Auszeiteln bei „DER WASNERIN“

DIE WASNERIN ist keine Sennerin von der Alm, sondern ein ganz wunderbares „G’sund und Natur Hotel“ in Bad Aussee im Salzkammergut. Der Name kommt von (mittelhochdeutsch) „wase“ (grasbewachsene Erdfläche) und „Wasner“ bedeutet so viel wie „Menschen, die auf grasbewachsener Flur wohnen“. Klar, denn rund um das Hotel gibt’s nichts als saftig-grüne Wiesen.

P1110787
Historischer Teil des Hotels

Haus mit Tradition
Schon im 15. Jahrhundert stand hier ein Wirtshaus, später verkehrten Kurgäste der Wiener Prominenz im „Kaffeesalon Die Wasnerin“. Um die Jahrhundertwende war DIE WASNERIN Treff für Sommerfrischler und Künstler wie Gustav Mahler, Alma Mahler-Werfel, Oskar Kokoschka oder Richard Strauß und Literaten wie Friedrich Torberg, Hugo von Hofmannsthal oder Arthur Schnitzler. Ein Hauch davon weht heute noch durch das Hotel. In vielen gemütlichen Ecken kann man in den neusten Büchern schmökern, „denn der Mensch braucht Orte, wo die Literatur zu Hause ist“, und das ganze Jahr über werden Lesungen österreichischer und deutscher Schriftsteller angeboten.

Auszeiteln
Regentage sind in DER WASNERIN kein Thema: endlich lesen, endlich einmal in einem Bildband blättern – eingemummt in eine der kuscheligen Decken, die überall herumliegen, geht das sogar bei Minusgraden auf der Dachterrasse. Wem es doch zu kalt wird, der springt in den temperierten Außenpool oder wärmt sich in der Sauna auf, denn rund um die Dachterrasse wurde der großzügige Spa-Bereich angelegt mit allem Drum und Dran, sensationelle Ausblicke auf Dachstein und Loser inklusive. Wer erstmal etwas tun möchte, kann Yoga machen. Wer nicht weiß, was er bei den vielen Angeboten überhaupt machen soll, kann sich an „Auszeit-Beraterinnen“ wenden.

P1110779
Pool auf der Dachterrasse

 

Gut essen, gut schlafen
Verhungern muss man bei DER WASNERIN nicht. Qual der Wahl am riesigen Frühstücksbüfett – besonders zu empfehlen sind die selbstgerührten Bio-Marmeladen und die Grünen Smoothies! Nachmittags gibt’s Suppe, Salat und Kuchen, Bestandteil der Dreiviertelpension, und abends wird ein feines 5-Gang Menü augetischt, wahlweise mit Fleisch, Fisch, vegetarisch oder vegan, alles aus regionalen Produkten der Saison, leicht, vital und vor allem lecker. Die Zimmer sind sehr gemütlich mit viel Zirbenholz eingerichtet und ein Trunk vom Zirbenholzwasser in einer Karaffe auf dem Nachtisch lässt einen bombig schlafen.

Golfen rund herum
Direkt neben dem Hotel befindet sich der 9-Loch Golfplatz „Ausseerland“ und in der Umgebung gibt es sieben weitere Golfplätze, einer schöner als der andere. Wir haben auf dem Golfplatz Attersee gespielt („das beste Grün über dem schönsten Blau“), nach 18 Löchern ca. 10 Kilometer zurückgelegt und so manch kniffliges Detail bewältigt, immer mit grandiosem Blick auf See und Berge. Warum also in die Ferne schweifen, für viel Geld Golfgepäck im Flieger transportieren und überzogene Greenfee-Preise bezahlen, wenn das Gute doch so nah liegt? Selbstverständlich gibts zudem überall Ermäßigungen für Bewohner DER WASNERIN.

DIE WASNERIN
G’sund & Natur Hotel
Sommersbergseestraße 19
8990 Bad Aussee, Österreich
Tel.: +43 3622 52108
Fax:  +43 3622 52108-400
Email: info@diewasnerin.at
www.diewasnerin.at

Preise: ab 114 € pro Person im DZ (inkl. Dreiviertelpension)

Claudia Bruckmann/9.6.2015

My location
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von Claudia Bruckmann

Nepal ohne Berge

Alle fahren zum Trekking nach Nepal, dabei hat das ehemalige Königreich am...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.