Putten mit Schweinsteiger, Müller und Ribéry

.
Was für ein grandioses Gefühl: Bei jeder Golf-Runde werden künftig Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Franck Ribéry mit von der Partie sein! Und zwar bei dem Besitzer eines FC Bayern-Putters. Denn jener Schläger ist mit den Unterschriften der Münchner Kick-Stars versehen. Zu gewinnen gab es diese Rarität in der Tombola der 11. Internationalen Senioren-Golfmeisterschaften von Freyung. Sozusagen als Trostpreis, wenn es mit der Erringung eines Pokals nicht ganz klappte. Was jedoch verständlich erschien, denn die Konkurrenz war beträchtlich – 167 Teilnehmer(innen) standen am Start! Und bewältigten bei diesem größten Senioren-Amateur-Golfturnier der Welt vier Tage lang je eine 18 Loch-Runde  auf den Plätzen von Passau-Rassbach, Waldkirchen-Poppenreut,  Nationalpark Bayerischer Wald (Grafenau) und des Golfparks Böhmerwald in Oberösterreich. Drei der vier Resultate wurden für die Gesamtwertung heran gezogen.

Foto:

Die Brutto-Besten der Turnier-Gesamtwertung: Siegerin bei den Damen Dr. Annette von Gersdorff vom GC Hummelbachaue/Nordrhein-Westfalen (im blauen Kleid vorne) und bei den Herren Richard Stowasser vom GC Hohepähl/Oberbayern (rechts neben der Siegerin). Umrahmt von den Zweit- und Drittplatzierten sowie vom Freyunger Orga-Team.

Fotocredit & Copyright:

Netzwerk Freyung

Text-Recherche:

Netzwerk Freyung

Am Ende siegten bei den Damen Dr. Annette von Gersdorff vom GC Hummelbachaue (Nordrhein-Westfalen) mit 55 und bei den Herren Richard Stowasser vom GC Hohenpähl (Oberbayern) mit 83 Brutto-Punkten. Die Netto-Gesamt-Wertung gewann Dagmar Schlösser vom Landgut Dreihof Südliche Weinstraße (Rheinland-Pfalz) mit 107 Zählern. Geehrt wurden sie alle beim festlichen Abschlussabend im Rahmen einer Donau-Fahrt auf dem Kristallschiff Swarowski.

„Es war wieder ein voller Erfolg“, bilanzierte Richard Gibis, der gemeinsam mit Norbert Kremsreiter und Heinz Lang für das Netzwerk Freyung GbR diese traditionelle Turnierwoche organisierte und veranstaltete. Besondere Freude rief auch hervor, dass Event-Erfinder Franz Polland, der sich 2013 in Ehren verabschiedet hatte, einige Male mit spielte. „Auch die Sponsoren“, so Gibis, „waren begeistert und sind nächstes Jahr wieder dabei!“.

Die Verschlankung des Turniers von einst 320 Teilnehmer(inne)n auf fast die Hälfte „wurde extrem begrüßt“, freuten sich die drei Veranstaltungs-Macher – und soll auch 2015 beibehalten werden. Teilnahmeberechtigt ist man ab 50 Jahre.

Infos: www.golf-freyung.de

 

 

Geschrieben von
Mehr von NEWS Redaktion

Heiße Routen in Unken!

Heiße Eiskletterer sind geradezu gierig auf Europas größte Eiskletterwand in Unken im...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.