Luxus-Hotel mit Kult-Golfplatz

Einer der jüngsten Zugänge von Meliá Hotels & Resorts ist das im Herbst letzten Jahres übernommene, ehemalige Vincci Buenavista Golf & Spa im Nordwesten Teneriffas. Die 2010 im Stil eines kanarischen Dorfes mit Hacienda erbaute Anlage wurde als Meliá Hacienda del Conde mittlerweile nach umfangreichen Renovierungen an die hohen Markenstandards von Meliá angepasst und zu einer Luxusoase vor einer atemberaubenden Naturkulisse entwickelt.

Beieindruckende Lage zwischen Berg und Golf: Meliá Hacienda del Conde

Text: W&P Publipress

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Die privilegierte Meereslage an der Steilküste des Teno-Bergmassivs und inmitten eines der schönsten Golfplätze Teneriffas, dem von Golflegende Severiano Ballesteros designten 18-Loch-Kurs von Buenavista, macht das Meliá Hacienda del Conde zu einem Urlaubsdomizil der Extraklasse. Nicht nur für Golfer. Denn die nur Erwachsenen vorbehaltene Fünf-Sterne-Anlage empfiehlt sich mit ihrer fantastischen Lage inmitten eines idyllischen Naturschutzgebietes und dem hohen Freizeitwert bei ganzjährig milden Temperaturen auch für Wanderer, Strandurlauber, Wellness-Fans und Ruhesuchende.

Das Luxusresort verfügt über 117 exquisit ausgestattete und großzügig dimensionierte Zimmer und Suiten mit begehbarem Kleiderschrank, Loungebereich, Badezimmer mit separater Dusche und Badewanne sowie privater Terrasse oder Balkon mit Golfplatz- und Meerblick. Gästen, die das Besondere lieben, bietet der VIP-Service “The Level” exklusive Annehmlichkeiten – von einem separaten Lounge-, Frühstücks- und Poolterrassen-Bereich bis hin zum privaten Check-in, einem persönlichen Concierge, einem Business-Center sowie vielen weiteren Premium-Serviceleistungen.

Der Buenavista-Golfplatz direkt am Meer.

Golfsport der Extraklasse

Der anspruchsvolle Buenavista Kurs zählt zu den Top-Destinationen für Golfer auf den Kanarischen Inseln. Er wurde kürzlich von dem Magazin Golf World zum führenden Fairway auf Teneriffa gekürt und ist der einzige Links-Platz der Insel. Designt wurde der Championship-Platz von der spanischen Golflegende Severiano Ballesteros. Der mehrfache spanische Majorsieger, der auf Teneriffa nur diesen einen Platz gestaltet hat, war bekannt für seine einfallsreichen Lochstrategien und seine ansprechende Grüngestaltung. Eine Runde auf dem Golfplatz Buenavista wird damit gleichermaßen zu einer strategischen Herausforderung wie zu einem optischen und spielerischen Genuss.

Der Par 72-Platz (Länge: 6.019 Meter) ist als Linkskurs angelegt aber gleichzeitig für Spieler jeder Handicap-Klasse gedacht, da mehrere Abschlagpositionen Variationen beim Schwierigkeitsgrad erlau-ben. Der Name ist Programm – und so bietet Buenavista von fast allen Standorten einen atemberaubenden Ausblick: Während sich die ersten neun Löcher an einem steilen Berghang entlang ziehen, führen die zweiten Neun entlang der schroffen Atlantikküste. Der Wind vom Meer sorgt dabei für ständige und täglich neue Herausforderungen.

Profis, Einsteigern und Spielern, die ihre Golfkenntnisse wieder auffrischen oder vertiefen möchten, bietet das Meliá Hacienda del Conde ein umfangreiches Angebot – von Trainingsstunden beim Pro über die Nutzung von mehreren Putting-, Pitching- und Chipping-Grüns sowie einer großzügigen Driving Range. Im malerisch gelegenen Clubhaus besteht zudem die Möglichkeit, komplette Golfausrüstungen zu mieten.

YHI-Spa, eine Eigenmarke der Meliá-Hotels

YHI Spa und Kulinarik

Egal, für welche Aktivitäten sich die Gäste entscheiden, im Hotel, das durch seinen authentischen Teneriffa-Stil besticht, empfängt sie ein Ambiente, das zum Relaxen einlädt. Das Interieur ist eine charmante Synthese aus kolonialen und kanarischen Stilelementen. Für Entspannung sorgt der traumhaft schöne YHI-Spa, eine Eigenmarke der Meliá-Hotels. Hier präsentiert sich auf 2.300 Quadratmetern eine Fitness- und Wellness-Oase, die mit einer großzügigen Sauna- und Bäderlandschaft sowie zahlreichen Behandlungs- und Anwendungsangeboten (etwa dem Vulkansteinritual, der Golfermassage oder verschiedenen Hydrotherapien) keine Wünsche offen lässt. Wem der etwa zehnminütige Fußweg zum nächsten Sandstrand zu weit ist, der findet in der ausladenden Gartenanlage einen direkt am Atlantik gelegenen Meerwasserpool sowie zwei große beheizte Außenpools mit stufenförmig angelegten Sonnenterrassen, von wo aus sich das Treiben auf dem Golfplatz ganz entspannt beobachten lässt oder der Blick übers Meer bis zum Horizont schweifen kann.

Die Außenpools sind beheizt

Für das kulinarische Wohl sorgen vier verschiedene Restaurants und Bars im Innen- und Außenbe reich, die einen Bogen spannen von Gourmetküche bis zu traditionellen lokalen Speisen.

Die Zimmer im ganzjährig geöffneten Meliá Hacienda del Conde sind ab ca. 200 Euro (Doppelzimmer, inkl. Frühstück) buchbar. Das Greenfee für den Golfplatz variiert zwischen 57 Euro (April bis Oktober) und 95 Euro (November bis März) pro Tag und Person. Golfkurse oder -pakete können extra gebucht werden – beispielsweise als „Golf & Spa“ (7 Übernachtungen mit Halbpension, 4 Greenfees, freier Spa-Zugang, 1 Massage) ab 1.128 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Infos:

www.melia.com

www.melia.com/de/hotels/spanien/tenerife/melia-hacienda-del-conde

www.buenavistagolf.es

www.wp-publipress.de

www.webtenerife.de

www.hallokanarischeinseln.com/tenerife

www.spain.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Attraktive Ski-Angebote beim Oberstdorfer Advent

Eine Vielfalt an abwechslungsreichen Abfahrten, 130 Pistenkilometer vereint in sechs Skigebieten und...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.