Skifahren, Wein und Golf im Hochzillertal

Österreichs Topwinzer, die besten Pisten und Skihütten des Zillertals und das erste Golfturnier der Saison 2016: Der 5. Winzer Wedel Cup vom 7. bis 9. April 2016 in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach ist das Event für Weinschmecker und Pistenchecker.

Die Wedelhütte ist der Mittelpunkt des "Winzer Wedel Cup. Foto: Walter Hagenbüchle.
Die Wedelhütte ist der Mittelpunkt des “Winzer Wedel Cup. Foto: Walter Hagenbüchle.

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Von den Weinbergen auf die Hochzillertaler Skiberge: Österreichs renommierteste Winzer peilen Anfang April Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach an. Ihre hoch dekorierten Weine haben sie ebenso im Gepäck wie ihre Ski. Anlass ist der 5. Winzer Wedel Cup vom 7. bis 9. April 2016, der unterhalb des höchsten Weinkellers Tirols auf der Hochzillertaler Wedelhütte ausgefochten wird. Die Startaufstellung liest sich wie aus dem Michelin Weinguide und wird ergänzt um Hobby-Önologen und Feinschmecker, die in einer eigenen „Weinschmecker-Wertung“ antreten. Das verlängerte Winzer-Wedel-Wochenende beginnt traditionell am Donnerstag mit dem ersten Turnier der Tiroler Golfsaison auf dem neuen Golfplatz Zillertal-Uderns. Hole 19 ist die Sport Residenz Zillertal****S, das kleine, feine Boutiquehotel direkt am Golfplatz. In dessen Genusswerkstatt wird ein mehrgängiges Gourmetdinner mit Wein-Verkostung kredenzt. Nach dem Winzer-Parallel-Slalom am Freitag am Hang unter der Wedelhütte folgt der Brunch mit Weinpräsentation und anschließender Degustation im höchsten Weinkeller Tirols. Wenn am Samstag die große Entscheidung um den/die schnellste Winzer(in) Österreichs gefallen ist, werden bei einem Grand Buffet auf der Hochzillertaler Kristallhütte die Sieger gekürt. Ihnen winkt ein Skitag mit einem ÖSV-Skistar in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach.

2-Tages-Package: 2 Ü Frühstückspension/Zimmer DU, WC, 2 Tage Skipass – Preis: ab 192 Euro p. P. im DZ; 3-Tages-Package: 3 Ü Frühstückspension/Zimmer DU, WC, 2 Tage Skipass – Preis: ab 224 Euro p. P. im DZ

Die Wedelhütte hat den VIP-Faktor – und die besten Weine

Live Bands über den Wolken, der höchste Weinkeller, und Tirols einziger 5-Sterne-Hüttenzauber: Die Wedelhütte auf 2.350 Meter Höhe in Ski-optimal Hochzillertal ist in mehrfacher Hinsicht herausragend. Die Hüttenwirte Manni und Moni haben den Einkehrschwung zwischen den Skibergen von Hochzillertal und Hochfügen auf ein neues Niveau gehoben. Täglich gibt es ein Hüttenfrühstück deluxe von Buffet (8.30–10.15 Uhr), täglich werden feine Schmankerln in der Premium Gourmet Lounge und auf der neuen Sky-Terrazza serviert. Wer vorbestellt, kommt in den Genuss von Weinverkostungen im zweistöckigen Weingewölbe. Und wer’s noch exklusiver mag, der schwebt mit der VIP-BMW-Gondel von Kaltenbach in Richtung Premium-Einkehr. Mit edlen Hütten-Events hebt die Wedelhütte außerdem das Après-Ski auf ein neues Niveau. Jeden Samstag legt eine Live Band auf der Panoramabühne los. Für eine Nacht über den Wolken stehen auf der Wedelhütte elf luxuriöse Suiten mit private Spas bereit. Viele gute Gründe also, warum immer wieder prominente Gäste „vorbeiwedeln“: wie Red-Bull-Chef Didi Mateschitz, Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, die Popstars Sasha und Udo Lindenberg oder Fußballstar Sebastian Schweinsteiger.

Premium Wedel-Skitag mit Mittagessen: buchbar täglich um 11 Uhr und 11.30 Uhr, exklusive Parkplätze direkt bei den Kassen, Portier Service – Abholung vom Parkplatz, Champagner Empfang und Überreichung der Skitickets, 2 x 1 Tagesskipass für Ski-Optimal Hochzillertal / Kaltenbach, Bergfahrt mit der Weltneuheit „BMW Individual for Leitner“ Gondel, Mittagslunch inkl. Weinbegleitung auf der Wedelhütte um 190 Euro für 2 Pers.

Be the first: Hochzillertaler Pistenschmankerl für Firn-Genießer

Wo sonst bilden Sonnenskilauf und Einkehren eine so köstliche Verbindung wie in Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach? Bis in 2.500 Meter Höhe zieht sich der Skigenuss in die Länge, dank 100-prozentiger Beschneiung auch unter der Aprilsonne (Tageskarte ab 33,50 Euro/Erwachsene, Kinder ab 20,50 Euro). Die Drehkreuze öffnen um 7.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt haben Skifahrer und Boarder 8,5 Stunden Zeit für ihren persönlichen Pulver- und Firntest auf 90 Kilometer Pisten – und natürlich auch für das Hüttenfrühstück, den Gourmet-Lunch oder die Skijause. Die „ranghöchste Hütte“ ist die Wedelhütte, die nach der Auffahrt mit dem 4er-Wedelexpress leicht erreichbar ist. Ein paar aufgefirnte Sonnenhänge später kann man am Einstieg in die 6er-Neuhüttenbahn in der Firnhütte für eine Brettljause zwischenstoppen. Oder noch etwas weiter südlich in der Marendalm beim 6er-Sonnenjet. Wer noch weiter südwärts über die griffigen Sonnenhänge Richtung Öfelerjoch pendelt, entdeckt die Kristallhütte auf 2.147 Metern unterhalb des Gipfels: Verkostungstipp in der auf skiresort.de zum sechsten Mal in Serie „besten Skihütte“ ist der legendäre Kristall-Kaiserschmarrn. Ein ebenfalls traditionelles Highlight ist der Jazzbrunch am 10. April 2016 auf der Kristallhütte. Bereits zum elften Mal liefert Tirols Jazz-Gitarrist Christoph Stock den „roten Soundteppich“ für das beliebte Lifestyle-Event mit kulinarischen Genüssen den ganzen Tag über. Die letzte Abfahrt des Skitages kann gleichzeitig die längste im gesamten Zillertal sein: über die beschneite Talabfahrt vom Öfelerjoch nach Aschau.

Schmankerln im Schnee (2. bis 9. 4. 2016) Leistungen: 3 Ü, 2-Tages-Superskipass, 2 Tage Skiverleih (Standard: Schuhe, Stöcke + Ski), 2 x Mittagslunch Tiroler Art in der Marendalm  – Preise p. P.: Gasthof/Hotel*** HP ab 289 Euro, Hotel**** mit HP ab 349 Euro.

Die Kristallhütte wurde 2015 zur Skihütte des Jahres ausgezeichnet.
Die Kristallhütte wurde 2015 zur Skihütte des Jahres ausgezeichnet.

Kinderparadies auf der Piste

Damit sich die Eltern mal ungestört auf den Pisten austoben können, steht Kinderbetreuung im Hochzillertal ganz oben. Beispielsweise für 0- bis 7-jährige im Zwergerl-Club (ein Tag incl. Mittagessen 33 Euro) an der Bergbahn Hochzillertal und Ganztages-Skikurse für die Kleinen ab vier Jahren. Ein Einkehrtipp für Groß und Klein ist die Marendalm an der 6er-Sesselbahn Sonnenjet mit ihren günstigen Family-Menüs und einem Trinkwasserbrunnen zur freien Entnahme. Für den kleinen Familien-Luxus empfiehlt sich das exklusive Ski-Boutiquehotel: Die Sportresidenz Zillertal****S, nur sieben Autominuten von der Talstation Kaltenbach entfernt.

Top-Ski Wochen (2. bis 9. April 2016) Leistungen: 7 Ü, 6-Tage-Superskipass, 1x 2 Stunden Eintritt in die Erlebnistherme Zillertal (Schwimmbereich), Benützung aller Busse und Züge der Zillertaler Verkehrsbetriebe & Reiseleitung vor Ort, 6x Mittagslunch im Skigebiet Hochzillertal – Preise p. P. im DZ: Privatpension mit ÜF ab 459 Euro, Gasthof/Hotel*** mit HP ab 590 Euro, Hotel**** mit HP ab 769 Euro.

Infos:

www.winzerwedelcup.at

www.hochzillertal.com

www.kristallhuette.at

www.wedelhuette.at

www.sportresidenz.at

www.golf-zillertal.at

www.zillertal.at

www.tirol.at

www.austria.info

 

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Schneefans aufgepasst

Inmitten von 18 Viertausendern erleben Schneefans in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee ein...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.