Ungarn: Entspannen mit Spaß im Thermalsee von Bad Hévíz

 

thermalsee_heviz_masolata_hotel_europa_fit (2)
Von Elke Backert

In der Nähe des Plattensees liegt der ungarische Badeort Hévíz, berühmt für den größten natürlichen Thermalsee Europas. Hévíz bedeutet „gesundes Wasser“. Selbst im Winter sinkt die Temperatur nicht unter 24 Grad. Das radon-, mineral- und schwefelhaltige Wasser, romantisch von weißen, rosa und lila Seerosen bewachsen, wirkt wie ein Jungbrunnen, macht eine zarte Haut  und hilft bei vielerlei Wehwehchen, weshalb eine Million Besucher im Jahr und ein Stammgäste-Anteil von 80 Prozent den Badeort aufsuchen. Die Zahl der Kur- und Wellness-Urlauber aus Deutschland und Österreich ist steigend und liegt bereits bei über 45.000. Die Kurhotels haben auch eigene Heilwasserbecken.  

Diese berühmte Hévízer Heilkur erfährt im Hotel Európa fit im Herzen von Bad Hévíz eine moderne Ausrichtung, die weit über eine Kur im klassischen Sinne hinausgeht. Auch hier steht das heilkräftige Wasser im Mittelpunkt nachhaltiger Therapien. Das Expertenteam in dem vielfach ausgezeichneten Kur- und Wellnesshotel bezieht zudem wesentliche Aspekte rund um Erholung, Entspannung und Gesundheitsprävention in seine Programme mit ein. Alternative Heilmethoden finden ebenso ihre Berücksichtigung wie neuartige Verwöhn-Therapien. Das innovative Haus ist das erste und einzige TÜV-qualifizierte Medical Wellness Hotel in Ungarn, geprüft vom TÜV Rheinland und Deutschen Medical Wellness Verband.

Hotel_Europa_fit_Heviz_hotel (1)

Das Vier-Stern-superior-Hotel Európa fit

Hotel_Europa_fit_Heviz_pool_area (1)

Der Poolbereich des Hotels

 

 

 

 

 

 

 

 

Der idyllische ungarische Kur- und Badeort Hévíz kann auf eine 200-jährige Kur- und Badetradition zurückblicken. An vergangene Tage erinnern noch die nostalgischen Badehäuser und die sogenannten Tratschbänke im warmen Wasser. Die Fläche des Sees beträgt 4,5 Hektar, und die Wassertemperatur schwankt im Sommer zwischen 32 und 38°C und im Winter zwischen 24 und 26°C. In einem steil abfallenden Felskrater entspringen in 38 Meter Tiefe zwei Heilquellen, die eine mit 38 Grad, die andere mit 42 Grad. Dank der aus den Quellenhöhlen ausgestoßenen 410 Liter Wasser pro Sekunde wird das Heilwasser alle dreieinhalb Tage vollständig ausgetauscht.
Es ist ein unvergleichliches Erlebnis, in diesem Wasser zu schwimmen und zu entspannen. Auch wer nicht kuren will, hat Spaß daran.

Hévízer Heilschlamm
Die Hévízer Heilkur wurde erstmals 1795 angewandt. Der Heilschlamm kann etwa mit dem des italienischen Kurorts Abano verglichen werden. Er enthält Schwefel-Hydrogenkarbonat, Chlorid, Jodid, Kalzium, Natrium, Magnesium, Silizium, Eisen, Aluminium und Titan. Die tiefgehende Erwärmung mit dem bis zu 42 Grad warmem Schlamm erweitert verengte Gefäße und entspannt verformte Gelenkkapseln. Der Schlamm entzieht dem Körper zusätzlich eiweißbildende Aminosäuren und Schlacken, die die Gelenke in ihrem Bewegungsspiel einschränken. Die besondere Wirkung des Heilwassers erleichtert und erhöht den Stoffwechsel, belebt die Drüsenwirkung, beruhigt das Nervensystem, beeinflusst die Zellenfunktion heilend und wirkt schmerzlindernd.
Das schwefel- und mineralstoffhaltige Wasser ist ideal zur Behandlung von rheumatischen und motorischen Beschwerden sowie als Trinkkur bei Beschwerden im Verdauungstrakt und als Inhalation zur Behandlung der Stimmbänder. Die besondere Wirkung des Heilwassers erleichtert und erhöht den Stoffwechsel, belebt die Drüsenwirkung, beruhigt das Nervensystem, beeinflusst die Zellenfunktion heilend und wirkt schmerzlindernd.
Seit 2004 ist innerhalb der EU eine Mitfinanzierung von Kuren über Krankenkassen möglich. Patienten, die im EU-Ausland auf Kur gehen, bekommen einen Teil der Kosten von ihrer Krankenkasse erstattet.

Heviz Thermalsee Badende

Zur Sicherheit wird den Badenden empfohlen, Schwimmringe im See zu tragen. Neben der Heilwirkung macht es Spaß, im Thermalsee von Bad Hévíz zu planschen und zu entspannen. (c) Elke Backert

Chefärztin Frau Dr. Veronika Moll, Fachärztin für Rheumatologie und Physiotherapie, ist die Kurspezialistin des Hotels Európa fit. Ihr Vater, Dr. Károly Moll hat 1953 das Wasser-Gewichtsbad erfunden. Bis heute ist das sogenannte Streckbad eine sanfte, wirkungsvolle Methode zur Behandlung von beispielsweise einem Bandscheiben-Vorfall oder schmerzenden Hüftgelenken. Die zweite Chefärztin Frau Dr. Ágnes Kása ist ebenfalls Fachärztin für Rheumatologie und Physiotherapie. Die medizinische Abteilung des Hotels bietet neben der Behandlung von gesundheitlichen Problemen auch zahlreiche Therapien zur Prävention.

Ungarn Heviz Seerosen (1)

Seerosen blühen auf dem See. (c) Elke Backert

Hotel_Europa_fit_Heviz_Mandarin_bar (2)

Die Mandarin-Bar des Hotels

 

 

 
Aus der hoteleignen Quelle werden die Thermalbecken der großen Badelandschaft mit dem gesunden Wasser gefüllt. Das Erlebnisbad im Európa fit besticht durch ein großes 31 Grad warmes Schwimmbecken mit Schwallduschen für Nacken- und Schultermassagen, einer Gegenstromanlage und Massage-Düsen. Von dort geht es durch einen Schwimmkanal in das ganzjährig geöffnete Außenbecken mit 26 bis 28 Grad. Der Gast spürt sofort: Baden im Thermalwasser entspannt und baut Stress ab. Geführte Meditationen tun ihr Übriges, um die innere Balance wiederzufinden.
Im Vitalium Medical Wellness Center des Hauses wird das gesunde Nass für vieles eingesetzt. Von Hydro- und Sprudelmassagen über das traditionelle Hévízer Gewichtsbad, Kohlensäure-Bäder, Wechselbäder, Unterwassermassagen bis hin zu Trinkkuren reicht die Palette. Massagen, Bewegungstherapie, Heilgymnastik, Elektrotherapie, Humino- und Kinesio-Tape-Behandlungen, Ganzkörper-Kälte-Therapie, Inhalationen, Ernährungsberatung bereichern das professionelle Medical Wellness Angebot im Európa fit Hotel. Ein deutschsprachiges Experten- und Ärzteteam betreut dabei die Gäste. Selbst ein Laser Centre für gynäkologische und dermatologische Behandlungen sowie Schnarch-Therapie und die größte Zahnklinik Ungarns kann das Hotel Európa fit sein Eigen nennen.

Saunafreunde werden die neuen Saunawelten lieben. Die Textil-Saunalandschaft wurde modernisiert. Im neuen ReneSanarium, einer Profi-Saunawelt, stehen eine finnische Panorama-Sauna, Dampfbad, Erlebnisduschen und ein Yoga- und Relaxations-Raum zur Verfügung. Es fehlt an nichts: Fernöstliche Massagen, Ayurveda, Shiatsu, Yumeiho, Thai- und Aroma-Massagen verwöhnen Hotelgäste ebenso wie Yoga, Watercycling, Aquafitness, Nordic Walking und, und, und. Das Schönheitsinstitut des Hauses zählt zu den besten Sothys Spas der Welt. Aktivprogramme bringen Schwung in den Urlaub.

So vielfältig wie das Kur- und Wellnessangebot zeigt sich auch die Gastronomie des Európa fit. Das ausgezeichnete Küchenteam serviert internationale und regionale Küche, vegetarische Diätküche, auf Wunsch laktose- und glutenfreie Gerichte, täglich frische hausgemachte Kuchen. Regionalen und saisonalen Lebensmitteln geben die engagierten Köche den Vorrang.

Das Hotel Európa fit bietet einen bequemen Abholdienst von den Flughäfen Hévíz-Balaton, Budapest, Wien, Graz und Zagreb.

Auszeichnungen für das Hotel Európa fit
„Hotel des Jahres 2014” – bestes Hotel in Ungarn in der Kategorie „Vier Sterne”
TÜV Medical Wellness Quality Zeugnis – qualifiziertes Kurhotel von TÜV Rheinland und dem Deutschen Medical Wellness Verband
Empfehlung von der Österreichischen Rheumaliga.

Die positiven Wirkungen des Heilwassers belegen neueste Forschungen des Sankt-Andreas-Rheumakrankenhauses von Bad Hévíz.

Auch fürs Radfahren, Wandern, Walken, Laufen, Golfen und alle Wassersportarten ist Bad Hévíz ideal. Die alte Bäderarchitektur, die Museen und die Kellergassen im Stadtteil Egregy sowie der nur acht Kilometer entfernte Plattensee bilden die kulturellen Highlights im näheren Umkreis. Vom Folklore-Festival „Geschmacksrichtungen, Tänze, gute Nachbarn“ bis zum Hévízer Weinfest und dem Kastanienfest spannt sich der Bogen an besuchenswerten Festen.

Info: www.europafit.hu, www.spaheviz.de und www.heviz.hu

Fotos: Hotel Európa fit und Elke Backert

Ungarn: Entspannen mit Spaß im Thermalsee von Bad Hévíz
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Bestellung

Schließen

Hiermit bestelle ich folgenden Artikel:

Ungarn: Entspannen mit Spaß im Thermalsee von Bad Hévíz
Menge

seien sie der erste der Kommentiert

acht − 7 =

*