Coronavirus: Aktuelle Situation in Österreich

Wie in vielen anderen Ländern sind auch in Österreich Coronavirus-Infektionen aufgetreten. Die österreichische Bundesregierung hat sehr früh reagiert und weitreichende Maßnahmen beschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen.
So sind unter anderem derzeit Direktflüge aus Iran, Südkorea, China und Italien ausgesetzt. Ab Montag, 16. März sind auch Flüge aus Frankreich, Spanien und der Schweiz ausgesetzt. Der Zugverkehr von/nach Italien, Tschechien, der Slowakei und der Schweiz ist eingestellt. Großveranstaltungen mit über 500 Personen (outdoor) bzw. über 100 Personen (indoor) sind untersagt. Schulen und Universtitäten schließen bzw. stellen auf E-Learning um. Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Kärnten und Oberösterreich beenden die Skisaison vorzeitig. Unter anderem bleiben die österreichischen Bundesmuseen geschlossen.
All diese Maßnahmen bedeuten Einschnitte ins Alltagsleben. Die Eindämmung des Coronavirus und die Gesundheit der Bevölkerung und der Gäste müssen aber die oberste Priorität sein.

Einreise nach Österreich
Aktuell bestehen Einreisebeschränkungen für Reisende aus Risikogebieten. Direktflüge aus Iran, Südkorea, China und Italien sind ausgesetzt. Ab Montag, 16. März sind auch Flüge aus Frankreich, Spanien und der Schweiz ausgesetzt. Der Zugverkehr von/nach Italien, Tschechien, der Slowakei und der Schweiz ist eingestellt. Personen, die aus Italien nach Österreich einreisen, haben ein ärztliches Attest über einen negativen Test auf COVID19 vorzulegen. Andernfalls wird die Einreise verweigert. Durchreisen ohne Zwischenstopp sind gestattet. Ebenso haben Drittstaatenangehörige, die sich innerhalb von 14 Tagen vor Reiseantritt in einem COVID19-Risikogebiet aufgehalten haben, ein ärztliches Attest über ein negatives Testergebnis vorzulegen. Das ärztliche Zeugnis darf bei der Einreise nicht älter als vier Tage sein. Als Risikogebiete gelten Länder, für die im Zusammenhang mit dem Coronavirus eine Reisewarnung besteht. Nähere Infos bezüglich Reisewarnungen auf der Website des Außenministeriums: https://www.bmeia.gv.at/
Bei Verdacht auf das Vorliegen einer COVID-19 Erkrankung müssen sich nach oder durch Österreich reisende Personen einer angeordneten medizinischen Überprüfung unterziehen.

Einstellung des Skibetriebs
Die Bundesländer Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Kärnten und Oberösterreich beenden die Skisaison vorzeitig mit Sonntag, 15. März.
Alle Seilbahnanlagen sind in diesen Bundesländern ab Montag, 16. März geschlossen. In Tirol, Salzburg, Vorarlberg und Kärnten sind ab Montag, 16. März auch die Unterkünfte geschlossen. In Kärnten gelten vorerst Ausnahmen für die Beherbergungsbetriebe in der Stadt Klagenfurt, Stadt Villach, Wolfsberg, Feldkirchen, Völkermarkt und St. Veit als Versorgungseinheiten systemrelevanter Dienstleister.

Paznauntal & St. Anton & Heiligenblut
Das Paznauntal und St. Anton am Arlberg in Tirol sowie der Ort Heiligenblut in Kärnten werden für 14 Tage unter Quarantäne gestellt.
Eine geordnete Rückreise jener Gäste, sich noch vor Ort befinden, ist sichergestellt.

Einschränkungen im Handel und Gastronomie
Ab Montag, 16. März, bleiben Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, geschlossen.
Explizit geöffnet bleiben Lebensmittelhandel, Apotheken, Drogerien, Post oder Banken. Gastronomische Betriebe dürfen ab Montag nur bis 15 Uhr geöffnet halten.

Einschränkungen bei Veranstaltungen
Auf Anordnung der Gesundheitsbehörden finden bis vorerst 3. April keine Großveranstaltungen mit über 500 Personen (outdoor) bzw. über 100 Personen (indoor) statt.
Auch Freizeitbetriebe wie Kinos oder Diskotheken sind von dieser Regelung erfasst. Über konkrete Absagen informieren die Websites der jeweiligen Einrichtungen und Veranstaltungen.

Öffentlicher Nahverkehr
Es gibt derzeit keine Einschränkungen im Betrieb von U-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen etc. in Österreich.

Aktuell sind unter anderem folgende Einrichtungen geschlossen:
Albertina
Belvedere 21
Heeresgeschichtliches Museum
Mozarthaus
Kunsthistorisches Museum Wien
Kaiserliche Schatzkammer Wien
Kaiserliche Wagenburg Wien
Oberes Belvedere
Schlosshof
Schloss Ambras Innsbruck
Schloss Schönbrunn
Sisi Museum und Kaiserappartements
Stephansdom
Theatermuseum
Tierpark Schönbrunn
Unteres Belvedere
Weltmuseum Wien

Über den aktuellen Öffnungsstatus informieren die Webseiten der jeweiligen Einrichtungen.

Stornierung von Reisen
Bei Fragen zu Stornierungsbedingungen bitte direkt an Ihre Unterkunft bzw. Ihren Pauschalreiseanbieter wenden.

Bei Verdacht auf Infektion
Haben Sie Symptome oder den Verdacht, sich infiziert zu haben, meiden Sie bitte unbedingt Menschenansammlungen und öffentliche Verkehrsmittel. Begeben Sie sich selbst in Quarantäne und rufen Sie die Gesundheitshotline 1450, wo Sie weitere Anweisungen erhalten.

Allgemeine Informationen:
Gesundheits-Hotline: 1450
Coronavirus Info-Hotline der AGES: 0800 555 621
https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/
https://www.sozialministerium.at/Themen/Gesundheit/Uebertragbare-Krankheiten/Infektionskrankheiten-A-Z/Neuartiges-Coronavirus.html
https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/
https://www.wko.at/branchen/tourismus-freizeitwirtschaft/hotellerie/coronavirus-informationen-fuer-die-hotellerie.html

Infos aus den Bundesländern:
https://www.burgenland.info/de/artikel/261/aktuelle-informationen.html?
https://www.kaernten.at/aktuelle-informationen/
https://www.niederoesterreich.at/coronavirus-aktuelle-fragen-und-antworten
https://www.oberoesterreich.at/service/aktuelle-information.html
https://www.steiermark.com/de/service/Corona-Information
https://www.tirol.at/informationen-coronavirus
https://www.vorarlberg.travel/serviceline/
https://www.wien.info/de/reiseinfos/coronavirus

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Kitzbühel: Winterstart am 13. Oktober 2018

Von Gerhard Fuhrmann „Ohne Schnee geht gar nichts“ – so sieht Dr....
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.