Tiefschneevergnügen soweit das Auge reicht

Off-Piste-Fans kommen in Österreichs Freeride Hotspot voll auf ihre Kosten. In der Silvretta Montafon finden sie weitläufiges, vielseitiges Backcountry vor und das abwechslungsreiche Gelände bietet Powderruns vom Feinsten bis in den Frühling hinein. In der Skiregion gibt es außerdem viele ausgewiesene Skirouten und etliche weitere Freeride-Touren. Zudem erwartet sie eine ausgezeichnete Infrastruktur mit dem Freeride Infocenter am Grasjoch, den LVS-Checkpoints und dem LVS-Test und -Übungsfeld.

Im Freeride Hotspot Silvretta Montafon findet jeder das passende Gelände. © Silvretta Montafon Daniel Zangerl
Im Freeride Hotspot Silvretta Montafon findet jeder das passende Gelände. © Silvretta Montafon Daniel Zangerl

Text: TOC Agentur für Kommunikation

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Silvretta Montafon trägt zu Recht den Namen „das sportlichste Skigebiet“. Nicht umsonst wurde es 2014 mit einem der drei Hauptpreise des alljährlichen Wettbewerbs „Tourismus Innovationen Vorarlberg“ für das Konzept „Freeride Hotspot Silvretta Montafon“ ausgezeichnet. Als „Beispiel für eine perfekte Produktentwicklung“ bezeichnete die Jury das neuartige Freeride-Angebot.

Profis trainieren im Freeride Hotspot

Auch der „Freeride World Tour“-Fahrer Fabio Studer fühlt sich in der Silvretta Montafon rund um wohl: „Die Region bietet für mich alles was ich für ein perfektes Training brauche: steile Rinnen, spektakuläre Cliffs, coole Faces und traumhafte Tiefschneehänge. Hier finde ich das ideale Gelände, um als Profi in der Freeride World Tour mitfahren und bestehen zu können.” Längst hat sich das Skigebiet als internationale Top-Adresse für Freerider einen Namen gemacht. Dies unterstreicht auch jährlich die Open Faces Freeride Series – so auch in dieser Saison. Vom 26. bis 27. Februar 2016 kämpfen die Freerider um wichtige Punkte. Immerhin geht es um die Qualifikation für die Freeride World Tour 2017.

Freerideangebote für Anfänger und Profis

Das Freeride Kursangebot der Silvretta Montafon geht auf unterschiedliche Bedürfnisse ein. Für Backcountry-Neueinsteiger gibt es den Freeride Safety Check, um die Sicherheits-Grundlagen für das Abenteuer im freien Gelände zu vermitteln. Doch auch Geübte können ihre Fahrtechnik beim Training mit den Profis perfektionieren oder genießen wunderschöne Powderhänge bei einer geführten Tour. Jeden Dienstag und Donnerstag (bis 31. 3. 2016) findet ein Freeride-Abenteuer-Tag statt (65 €/Teilnehmer). Für technisch Starke und körperlich Fitte wartet ein besonderer Leckerbissen: die Besteigung der Zamangspitze. Die startet jeden Freitag bis 18. 3. 2016 und kostet 45 €/Teilnehmer. Nach dem Aufstieg winkt eine sensationelle Abfahrt über 1,700 Höhenmeter im freien Gelände bis nach St. Gallenkirch.

Infos:

www.silvretta-montafon.at

www.toctoc.info

www.montafon.at

www.vorarlberg.travel.

www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

In der Wildschönau hat Null Bock keine Chance

Papa fährt Schwarz, Mama sieht Rot und die Kinder? Die schwingen in...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.