Maximaler Winterspaß zum kleinen Preis

Glitzernde Schneelandschaften und ideale Pistenverhältnisse, dazu urige Hütten und herzliche Gastgeber – in den oberbayerischen Alpen ist der Wintersport zuhause und die aktuellen Bedingungen sind optimal. Dem Gast bleibt die Qual der Wahl, wo es hingehen soll. Für alle, die in einer Woche Skiurlaub möglichst viel erleben wollen oder gerne ganz spontan entscheiden, wo sie den Skitag verbringen, gibt es ein perfektes Angebot.

Ideal für Groß und Klein: Die „Alpen Plus Holiday Card“. Foto: Dietmar Denger

Text: TOC Agentur für Kommunikation

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

In sechs oberbayerischen und zwei Tiroler Skiregionen können Wintersportler mit dem 6-Tages-Skipass „Alpen Plus Holiday Card“ die ganze Vielfalt des Winters genießen – von Lenggries über den Tegernsee und Oberaudorf bis in den Kaiserwinkl. Während der „Weißen Woche“ vom 11. bis 18. März gibt es den Skipass für Übernachtungsgäste bei einwöchigem Aufenthalt zur Hälfte des regulären Tarifs für nur 97 Euro für Erwachsene. Jugendliche von 16-18 Jahren sowie Senioren zahlen 82 Euro, Kinder im Alter von 6-15 Jahren 48 Euro und die ganz Kleinen von 3-5 Jahren nur 12 Euro. Für Wintersportler und Reisende, die es gerne möglichst unkompliziert haben, ist der Kombi-Tipp das ideale Angebot: Schon ab unschlagbaren 269 Euro pro Person gibt es während der „Weißen Woche“ sieben Übernachtungen inklusive Frühstück und 6-Tages-Skipass „Alpen Plus Holiday Card“. Dieses und viele weitere Unterkunftspakete sind auf den Webseiten der teilnehmenden Regionen zu finden.

Skigebiet Brauneck-Wegscheid. Foto: Skiregion Brauneck-Wegscheid/Hubert Walther

Familienparadies Brauneck-Wegscheid
Vom Einsteigerhang bis zur rasanten Weltcupabfahrt ist am Brauneck alles dabei. Für die Kleinsten gibt es drei Kinder-Areale und auf die Größeren wartet das größte Skihütten-Angebot in Bayern.
Infos: www.brauneck-bergbahn.de

 

Ruhepause auf dem Wallberg. Foto: Hansi Heckmair

Rodelspaß am Wallberg
Hoch über dem Tegernsee bietet der Wallberg eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands. Auf rund 6,5 Kilometern geht es hinab ins Tal. Ein absoluter Geheimtipp für erfahrene Freerider ist die Abfahrt auf dem Glaslhang.
Infos: www.wallbergbahn.de

Pistenvergnügen im Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee
Die Stümpflingabfahrt eignet sich perfekt für Einsteiger und Familien, und begeistert darüber hinaus donnerstags und freitags unter Flutlicht auch Nachtschwärmer. Die Abfahrten am Roßkopf sind ideal für erfahrene Skifahrer und Snowboarder, und der Taubenstein ist ein Paradies für Tourengeher und Tiefschnee-Fans. Der Snowpark Spitzingsee gehört zudem zu den besten Deutschlands.
Infos: www.alpenbahnen-spitzingsee.de

 

Der Wendelstein ist ein Hotspot für Skifahrer und Snowboarder. Foto: Hansi Heckmair

Powder-Wunder Wendelstein
Der Wendelstein ist der ultimative Hotspot für erfahrene Skifahrer und Snowboarder sowie für Panorama-Fans. Es warten anspruchsvolle Abfahrten in alpiner Naturschnee-Landschaft und eine atemberaubende Fernsicht.
Infos: www.wendelsteinbahn.de

Actionwelt und Skiparadies Sudelfeld
Als eines der größten zusammenhängenden Skigebiete Deutschlands ist das Sudelfeld perfekt für große und kleine Wintersportler, für Genussfahrer und Actionliebhaber. Highlight für alle Freestyler und solche, die es werden wollen, ist die Actionwelt Sudelfeld mit einzigartiger Freeridecross-Strecke, Snowpark und Snuki-Kidsland für den Nachwuchs.
Infos: www.sudelfeld.de

 

Flutlich-Skifahren und -Rodeln am Hocheck in Oberaudorf. Foto: Hocheck Bergbahnen/Oberaudorf/Günter Schiffmann

Ski-Vergnügen bei Tag und Nacht am Hocheck in Oberaudorf
Eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands für viermal wöchentlich verlängertes Ski-Vergnügen, der Funpark für Tag- und Nacht-Snowboarder, ein modernes Übungsgelände für Einsteiger und die drei Kilometer lange beleuchtete Winterrodelbahn für noch mehr Abfahrtsspaß – all das erwartet Gäste am Hocheck in Oberaudorf.
Infos: www.hocheck.com

Loipen-Erlebnis Zahmer Kaiser, Tirol
Mit flach abfallenden Pisten an den Nordhängen des Kaisermassivs ist das Skigebiet Zahmer Kaiser ideal für Familien und Einsteiger – und sogar mautfrei erreichbar. Hinzu kommen die drei Kilometer lange Winterrodelbahn, die 4 Kilometer lange Höhenloipe auf der Aschinger Alm sowie zahlreiche Wanderwege.
Infos: zahmerkaiser.com

 

Skigebiet von Hochkössen

Wintersport-Genuss in Hochkössen, Tirol 
Hochkössen bietet Pisten-Vergnügen (mautfrei zu erreichen) von einfach bis anspruchsvoll, dazu den Sunny Kids Park mit Übungsliften für die Kleinsten und alle Einsteiger, zwischendurch herzhafte Tiroler Köstlichkeiten und ein gigantisches Panorama auf das Kaisergebirge.
Infos: www.bergbahnen-koessen.com

Weitere Infos:

www.oberbayern.com

www.toctoc.info

www.bayern.by

www.tirol.at

www.austria.info

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Rock meets Snow (10) Nauders am Reschenpass

  Von Gerhard Fuhrmann Obwohl es im Tal noch Grün ist und...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.