Der Brenninger – Das Rattenrennen kommt später

Heute präsentiert von Ski-Optimal.at Hochzillertal/Kaltenbach

 

HOZI

Noch eine Woche Osterferien. Eine Woche der Wahrheit. Denn in den nächsten Tagen finden die letzten Kinder-Gäste-Skirennen der Saison statt. Und es wird sich  zeigen, ob die Kids im Skikurs auch etwas gelernt haben. Brenninger bleibt oft stehen, wenn am Pistenrand ein Zwergerl-Rennen steigt. Es fasziniert ihn, das Mienenspiel der Kleinen zu beobachten – diese blass-nervöse Ernsthaftigkeit im Blick, wenn sie sich an die Start-Lichtschranke schieben. Oder die Gier in den Augen jener, die schon als Kleine nichts als den Sieg begehren.

„Das Wichtigste bei so einem Rennen“, erklärte ihm mal eine Kinder-Skilehrerin, „ist die Freude. Und die empfinden sie immer dann, wenn sie das Ziel überqueren und die große Aufgabe gemeistert haben.“ Vorher Bammel, nachher Jubel – und am Ende eine Siegerehrung. ‚Ein schönes Erlebnis!’, dachte sich der Brenninger.

Bis er von einer Siegerehrung im kärntnerischen Bad Kleinkirchheim erfuhr. Dort gibt es beim Gäste-Kinderrennen zwar einen 1. und einen 2. Platz. Aber alle anderen, die angetreten sind, werden zeitgleich als 3. gewertet. Rund 50 Kinder erhalten somit eine Urkunde, auf der sie als „Bronze-Gewinner“ ausgewiesen sind.

„So ein Kas!“, brummte der Brenninger, als er das vernahm. Denn für ihn ist ein Rennen stets Wettkampf. Er kann dieser Art Waldorf-im-Schnee-Methode nichts abgewinnen. Wie sollen jene Minis jemals lernen, dass das Leben auch aus Niederlagen besteht?

Sollen sie auch nicht, erklärte ihm – in München zurück – ein Touristik-Experte. Sondern sie sollen vielmehr unbeschwert, glücklich und stolz aus den Ferien nach Hause kommen. Weil: Nur so würden sie eine gute Erinnerung an diesen Ort in ihrem Hirnkastl speichern! Und nur so würden sie später als gut zahlende Erwachsene wieder hierher kommen.

In jenem Später, in welchem sie bereits mitten im großen Ratten-Rennen des Lebens stecken. Und dort mehr als zur Genüge erfahren, was Verlieren bedeutet. Und sich nach einem Wettbewerb sehnen – in dem sie garantiert immer Dritter werden.


Der Brenninger ist ein typischer Freizeitsportler – und oftmals auf Reisen.
Was er unterwegs und zu Hause erlebt, lesen Sie jeden Dienstag auf Reise-Stories.de.
* Niedergeschrieben von Jupp Suttner.


ski-optimal_at


NEUESTER HIT VON SKI-OPTIMAL.AT HOCHZILLERTAL/KALTENBACH:

4. Winzer Wedel Cup: „Firnzuckerl“ für Österreichs Topwinzer

Wenn Gerhard Kracher es so richtig krachen lässt und die Gebrüder Polz über die Pisten polzen – dann geht der 4. Winzer Wedel Cup
(09. – 11.04.15) in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach über die Bühne.

Wedelcup0633Die Startaufstellung liest sich nicht wie aus einem Weltcuprennen – schon eher wie aus dem Michelin Weinguide. Da sind nämlich von Artner über Gager, Kerschbaum, Kirnbauer bis zu Schwarz, Sölva und Stiegelmar alle vertreten, die zu den namhaftesten Winzern Österreichs zählen. Für einen Tag tauschen sie sozusagen Fassdauben mit Skiern und zeigen, dass sie im Winter auch noch was anderes drauf haben als „nur“ Eiswein. 2015 geht der Winzer Wedel Cup (09. – 11.04.15) in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach bereits zum vierten Mal über die Bühne. Und wenn dabei auch Weinberge mit Skibergen getauscht werden, stehen die köstlichen Prädikatstropfen im Mittelpunkt, welche die Damen und Herren zur Verkostung im höchsten Weinkeller Tirols auf der Wedelhütte mitgebracht haben. Wedelcup0619Außer Winzern sind zu dem Ski-Weekend auch Weinkenner und Feinschmecker geladen, die auf die genussvollen Seiten des Lebens anstoßen wollen. Das verlängerte Winzer-Wedel-Wochenende beginnt traditionell am Donnerstag – erstmals mit einem Golfturnier auf dem neuen Golfplatz Zillertal-Uderns, übrigens dem ersten Turnier der Saison 2015 in Tirol. Direkt am Golfplatz liegt die neu eröffnete Sport Residenz Zillertal****S, ein kleines, feines Boutiquehotel, das die Gäste in seiner Genusswerkstatt mit einem mehrgängigen Gourmetdinner samt Weinverkostung „bearbeitet“. Zum Auftanken nach dem Jux-Rennen am Freitag kommt der Brunch mit Weinpräsentation und anschließender Weindegustation in der Wedelhütte gerade recht. Am Samstag fällt die große Entscheidung, wenn beim Skirennen mit ÖSV und DSV Skistars als Vorläufer der/die schnellste Winzer(in) Österreichs ermittelt wird. Mitmachen kann jedermann und jedefrau – denn für „Weinschmecker“ gibt es eine eigene Wertung. Am Sonntag werden beim Buffet auf der Kristallhütte die Sieger des Winzer Wedel Cups bekannt gegeben. Wedelcup0772Wer den Platz aufs Stockerl geschafft hat, kann seinen Gewinn gleich „einfahren“: Einen Skitag mit einem ÖSV Skistar in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach.

Infos auf www.winzerwedelcup.at.

 

 

4. Winzer Wedel Cup: 09. – 11.04.15 – 3-Tage-Package

  • Angebot:
    3 Ü, 2 Tage Skipass, Weinverkostung, Brunch auf der Wedelhütte, Lunch auf der Kristallhütte, Teilnahme am WWC

Weitere Informationen:

Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach, A-6272 Kaltenbach, Tel.: +43/(0)5283/2800 • Fax: +43/(0)5283/2800-19
E-Mail: info@Ski-optimal.at
www.ski-optimal.at

sportresidenz.at  |  info@sport-residenz.at
A-6271 Uderns im Zillertal/Tirol, Golfstraße 1, Telefon 0043-5288-63 3000

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.