Urerfahrungen zwischen Temperaturextremen – Vulkane zwischen Feuer und Eis

Die Besteigung der „Volcanic Seven Summits“, der sieben höchsten Vulkane der Kontinente, ist eines der letzten großen Abenteuer der Menschheit. Adrian Rohnfelder, Vulkan- und Abenteuerfotograf, hat sich auf diese einzigartige Reise begeben

Welch eine Leistung mit all Equipment zwischen Kletterausrüstung und Kameras unter extremen Klimabedingungen solche Fotos vorzulegen!

Er ist mit dem Fahrrad hoch über den dampfenden Regenwäldern im Kilimandscharo-Massiv unterwegs; durchquert die brodelnde Hitze der Atacama-Wüste in Chile, besteigt unter dramatischen Umständen den Gipfel des Orizaba; kennt das Niemandsland der Antarktis und den spektakulär vergletscherten Mount Sidley, der so abgelegen ist, dass ihn erst eine Handvoll Menschen überhaupt je zu Gesicht bekam.

Adrian Rohnfelder besteigt als erster Reise- und Abenteuerfotograf die sieben höchsten Vulkane der Kontinente. Sein Ziel sind dabei nicht die Gipfel selbst, sondern die außergewöhnlichen Fotos, die auf den Reisen dorthin entstehen.
Packend erzählt er dazu die Geschichten seiner spektakulären Trips. Denn jedes Land, das er besucht, ist einzigartig, jede Kultur, der er begegnet, ist faszinierend einmalig. So entstand ein Bildband, der nicht nur die Schönheit der Berge und das feurige Spektakel der Vulkane porträtiert, sondern uns vor allem die Vielseitigkeit unserer Erde eindrucksvoll vor Augen führt. Und wider Erwarten wird dabei deutlich: vom Feuer zum Eis ist es häufig weniger als einen Steinwurf weit.

Auch die Antarktis beherbergt einen bislang fast unbekannten Vulkan

Adrian Rohnfelder, geboren 1968, ist Landschafts-, Reise- und Abenteuerfotograf mit einer Leidenschaft für Feuer und Eis. Seit 2005 konzentriert er sich auf Reportagen über die entlegensten Orte des Planeten. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf Vulkanen, seit ihn 2008 in Indonesien diese Leidenschaft packte. Sein bisher größtes Projekt: die Besteigung der höchsten Vulkane auf den sieben Kontinenten.

Adrian Rohnfelder ist der erste Fotograf, der die sieben höchsten Vulkane der Kontinente besteigt; Heiß und Eis treffen in diesem Buch aufeinander, Licht und Farbe dokumentieren hautnah die Kraft der Naturgewalten; er tourt mit einem Multivision-Programm durch Deutschland und steht für Veranstaltungen zur Verfügung.

Ein Bildband der anderen Art, der durch tagebuchartige Aufzeichnungen und unkonventionelle Konzeption Professionalität mit lebendiger Darstellung gekonnt verbindet.

© VOLCANIC 7 SUMMITS – Mein Traum vom Unerforschten

von Adrian Rohnfelder, erschienen bei teNeues, Preis: € 40,

www.teneues.com, alle Photos © Adrian Rohnfelder. Alle Rechte vorbehalten.

https://teneues-buecher.de/volcanic-7-summits-deutsche-ausgabe

 

Geschrieben von
Mehr von Rainer Hamberger

Safari Namibia exklusiv

  Neuer Bildband vom Kunth-Verlag Bei Fernreisen liegt das südliche Afrika im...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.