Aktives Draußen-in-der Natur-sein statt ödes Smartphone-Watching

Biken über Stock und Stein - beim 700-Kilometer-Netz ist alles geboten. Foto: Andrea Mayer.

Das Geheimnis eines rundum gelungenen Urlaubs sind nicht die Fotos auf dem Handy, sondern die Erlebnisse im Real-Life: Um Jugendliche davon zu überzeugen, einmal nicht aufs Handy zu starren, bedarf es attraktiver Ferien-Freizeit-Alternativen. Ein Familienurlaub im BAYERISCHEN WALD, prall gefüllt mit maßgeschneiderten Outdoor-Aktivitäten für Teens, sorgt bei Eltern für Entspannung und bei Kindern für begeisterte „Echt cool“-Bekundungen.

Text: Wilde & Partner
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Ob Urwaldtour mit dem Nationalpark-Ranger, Geocaching-Rallye, Gipfelbesteigung mit dem Mountainbike, Schmuggler-Tour, Kanutrip oder Segway-Fahrt: Langeweile gibt es im Bayerischen Wald nicht – an jedem Urlaubstag lockt eine andere Bayerwald-Expedition für ein unvergessliches Outdoor-Erlebnis inmitten schönster Natur. Die drei Bayerwald-Expeditionsorte Waldmünchen, Neureichenau und Grafenau bieten Familien mit heranwachsenden Kindern ein nicht alltägliches Outdoor-Ferienprogramm in Form von gut ausgeklügelten Erlebnis-Pauschalen. Einfach buchen und dann ab ins Grüne!

Biken, Baden und verschwundene Dörfer erkunden in Waldmünchen
Großartige Natur-Erlebnisse und unvergessliche Abenteuer erleben Familien im Luftkurort Waldmünchen (www.waldmuenchen.de). Der nahegelegene Berg Čerchov ist Hausberg von Waldmünchen und dem tschechischen Domažlice gleichermaßen. Manch spannendes Geheimnis wird auf grenzüberschreitenden Schmugglerpfaden gelüftet und längst verschwundene Dörfer kommen auf kurzweiligen Themen-Wanderungen wieder ans Licht.

Biken über Stock und Stein – beim 700-Kilometer-Netz ist alles geboten. Foto: Andrea Mayer.

Jeden Tag ein anderes Mountainbike-Abenteuer erleben Teens dank eines rund 700 Kilometer umfassenden Bike-Wege-Netzes. Eine Baum-Entdeckertour steht am Waldlehrpfad auf dem Programm, „ab in die Räuberhöhle“ heißt es auf dem Erlebnisspielplatz Perlsee, dem Abenteuer-Refugium für die ganze Familie mit Strandbad, Minigolfanlage, Kräuterlehrpfad und Rundwanderweg (www.bayerischer-wald-ganz-oben.de/de/freizeittipps/erlebnisraum-perlsee). Wollen Teenager einmal wilde Panduren live in Action erleben, dann sollten sie zu den Trenck-Festspielen nach Waldmünchen kommen, um einem einmalig rasanten Reiter-Spektakel beizuwohnen (www.trenckfestspiele.de).

Abwechslung bringt eine Bootstour zu zweit. Foto: TVO.

Bogenschießen, Schlauchboot-Tour, Lagerfeuer in Neureichenau
Neureichenau im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich ist ein trendiges Outdoor-Revier für Kids (www.neureichenau.de). Im 3D-Jagdparcour beweisen Teenager Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen und fühlen sich dabei wie Robin Hood. Abenteuerliche wird’s bei der Schlauchbootfahrt mit anschließendem Erlebnisnachmittag auf dem Huskyhof. Hier wird gemeinsam am Lagerfeuer Stockbrot gegrillt und bei einer Schnitzeljagd per GPS nach Schätzen gesucht. Hoch hinaus geht es auf dem 1.300 Meter langen Baumwipfelpfad, der einen großartigen Blick in und über die Wipfel und Kronen der Nadel- und Laubbäume freigibt.

Baumwipfelpfad in Neureichenau.

Pauschalangebot: Für eine vierköpfige Familie mit zwei jugendlichen Kindern ist die einwöchige Ferienpauschale „Spiel – Spaß – Spannung und Action“ in Neureichenau inhaltlich reizvoll und preislich überaus attraktiv. Im Preis ab 169,- Euro pro Person sind enthalten: sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung, eine Dreiflüsse-Schlauchboot- Tour/Bootstour auf dem Inn, eine Dreiländer-Familien-Expedition am Dreisessel, ein Eintritt in den Karoli Badepark sowie in die Indoor Erlebniswelt Babalu Funpark, der Besuch im Museum der Wahrnehmung „Villa Sinnenreich“ sowie eine Reichenauer Tasche, prall gefüllt mit Überraschungen und Infos.

Glasarche auf der Goldsteig-Etappe. Foto: Veronika Perschl.

Segway-Tour, Bären beobachten und Bob fahren in Grafenau
Auch in Grafenau verbringen abenteuerlustige Kids gern ihre Ferien (www.grafenau.de). Kein Wunder – verspricht das Angebot mit spannenden Outdoor-Aktivitäten doch ein garantiert cooles Urlaubserlebnis. Wie wäre es mit einer Segway-Tour? Oder doch lieber gemeinsam mit einem Nationalparkranger den ältesten Urwald Deutschlands erkunden? Unvergesslich bleibt ein Besuch im Nationalparkzentrum Lusen (www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/besucher/einrichtungen/npz_lusen/index.htm) mit seinem Bärengehege, die rasante Fahrt mit der Bärenbob-Bahn, eine der längsten Sommerrodelbahnen Deutschlands oder ein Besuch des KurErlebnisparks BÄREAL (www.grafenau.de/baereal/startseite). Damit die Teenies ihren daheim gebliebenen Freunden von den tollen Outdoor-Abenteuern im Bayerischen Wald berichten können, machen die Eltern sicherlich gern ein paar Fotos. Mit dem Handy versteht sich.

Weitere Infos:
www.bayerwald-expeditionen.de
www.ostbayern-tourismus.de 
www.bayerischer-wald.de
www.wilde.de
www.bayern.by

 

 

My location
Routenplanung starten
My location
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Wintersportlicher Feierabend

Ein solches Angebot gab es in Deutschland bislang nicht: einen Feierabend-Skitourenbus. „Dein...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.