Golf, Wein und Therme in der Steiermark

Im Thermenland Steiermark können Golfer bis weit in den Herbst hinein Holz und Eisen auspacken – teilweise sogar das ganze Jahr hindurch. Eine „echt heiße Kombi“ ist Golf und Therme – mit der GenussCard.

Golf & Wein -eine ideale Kombination im Thermenland Steiermark.  Foto: Eisenberger
Golf & Wein -eine ideale Kombination im Thermenland Steiermark.
Foto: Eisenberger

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Rund 150 Kilometer südlich von Wien und rund 60 Kilometer östlich von Graz breitet sich das Thermenland Steiermark aus: Entlang der Steirischen Thermenlinie steigen bis zu 110°C heiße, hoch minerialisierte, thermale Heilwässer aus rund 3.000 Meter Tiefe bis an die Erdoberfläche. In den bekannten Thermenorten Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Waltersdorf und Sebersdorf ist das „echt.gsunde“ Thermalwasser die sprudelnde Energiequelle. Hier schlagen Golfer fast ganzjährig bei besten Bedingungen ab. Unmittelbar im Thermenland Steiermark, zwischen Weinbergen, Burgen und Schlössern, liegen bereits vier traumhafte Anlagen mit insgesamt 63 Loch. Loipersdorf-Fürstenfeld (Greenfee 9-/18 Loch ab 40 €/63 €) und Traminer Golf Klöch (Greenfee 9-/18 Loch ab 24 €/69 €) haben mit jeweils 27 Holes die größte Dichte an Greens und sind perfekt auf anspruchsvolle Golfurlauber eingestellt. Ein Insider-Tipp ist der 18-Loch-Golfplatz Bad Waltersdorf (Greenfee 18 Loch ab 58 €), der erst vor einigen Jahren nach Feng-Shui-Kriterien harmonisch in die sanfte Hügellandschaft gebettet wurde. Der 9-Loch-Platz Bad Gleichenberg (Greenfee 9-/18 Loch ab 22 €/34 €) ist die traditionsreichste Anlage der Region und wurde in den vergangenen Jahren neu adaptiert. Wer Abwechslung liebt, bekommt innerhalb einer halben Autostunde weitere neun Golfplätze vor den Schläger. Als perfekter Ausklang eines Golftages empfiehlt sich der Besuch einer der sechs Thermen. Oder eines der hervorragenden Restaurants in einer der wichtigsten Wein- und Genussregionen Österreichs mit Fernsehkoch Johann Lafer als Botschafter.

Wer nicht nur Golf spielt oder in der Therme relaxt – für den bietet die GenussCard  breit gefächerte Alternativen. Sie ist der Gratis-Schlüssel zu den 120 bekanntesten Ausflugszielen im Thermenland Steiermark und der Oststeiermark. Egal ob im Museum, bei Stadtführungen, E-Bike-Touren, Weinverkostungen oder Ther­menbesuchen: Für jeden Gast ist die GenussCard des Themenlandes Steiermark und der Oststeiermark ein unentbehrlicher Begleiter. Sie öffnet Tür und Tor bei mehr als 120 bekanntesten Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, Gärten und regionalen Produzenten – und das ganz ohne Kosten: Die GenussCard gibt es automatisch, sobald ein Gast eine Übernachtung bei einem von mittlerweile 160 GenussCard-Gastgebern bucht und sie gilt für die gesamte Zeit des Aufenthaltes im Thermenland Steiermark und der Oststeiermark. Neu auf der Liste ist die Genusswelt Krispel in Straden mit der „Schweinerei“, dem Presshaus und dem Gustorium. Inklusive sind nun auch das Mountainbike-Erlebnis in Stubenberg, eine Führung am Weinlehrpfad Hoferberg in Feistritztal und eine Weinverkostung beim Weinhof Kohl in Großwilfersdorf. Neu dabei sind acht weitere GenussCard-Beherbergungsbetriebe und erstmals gibt es Rabatte bei Partnerbetrieben. Diese gelten etwa bei einer Spa-Anwendung, Fahrten mit dem Taxi, dem Traktor oder im Ballon. Ab einem Mindestaufenthalt von drei Nächten ist zusätzlich der Eintritt in eine von vier Thermen enthalten.

Urlaub mit Genuss und Card

Angebot: 3 oder 5 x HP in einem GenussCard-Partnerbetrieb inkl. GenussCard: Preise p. P. 3 x HP ab 172,50 Euro (Kind ab 6 J. 88,50 Euro), 5 x HP ab 267,50 Euro (Kind ab 6 J. 137,50 Euro), exkl. Taxen.

Günstig Radeln mit der GenussCard. Foto: Eisenberger.
Günstig Radeln mit der GenussCard. Foto: Eisenberger.

Die neuen GenussCard-Ausflugsziele 2016

Führung/Verkostung Weingut Ploder Rosenberg in St. Peter a. O., Verkostung in der Weinhofers Genuss Greißlerei in Fürstenfeld, Mountainbike Erlebnisstunde (inkl. Bike) in Stubenberg, Führung in der Poschmühle in Hartberg, Führung und Verkostung in der Brauerei Bevog in Bad Radkersburg, Führung im Weinlehrpfad Hoferberg in Feistritztal, Führung/Verkostung im Weingut Posch in Pischelsdorf, Eintritt in den Kinderlebnispark Steinmann am Stubenbersee, Verkostung im Weinhof Kohl in Großwilfersdorf, Eintritt Ausstellung Labyrinth Mensch in Rettenegg, Verkostung im Bauernstadl in Feldbach, Führung in die Stromerlebniswelt Lugitsch in Gniebing.

 

Infos:

www.thermenland.at

www.genusscard.at

www.thermengolf.at

www.traminergolf.at

www.golf-badwaltersdorf.at

www.golf-badgleichenberg.at

www.straden.at

www.stubenberg.gv.at

www.feistritztal.at

grosswilfersdorf.riskommunal.net

www.thermenhauptstadt.at

www.hartberg.at

www.badradkersburg.at

www.pischelsdorf.ooe.gv.at

www.rettenegg.at

www.feldbach.gv.at

www.mk-salzburg.at

www.steiermark.com

www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

„Art On Snow” in Gastein

Es ist die achte Ausgabe der ART ON SNOW in GASTEIN und...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.