Saison-Liftpass (fast) geschenkt

Im Skigebiet von St. Anton am Arlberg „lifteln“ Kinder bis zum 8. Lebensjahr eine ganze Saison lang für nur 10 Euro. Möglich macht’s die  „Schneemannkarte“,  mit der kleine Wintersportler bis Jahrgang 2008 alle 97 Bergbahnen und 350 Kilometer markierte Abfahrten nutzen können.

Mit der Schneemannkarte lifteln die Kleinen für 10 Euro.  TVB St. Anton am Arlberg / Fotograf Wolfgang Ehn
Mit der Schneemannkarte lifteln die Kleinen für 10 Euro.
TVB St. Anton am Arlberg / Fotograf Wolfgang Ehn

Text: Hermann-Meier PR

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Auch sonst ist die Tiroler Ferienregion auf kleine Gäste eingestellt. Obwohl das Gelände rund um St. Anton als anspruchsvoll gilt, gibt’s auch 140 Kilometer blaue Pisten, ausgewiesene Übungshänge oder spezielle Liftkonstruktionen für Kids ab einer Körpergröße von 90 Zentimetern. Mit neu gewonnenen Freunden aus aller Welt lernen sie mit Hase Hoppl oder im Kikiclub unter professioneller Anleitung die ersten Carvingschwünge – oder treten schon mutig zum Kinder-Skirennen und Freestyle-Contest an.

Leider muss der Nachwuchs noch ein wenig warten, um die 200 Kilometer Tiefschneehänge in Angriff zunehmen.  Aber das Wellnesscenter ARLBERG-well.com und das multifunktionale Sportzentrum arl.rock kann mit den Eltern besucht werden.  

Infos:

www.stantonamarlberg.com

www.hermann-meier.de

www.tirol.at

www.austria.info

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Vielfältige Bergabenteuer – jetzt geht es auch ins ewige Eis!

Die Bergsteigerschule Stubai Tirol rund um den Kinder- und Jugend Erlebnis-Klettercamp Pionier...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.