Am Sonntag nach Valley reisen!

Was für ein tolles Jahr für den Golfclub Valley: Zuerst holte bei der Ski & Golf-WM im österreichischen Zell am See Michael Öttl als Mitglied des Bavarian Ski & Golf Teams gemeinsam mit Ex-Slalom-Star Alois Vogl, Weltcupfahrer-Sohn Maximilian Rieger, Golf-Crack Thomas Gögele und Kumpel Josef Höflinger die Goldmedaille. Im Einzelbewerb schaffte Öttl unter 240 Teilnehmer(innen) aus 18 Nationen in der Jungsenioren-Klasse den 5. Platz. Und dann siegte Öttl auch noch bei den

______________________________________________________

Foto:

Alle Mannschaften des GC Valley im neuen Shirt 2016.

Fotocredit & Copyright:

GC Valley/Frank Föhlinger

Text:

Jupp Suttner

______________________________________________________

Deutschen Ski-Golf-Masters in Garmisch-Partenkirchen in der Gesamtwertung aller Starter – was der Valley-Spielerin Katharina Pegau wiederum in der AK 35 gelang.

Doch auch ohne Ski – ausschließlich auf Fairways und Greens – setzte es für den GC Valley einen ausgezeichneten Start in die Saison 2016. Zuerst wurde Sarina Schmidt Dritte bei der Deutschen Lochspiel-Meisterschaft. Dann holte sich Stefan Amtmann den Titel des Bayerischen Meisters bei den Senioren AK 50. Und schließlich belegten  Felix Krammer den 3. und  Paula Bauer den 8. Rang bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften der 16jährigen in Oberfranken. Gleichfalls 8. wurde – bei den 12jährigen – Simon Taubenberger.

Und im bedeutendsten sportlichen Aushängeschild des Clubs, in der 2. Bundesliga der Damen? Nun, dort siegten die Valley-Ladies  am 1. Spieltag der Saison, wurden Zweite am 2. Spieltag und Dritte am 3. Spieltag. Damit liegt das Team von Trainer German Göpel und Sportdirektor Arne Dickel um 1 Punkt hinter Spitzenreiter GC München Eichenried. Der Rückstand kann bereits am kommenden Sonntag (17. Juli) wett gemacht werden – denn da steht ein Heimspiel auf dem Programm: der 4. Spieltag findet auf der Anlage des GC Valley statt. Wer klasse Golf sehen will: der Eintritt ist frei. Und Clubhaus-Wirt Siegmund Mair bietet im (öffentlichen) Restaurant an diesem Tag sogar ein spezielles Erstliga-Lady Steak für 14,90 Euro an. „Die Mädels wollen ja schließlich aufsteigen!“, so der Gastronom aus dem Oberland.

Was freilich schwer wird, denn: Zuerst muss die Staffel Süd der 2. Bundesliga gewonnen werden – und dann geht es nicht automatisch nach oben, sondern steht noch ein Relegations-Match gegen den Tabellenletzten der 1. Bundesliga auf dem Plan. Doch nichts ist für das Team um die Mannschaftskapitäninnen Ramona Zauner und Maria Anetseder unmöglich. Auch wenn diese Saison ein schmerzlicher Verlust verdaut werden muss: Spitzenspielerin Lena Weichselgartner befindet sich in Examens-Arbeiten und hat Golf deshalb zur Zeit in den Hintergrund verbannt.

Insgesamt treten fünf Damen-Teams am Sonntag um 07.30 Uhr und noch einmal um 14 Uhr gegeneinander an: GC Valley, GC München-Eichenried, GC Herzogenaurach, GC Wörthsee und G & LC Schloß Liebenstein. „Die Konkurrenz ist stark“, so Spielführerin Sandra Weichselgartner, „aber zu Hause greifen wir natürlich an!“

Wobei Valley sich auch auf viele Besucher(innen) vom GC München Eichenried freut. Prominenteste Starterin des Eichenried-Teams: Patrcia Heinlein, Pressesprecherin des Bayerischen Golfverbandes. Deren Schwung: eine Augenweide! Sollte man sch unbedingt gönnen.

Jupp Suttner

Navi-Adresse für Besucher, die noch nie die Anlage zwischen Holzkirchen und Tegernsee besuchten: 83626 Valley, Am Golfplatz 1.

Infos: www.golfvalley.de

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Auf Los geht’s los

SERFAUS-FISS-LADIS startet mit der neuen U-Bahn Serfaus in den Sommer — Startschuss...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.