AREA 47 – mit Mountainbike und Guide auf Abenteuertour

Mountainbiken ist der Sommer-Trendsport in den Bergen. Man ist mitten in der Natur, bewegt sich und hat dazu noch jede Menge Adrenalin im Blut. Nur logisch, dass Mountainbiken also auch zum Angebot der AREA 47 gehört, schließlich sind Spaß und Action Synonyme für den coolen Outdoorpark am Eingang des Tiroler Ötztals. Ab der kommenden Saison gibt es in der AREA 47 noch mehr Berg-Action: zwei neue geführte MTB-Touren für unterschiedliche Ansprüche und coole Bike-Camps – sogar extra für Girls. Immer automatisch inklusive sind die brandneuen Leih-Bikes, Schutzausrüstung, eine eigene Bike-Werkstatt, in der die Zweiräder täglich gewartet werden, die Lifttickets und natürlich der Eintritt in die Water AREA zum Rutschen, Blobben, Sliden oder Jumpen. Perfekter Rundum-sorglos-Service wie man ihn aus der AREA 47 kennt.

 

Mit den Guides der AREA 47 kann man geführte Tpuren im Ötztal machen. Foto: Rudi Wyhildal.

Text: Genböck PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

„All Ride“-Einsteiger-Tour zum Piburger See und „Freeride-Rallye“ durch die Bike Republic
Für Einsteiger und Familien mit Teenagern ab 14 Jahren ist die geführte „All Ride“-Tour gedacht. In einer Gruppe mit mindestens drei und maximal zehn Teilnehmern geht es mit einem ausgebildeten Mountainbike-Guide nach einer kurzen Sicherheitseinweisung von der AREA 47 entlang der Ötztaler Ache Richtung Oetz und weiter zum idyllisch gelegenen Piburger See. Nach einer kurzen Badepause geht es über – auch für Anfänger geeignete – Trails durch den Wald nach Sautens und zurück zur AREA 47. Zwischendurch gibt der Guide gerne Tipps zur richtigen Fahrtechnik und zu weiteren schönen MTB-Routen im Ötztal. Die 18 Kilometer lange Tour dauert etwa 3,5 Stunden und hat 400 Höhemeter. Im Preis von 59 Euro pro Person inbegriffen ist die Begleitung durch einen zertifizierten Bikeguide, ein vollgefedertes, neues und bestens gewartetes Mountainbike, die komplette Schutzausrüstung, sowie der Eintritt in die Water AREA am Tag der Tour.

Die AREA 47 bietet auch ein Bike-Camp an. Foto: Florian Breitenberger.

Die „Mountainbike & Freeride Rallye“ ist eine Tagestour für jene Biker, die am liebsten immer nur bergab fahren. Mit dem ausgebildeten Guide, dem Bike und den Bergbahnen Sölden geht es erst einmal nach oben. Jetzt kann das Abenteuer beginnen. Denn runter geht es über Enduro- und Single-Trails durch die „Bike Republic Sölden“ – ein echtes Schlaraffenland für Downhiller. Auch bei dieser Tour gilt: Im Preis von 116 Euro pro Person inklusive sind das Leih-Bike, die Schutzausrüstung mit Protektoren und Helm, die Begleitung durch den Guide, das Liftticket – und der Eintritt in die Water AREA am Tag der Tour. Rutschen, Blobben, Sliden oder Wakeboarden machen aus dem aufregenden Tag in der Bike Republic einen echt abgefahrenen Outdoor-Abenteuer-Tag. Voranmeldungen für beide Touren sind notwendig.

 

Ein Bike Camp für alle, die noch etwas dazulernen wollen
Ein Tag und eine Tour ist nicht genug? Kein Problem, denn zum Glück bietet die AREA 47 auch ein Bike-Camp an. Vom 17. bis 20. Juni 2018 geht es mit Gleichgesinnten jeden Tag auf eine andere MTB-Tour im Ötztal. Dabei gibt es Tipps der professionellen Guides zu den richtigen Techniken beim Mountainbike-Freeriden, zu Fahr- und Kurventechnik. Ein weiterer Programmpunkt des Bike- Camps ist ein Eintritt in die Indoor-Offroadhalle der AREA 47 zum KTM E-Motocross. Im Preis inkludiert sind drei Übernachtungen in der AREA 47 im Doppelzimmer mit Frühstück, ein neuesLeih-Bike, die Schutzausrüstung und – wie immer – der Eintritt in die Water AREA während der Dauer des Camps. 469 Euro pro Person.

Das MTB-Camp nur für Girls findet im September statt. Foto: Rudi Wyhlidal.

MTB-Camp nur für Girls
Biken ja, aber lieber nur mit den Mädels? Klar. Vom 16. bis 19. September 2018 läuft das Girls Bike Camp. Hier können Frauen unter sich tiefer in die Materie Mountainbike einsteigen, ohne dass die Herren der Schöpfung alles besser wissen und können. Zwei Touren und ein Tagestrip in die Bike Republic Sölden stehen auf der Agenda, außerdem eine Yoga-Stunde und natürlich täglich ein Besuch in der Water AREA. Inklusive Leih-Bike und -Schutzausrüstung und drei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück kostet das Girls Bike Camp 399 Euro pro Person.

Blobben in der Water AREA.

Die AREA 47 lässt mit ihrem Actionangebot von über 35 verschiedenen Outdoor- und
Trendsportarten keine Wünsche offen. In der Water AREA beim Blobben, im Riesenrutschpark oder auf der Slip’n’Slide-Rutsche, in der Wake AREA, wo man auf dem Wakebord über den See gezogen wird – hier bleibt kein Auge trocken und auch sonst wird man ganz schön nass. Flüge, Balanceübungen und Sprünge hoch oben in der Luft, wie etwa im Hochseilgarten, beim Flying Fox und beim Mega Swing, der Riesenschaukel, lassen den Adrenalinspiegel ins schier Unermessliche schnellen. Bei den Outdoor-Angeboten von Canyoning über Caving bis Rafting kommt zur Action noch die Schönheit der wilden Natur, der Flüsse und Schluchten dazu. Gerade für Teenager aber ebenso für adrenalinbegeisterte, junggebliebene und bewegungsfreudige Erwachsene ist die AREA 47 der perfekte Ort, um neben dem Wandern in den Alpen noch andere Abenteuer zu erleben.
Wer lieber nur zuschauen und zuhören möchte, wie die anderen ihren Spaß haben, der kann bei einem kühlen Getränk auf der großen Terrasse des Lakeside-Restaurants oder entspannt auf dem Badetuch auf der Liegewiese am See erleben.

Infos:
www.area47.at/camps
www.oetztal.com
www.soelden.com
www.imst.at
www.genboeckpr.de
www.tirol.at
www.austria.info

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.