 14- bis 21-tägigen Wasserfall-Therapien zu erzielen. Gemeinsam mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg schuf Hohe Tauern Health die perfekte Kombination aus täglicher Aerosol-Inhalation, Bewegung und Asthma-Verhaltenstraining. Bei dem Therapiekonzept stehen auch Atemschulungen, Yoga und Entspannungstechniken am Programm, außerdem geführte Wanderungen und E-Bike Touren. Lungenfunktions- und Atemgasanalysen am Beginn und Ende der Therapie machen den Gesundheitserfolg auch messbar. Bei Hohe Tauern Health arbeiten Physiotherapeuten, Ärzte, Wissenschaftler, Diätologen und allergikerfreundliche Beherbergungsbetriebe eng zusammen.

Krimml liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern. Foto: TVB Krimml

Die allergikerfreundlichen Unterkünfte werden alle zwei Jahre durch die Paracelsus Medizinische Privatuniversität zertifiziert und die Feinstaubbelastung in jedem Zimmer einzeln kontrolliert. Die Hohe Tauern Health Therapiepakete (22. Mai bis 25. September 2021) können direkt in den Partnerbetrieben gebucht werden. Für junge Menschen in Begleitung eines Erwachsenen gibt es ein spezielles Kinder-Therapiepaket.

Infos:
www.krimml.at
www.hohe-tauern-health.at
mk-salzburg.at
www.salzburgerland.com
www.tirol.at
www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Ruhpolding: Treffsicherer Urlaubstipp für Langläufer und Biathleten

Vor über 50 Jahren wurde in Ruhpolding die erste Langlaufloipe in den...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.