Kastanien, Kultur und kulinarische Genüsse

Kastanien -soweit das Auge reicht. Im Bergell dreht sich alles um das «Brot der Armen».

Erneut dreht sich im BERGELL zum Abschluss der Saison alles um die Kastanie. Parallel zur Ernte stellt ein Festival von drei Wochen – 28. September bis 20. Oktober 2019 – die gesunde Baumfrucht vor und präsentiert eine bunte Mischung aus kulinarischen Überraschungen, kulturellen Events und interessanten Informationen. Wie werden Kastanien gepflegt und angebaut? Wie bereitet man sie am besten zu? Welche rauchigen Klänge lassen sich gut zu ihrem Geschmack kombinieren? All dies kann man im Bergell in nur wenigen Tagen erlaufen, erfahren, erschmecken und erhören.

Text: TOC Agentur für Kommunikation
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Wenn sich die Blätter braungold färben und die Tage kürzer werden, dann ist Kastanienzeit im Bergell. Hier wird die Frucht, die von den Römern eingeführt wurde, seit Jahrhunderten angebaut, insbesondere im Mittelalter war sie eine wichtige Nahrungsquelle. Einst «Brot der Armen», kommt die Kastanie heute wieder in Mode. Sie ist gesund, enthält viel Protein und kein Gluten. Sie lässt sich vielseitig in süßen und salzigen Speisen verwenden, das zeigen Einblicke in den Restaurants, den Bäckereien und Konditoreien sowie einer Metzgerei, die dieses Jahr auf dem Programm stehen.

Kastanien – soweit das Auge reicht. Im Bergell dreht sich alles um das «Brot der Armen».

Die Kastanie ist im Bergell aber auch Kulturgut und Lebensgefühl. Fast wie Parks wirken die Kastanienhaine, die zwischen Soglio und Castasegna liegen und auf vielen schönen (geführten) Wanderungen erkundet werden können. Die «Cascine», in denen getrocknet und geräuchert wird, öffnen ihre Pforten und gewähren faszinierende Einblicke in die traditionelle Konservierung von Lebensmitteln. Und schließlich das Kastanienschlagen: Verpackt in Säcke werden die Nüsse solange traktiert, bis die harten Schalen abspringen.

Die Kastanie ist gesund, enthält viel Protein und kein Gluten.

Begleitet wird der Spaß von kulturellen Angeboten: Menschen aus dem Tal erzählen, wie hier gelebt und gearbeitet wird. Märchen und Geschichten aus dem Bergell schildern spannende Bergabenteuer und packende Biografien. Musik schließlich hinterlegt den Rauchgeruch in der Luft mit sanften Klängen und kraftvollen Melodien.

In vielen Orten im Bergell wird das Kastanienfest von kulturellen Aktivitäten begleitet.

Auf zwei Märkten, im Rahmen des Kastanienfests am 13. Oktober in Vicosoprano sowie dem regionalen Bauernmarkt «BargaiOrt» am Palazzo Castelmur am 19. Oktober in Stampa Coltura, können viele leckere Kastanienspezialitäten gekauft werden. Der Kochwettbewerb «La Sfida ai fornelli» (ebenfalls 19. Oktober, Palazzo Castelmur, live übertragen von RSI) rundet den Saisonhöhepunkt ab.

Infos:
www.bregaglia.ch/de/kastanienfestival
www.graubuenden.ch
www.centrogiacometti.ch/de/der-ort/das-bergell
www.toctoc.info
www.myswitzerland.com

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Sonnenskilauf und tolle Osterangebote im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Im Frühling werden die Tage nicht nur länger. Im Ski Juwel Alpbachtal...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.