Warum Litauen immer eine Reise wert ist

LITAUEN – im Herzen Europas gelegen, ist das kleine Land vor allem für seine vielfältige Natur und Geschichte bekannt. Von tiefgrünen Wäldern über Seenlandschaften bis hin zu weitläufigen Dünen bietet Litauen eine facettenreiche und geschützte Landschaft, die zu Erkundungstouren einlädt. Schon Thomas Mann wusste dies zu schätzen, als er sich auf der Kurischen Nehrung niederlies, die heute zum UNESCO-Welterbe gehört.

Von Gerhard Fuhrmann

Und auch Kulturliebhaber kommen hier nicht zu kurz: Ob die 700-jährige Altstadt von Vilnius, die Wasserburg von Trakai oder die ehemalige Kulturhauptstadt Kaunas – egal wann oder wie eine Reise geplant ist, Litauen zeigt sich immer von seiner schönsten Seite.

Land der kurzen Wege

Nach und durch Litauen zu reisen ist einfach, komfortabel und schnell. Es besteht die Wahl zwischen Direktflügen nach Vilnius mit AirBaltic von Hamburg, Berlin oder München, mit Lufthansa von Frankfurt am Main, mit Wizzair von Dortmund oder mit Ryanair von Berlin, Nürnberg oder Bremen. Wer gerne mit eigenem Auto oder Campingmobil reisen möchte, kann mehrmals wöchentlich mit der DFDS von Kiel oder mit der TT-Line von Travemünde nach Klaipeda anreisen.

Innerhalb Litauens können Reisende alle Ecken des Landes ohne großen Aufwand kennenlernen: Die weiteste Entfernung im Land mit 200 Kilometern liegt zwischen Kaunas und Klaipeda. Aufgrund der kurzen Strecken bietet sich Litauen für Radsportliebhaber an, die das Land auf zwei Rädern erkunden möchten. Wollen Aktivurlauber Litauen einmal mit dem Rad umfahren, dann müssten sie nur 1.136 km zurücklegen; Hartgesottene können dies in 44 Stunden bewältigen. Doch auch für Radreisen-Anfänger oder Familien finden sich schöne Radrouten rund um die Highlights von Litauen

Natur, die keine Wüsche offenlässt

35,1 Prozent der Gesamtfläche Litauens sind mit Wald bedeckt. Insgesamt laden fünf National-und 30 Regionalparks zu Erkundungen und Erholung ein. Über 150 gut ausgebaute und gepflegte Wander- und Radwege geben Raum für individuelle Routen oder den Besuch einer der vielen Aussichtspunkte, -türme und -plattformen. Besonders artenreich ist zum Beispiel der Labanoras-Wald, Litauens größter Wald, durchzogen von Flüssen und Seen. In dessen Herzen befindet sich einer der schönsten Aussichtstürme mit 36 Metern Höhe – von dort aus eröffnet sich die wahre Größe des Waldes.

Als Kontrastprogramm erstreckt sich Litauens Ostseeküste über 90 km und bietet sowohl Strand- als auch Naturliebhabern abwechslungsreiche Möglichkeiten. Die Strände sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ein wahres Mekka für Wassersportliebhaber: Windsurfing, Kite-Surfing und verschiedene Wakeboard Parks laden zu Spaß und Action ein!

Die Kurische Nehrung wurde als UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe ausgezeichnet. Foto: Lithuania Travel/ Laimonas Ciūnys

Wohl eines der schönsten Naturwunder, ausgezeichnet als UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe ist die Kurische Nehrung. Diese ist eine malerische Dünenlandschaft, die das Kurische Haff von der Ostsee trennt. Hier erstrecken sich kleine Fischerdörfchen entlang der Küste und der Nationalpark lässt sich über gut ausgebaute Wanderrouten und Aussichtsplattformen komfortabel erkunden. Auch Thomas Mann ließ sich hier einst nieder und zu seinen Werken inspirieren.

Belebte und bunte Städte

Neben beeindruckender Natur können sich auch die Städte Litauens sehen lassen: Allein die Hauptstadt Vilnius, die in diesem Jahr ihren 700. Geburtstag feiert, besticht mit Kultur und Geschichte, aber auch mit Kunst und Moderne. Die Altstadt, die ebenfalls dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört ist stets einen Besuch wert. Auch Besonderheiten, wie das zum Kunst- und Kulturzentrum umgebaute „Lukiškės Prison 2.0“, ist bei Touristen sehr beliebt! Hier werden Führungen durch das Gefängnis angeboten, bei denen Besucher in die Geschichte eintauchen oder einem der 250 Künstler vor Ort bei dessen Arbeit zusehen können. Das ehemalige Gefängnis diente auch schon als Filmkulisse für die berühmte Netflix Serie „Stranger Things“. Regelmäßig finden hier Konzerte statt.

Unweit von Vilnius befindet sich der einzige historische Nationalpark Europas Trakai mit seinem berühmten Wasserschloss. Trakai zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Einheimischen und lädt zum Verweilen, Entspannen und Entdecken ein. Ein weiteres Highlight ist die Innenstadt von Kaunas, die besonders mit ihrer Art Deco Architektur besticht und sich deshalb im Jahr 2022 Kulturhauptstadt Europas nennen durfte.

Der Kurtuvėnai Regional Park ist einer von 30 Parks in Litauen. Foto: Lithuania Travel/Andrius Aleksandravičius

Für Strandliebhaber ist Palanga die richtige Wahl. Das Resort ist bekannt für seine langen, weißen Strände und bietet Entspannung sowie Unterhaltung gleichermaßen. Das Nachtleben in Palanga ist sehr lebhaft – auch bei Einheimischen ist der Ort sehr beliebt. Das Resort kann aber auch fernab der lebendigen Straßen eine wahre Ruheoase mit entspannten Spaziergängen am Strand sein. Und in Klaipeda, Litauens größtem Seehafen, kann das bunte Treiben inmitten alten Fachwerks genossen oder den sprechenden Skulpturen zugehört werden, wenn sie Geschichten über die Stadt erzählen

SPA & Wellness wird hier großgeschrieben

Litauen ist vor allem auch für seine SPA- und Wellness-Resorts bekannt: Sowohl klassisches SPA & Wellness, als auch gesundheitliche Behandlungen sind unter anderem in Druskininkai und Birštonas möglich. Besonders die Auswahl an verschiedenen Saunaarten ist schon ein Abstecher in die beiden Regionen wert. Die Resorts sind umgeben von weitläufigen Wäldern, Flüssen und Seen, was sie zu perfekten Naherholungsgebieten macht. Viele der Hotels und Gesundheitszentren sind aufgrund ihrer hohen Behandlungsstandards von deutschen Krankenkassen anerkannt. So gibt es unter anderem in Druskininkai ein 5-Sterne-SPA-Hotel, das sich auf Schlafstörungen spezialisiert hat. Egal ob Entspannung, digital Detox oder einfach nur ein paar Tage abschalten vom Alltag, umgeben von wunderschöner Natur und Ruhe, findet man in Litauen den perfekten Ort dafür.

Infos:
www.lithuania.travel/de/
www.aviareps.com/

MEHR STORIES

Mallorca – ein Paradies im Mittelmeer, das mit seinen traumhaften Stränden, malerischen Dörfern und mediterranem Flair begeistert. Träumen Sie davon, ... Weiterlesen

Wer an Tunesien denkt, hat vor allem weiße Strände, heiße Tage und laue Nächte vor Augen. Wüstensafaris, Kamelreiten und vieles ... Weiterlesen

Booking.com

Mehr entdecken aus:

Zurück zu:

Gerhard Fuhrmann

Autor Kurzvorstellung:

​Tätig bei Hallo Verlag, Bravo, Bravo Girl, Heinrich Bauer Verlag. Nachrichtenchef und Journalist ​bei Reise-Stories.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.