Neuer prächtiger Bildband – Island

Viele Destinationen leiden unter klischeehafter Verallgemeinerung: Sonne und Strand, Berge und Lift, Schiff und Hafen usw. Island verweigert sich konsequent diesen Kategorien. In diesem opulenten Bildband erfährt der geneigte Betrachter viel Gründe dafür.

Fotos können in einem Bildband wie Gemälde wirken, obwohl sie unverfälschtes Ergebnis der Fotografie sind. Gerade dies gelingt Hans Strand in herausragendem Maße. Besonders seine Luftausnahmen zeigen dies in hervorragender Qualität. Gerade dort, wo die Substanzen Erde und Schnee, oder Land und Wasser sich abgrenzen oder vereinigen werde grandiose Farbenspiele sichtbar. So ist es nur logisch das Buch in folgende Kapitel zu gliedern, die allesamt diese besondere Insel am Polarkreis beschreiben: Wasser als Landschaftsarchitekt, Erde in Bewegung, Vulkane, Gletscher als weiße Macht, Küsten in bewegten Linien, Horizonte und schließlich ein Ausblick auf die Folgen des Klimawandels für Island.

Der preisgekrönte schwedische Landschaftsfotograf Hans Strand präsentiert hier rauschende Wasserfälle, mächtige Vulkane und majestätische Gletscher in exklusiven Fotografien. Mit Texten des Filmemachers Bo Landin über das Naturschauspiel Island sowie einem Vorwort des isländischen Naturaktivisten Ómar Ragnarsson. Zitate aus isländischen Sagen und Mythen begleiten durchs Land. Ein Muss für alle, die Island lieben! Der preisgekrönte schwedische Landschaftsfotograf Hans Strand präsentiert die berauschende Schönheit Islands in majestätischen Fotografien. Mit einem Vorwort des isländischen Naturaktivisten Ómar Ragnarsson und Texten des Filmemachers Bo Landin sowie Zitaten aus isländischen Sagen und Mythen. Ein Muss für alle, die Island lieben!

Hans Strand, der renommierte Landschaftsfotograf aus Schweden, hat sein langjähriges Hobby zum Beruf gemacht und seitdem zahlreiche Auszeichnungen dafür erhalten. Weltweit schoss er einmalige Fotos von arktischen Gegenden, dürren Wüsten oder Urwäldern. Bei Frederking & Thaler veröffentlicht er seinen insgesamt sechsten Bildband.

Bo Landin ist als Biologe und Geowissenschaftler Produktionsleiter und Gründungsdirektor von Scandinature Films. ER hat an internationalen Expeditionen in die Arktis und Antarktis teilgenommen. Seine Filme wurden preisgekrönt und handeln hauptsächlich von polaren Regionen.

Ómar Ragnarsson, geboren 1940, ist der bekannteste Fernsehjournalist Islands und Autor, hat auch Filme gedreht und wurde schon vor vielen Jahren zum landesweiten Symbol für den Widerstand gegen das Aluminium. Als oberster Naturschutz Aktivist hat er die Mission, denIsländern ihre Insel als »größten Naturschatz« zu erhalten. Von der Hauptstadt Reykjavik aus tourt Ómar Ragnarsson in seinem Sportflugzeugdurch das Land. Der 78-Jährige filmt, hält Vorträge und betreibt einen Internetblog

Ómar Ragnarsson, Bo Landin, Hans Strand, ISLAND, soeben erschienen bei Frederking & Thaler; 320 Seiten, ca. 190 Abbildungen, Format 29,5 x 38,0 cm, Hardcover mit Leineneinband; ISBN: 978-3-95416251-2; Euro 98,-

https://verlagshaus24.de/island

 

Geschrieben von
Mehr von Rainer Hamberger

Wellenkenner, schwarze Schweine und überraschende Weine

Als Jahrtausende alte Kulturlandschaft lockt die Algarve im Süden Portugals Sportler, Küstenfans...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.