Wintersport und Wellness für die ganze Familie

Direkt am Hotel befindet sich ein Übungshang mit "Zauberteppich".
Erholung, Spaß und Wellness: Für Eltern und Kinder gleichzeitig? Im Zillertaler Ort Fügen gibt es das. Das Alpina Zillertal Family bezeichnet sich als Lifestye-Kinderhotel und  bietet gute Voraussetzungen für diesen Spagat.

 

Habe ich mich in der Tür geirrt? Ein Wickeltisch mit allen Utensilien zur Versorgung von Babys auf der Herrentoilette? Alles hat seine Richtigkeit, befinde ich mich doch im Alpina Zillertal Family, dem ersten Lifestyle Kinderhotel Europas. Wer sich unter dieser Bezeichnung zunächst nicht so recht etwas vorstellen kann, der wird bei einem Besuch des Hauses in Fügen eindrucksvoll aufgeklärt.
Schon beim Einchecken fällt das kleine Podest vor dem Rezeptionstresen auf, das dafür sorgt, dass die Kindern an der Anmeldung teilhaben. Beim Treppenaufstieg ins Restaurant gibt es einen zweiten niedrig angebrachten Handlauf für die Kleinen. Zudem wird im Hotel der Familie Kobliha an nahezu jeder Ecke deutlich, dass hier immer an die Bedürfnisse der jüngsten Familienmitglieder gedacht wurde. Nicht nur wegen der Küchennischen mit einem Arsenal von Babykost und die Vorrichtungen zur Zubereitung.

Niedrig angebrachte Handläufe gewährleisten an Treppen die Sicherheit für Kinder.

Hotelchef Michael Kobliha hat bei der Planung des neuen Kinderhotels vor einigen Jahren nichts dem Zufall überlassen. Spezielle Trittschalldämpfungen und die Unterteilung des Restaurants in viele Nischen sind nur zwei von vielen Merkmalen, die sicherstellen sollen, dass sich in seinem Haus Eltern und Nachwuchs gleichermaßen wohlfühlen. Trotzdem ist das Alpina Zillertal Familiy bei Weitem kein reines Kinderhotel. Die Entspannung und Erholung der Eltern stand beim Neubau des Hauses ebenfalls ganz oben auf der Agenda.

Im fünften Stock befindet sich ein Spa-Bereich, der ausschließlich Erwachsenen vorbehalten ist und der unter anderem einen Pool auf dem Dach betet.

So gibt es im fünften Stock des Hauses ein so genanntes Penthouse Panorama-Spa nur für Erwachsene mit Saunen, Dampfbad, Ruhe- und Fitnessraum sowie einem Pool auf dem Dach. Im Restaurant sorgt Küchenchef Markus Kobliha war allerfeinste Gaumengenüsse und serviert diese neben den für die Kleinen so wichtigen Angeboten wie Pommes, Eis und Gummibärchen auf dem Büfett.
Hauptkriterium für die Erholung der Eltern ist jedoch das ungewöhnlich üppige Freizeit- und Betreuungsangebot für Kinder. Speziell ausgebildete Mitarbeiter kümmern sich 84 Stunden pro Woche um das Wohlergehen der Kids und verschaffen den Eltern damit Freiräume. Das beginnt im Babyclub, wo für Kinder bis zu drei Jahren Motorik-, Tanz- und Singspiele im Mittelpunkt stehen. Im Alpinclub (3 bis 9 Jahre alte Kinder) gibt es eine Kreativwerkstatt, Schneeolympiaden und die Supertalente-Show. Die 10- bis 16-Jährigen treffen sich im Teenie-Club. In der 4000 Quadratmeter großen Erlebniswelt mit Turnsaal, Softplayanlage, Kletterwand und anderem können sich die Kleinen genauso gut austoben wie im Kinder Spa- und Wellnessbereich Woodys. Hier sorgen ein In- und Outdoorpool, Wasserrutsche, eine Liegegalerie für die ganze Familie und eine Familien-Textilsauna für Kurzweil. Abends runden Aufführungen auf der Theaterbühne, Livemusik und Zaubershows das Programm ab.

Im Familien-Spa-Bereich vergnügen sich die Kinder auf Wasserrutschen und im großen Pool.

Zum Wohnen bietet das Hotel der Koblihas Zimmer und Suiten in der Größe von 25 bis 105 Quadratmetern. Wer bei der Buchung eines der Pauschalangebote nutzt, hat damit auch gleich für seine Familie Skipässe gebucht. Sparen kann man insbesondere bei der Buchung der 7=6-Vorteilswochen (7 Nächte: 935 Euro) oder der 5=4-Vorteilstage (5 Nächte: 596 Euro).

Insgesamt 50 Familien bietet das Alpina Zillertal Hotel gleichzeitig Platz. Diese überschaubare Personenzahl sorgt dafür, dass das Familienhotel tatsächlich auch familiär bleibt. Und wer glaubt, dass er hier als ruhesuchender Urlauber durch permanenten Kinderlärm und ständiges Babygeschrei gestört wird, der irrt sich. Scheinbar wirkt das umfangreiche Programm für die Kids dafür, dass sie überwiegend zufrieden und ausgeglichen zu den Mahlzeiten kommen. So haben wir es zumindest während unseres Testaufenthalts erlebt.

Ein zusätzliches Glücksmoment beschert der Familie Kobliha, die kürzlich eröffnete neue Spieljochbahn, deren Talstation unmittelbar oberhalb des Hotels errichtet worden ist. Die hochmoderne 10er-Gondelbahn befördert große und kleine Skifans mitten ins Hausskigebiet Spieljoch, Hochfügen, Kaltenbach und Hochzillertal. Zusätzlich bietet das Hotel direkt am Haus einen Übungshang mit Zauberteppich und einen kostenlosen „Windelskikursus“ für Drei- bis Fünfjährige.
Nähere Infos über das Alpina Zillertal Family gibt es im Internet auf der Website

www.alpina-zillertal.at

 

Fotos: Ralf Lehfeldt, mk Salzburg

Geschrieben von
Mehr von Ralf Lehfeldt

Wo Skifahren viel mehr ist als sportliche Herausforderung

In Sankt Johann ticken die Uhren anders – Familienurlaub und Entspannung im...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.