Hoch hinaus und steil bergab

Läufer, Rallyefahrer, Mountainbiker und Skispringer liefern sich diesen Sommer im Montafon einen Wettbewerb nach dem nächsten: Sportliche Top-Veranstaltungen setzen die Bergkulisse in Szene und garantieren sowohl Sportlern als auch Zuschauern eindrucksvolle Erlebnisse.

Die historische Silvretta Classic Rallye Montafon startet in Partenen. Foto: Montafon Tourismus/Motor Presse Stuttgart
Die historische Silvretta Classic Rallye Montafon startet in Partenen. Foto: Montafon Tourismus/Motor Presse Stuttgart

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Der Startschuss für die sportlichen Höhepunkte im Sommer fällt beim Montafon Arlberg Marathon am 2. Juli 2016. Bereits zum 14. Mal nehmen Laufbegeisterte die anspruchsvolle Strecke von der Montafoner Gemeinde Silbertal bis nach St. Anton am Arlberg in Angriff. Insgesamt haben die Teilnehmer auf der 42,195 Kilometer langen Strecke 1.600 Höhenmeter zu überwinden. Bewährt hat sich in den vergangenen Jahren auch der T33 – dabei legen die ambitionierten Sportler eine Strecke von 33 Kilometern mit 1.190 Höhenmetern zurück.

Hobby- und Freizeitläufer haben beim Panoramatrail die Möglichkeit auf der 16 Kilometer langen Strecke erste Erfahrungen im Berglauf zu sammeln. Die Kleinsten können in diesem Jahr erstmals, wie die Erwachsenen, einen Trail auf Wald- und Wiesenwegen anstatt einem Lauf auf flachem Gelände absolvieren.

Auf vier Rädern durch die Alpen

Seit 19 Jahren trifft sich die historische Rallye-Elite zur Silvretta Classic Rallye Montafon. In diesem Jahr rollen die faszinierenden Fahrzeuge des vergangenen Jahrhunderts von 7. bis 10. Juli 2016 über die schönsten Straßen Vorarlbergs bis nach Tirol und in die Schweiz. Beim täglichen Start in Partenen können die rollenden Raritäten genauso bewundert werden, wie bei den Zieleinläufen in Schruns, Gaschurn und Vandans. Unter die 180 Oldtimer mischen sich auch 30 topmoderne Fahrzeuge mit alternativen Antrieben und vereinen damit Tradition und moderne Technologien.

Herausforderung für Mountainbiker

Begeisterte Mountainbiker sollten sich den 29. und 30. Juli 2016 im Kalender vormerken. An diesen beiden Tagen findet der M³ Montafon Mountainbike Marathon statt. Das Terrain reicht von flachen Single-Trails bis hin zu hochalpinen Passagen mit viel Kies. Damit jeder Biker seine Herausforderung findet, gibt es vier unterschiedliche Strecken: von familiären 29 km (Mfit), über sportliche 40 km (M1), anspruchsvolle 65 km (M²) bis hin zu extremen 130 km (M³).

Bereits am Vorabend geht es beim M4 Montafon Village Cross am Kirchplatz in Schruns heiß her: Einige der Topfavoriten messen sich auf einem 450 Meter langen Rundkurs mit schwierigen Kurven und Sprüngen. Das im K.-o.-System ausgetragene Rennen sorgt für atemberaubende Momente und brenzlige Situationen zwischen Kirchenmauer und Absperrung, während sich alle anderen bei der Pasta-Party mit Live-Musik amüsieren.

Ende Juli findet der M³ Montafon Mountainbike Marathon statt. Foto: Montafon Tourismus/Daniel Zangerl
Ende Juli findet der M³ Montafon Mountainbike Marathon statt. Foto: Montafon Tourismus/Daniel Zangerl

Internationale Top-Athleten

Das Montafon Nordic Sportzentrum ist im September Schauplatz sportlicher Wettkämpfe: In der Zeit von 5. bis 10. September 2016 sind ehemalige Spitzensportler aus dem Bereich der Nordischen Kombination zu Gast. Anlass ist die 1. IMC Sommer WM Skispringen & Nordische Kombination.

Infos:

www.montafon.at

www.montafon-arlberg-marathon.com

www.montafon.at/silvretta-classic-rallye

www.montafon.at/m3

www.montafon.at/nordic-combined

www.montafon.at/de/schruns-tschagguns

www.montafon.at/de/gaschurn

www.montafon.at/de/vandans

www.mk-salzburg.at

www.vorarlberg.travel

www.austria.info

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

So fahren Familien preisgünstiger Ski!

Es muss nicht immer ein Mega-Gebiet sein. Familien mit Skianfängern fühlen sich...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.