Neue Bäume für Mallorca: TUI Care Foundation und ihre nachhaltigen Projekte

Mallorca, eine der Perlen des Mittelmeers, hat nicht nur Sonne, Sand und Meer zu bieten, sondern auch ein neues, bedeutendes Vorhaben für die Umwelt: das Aufforstungsprogramm “Neue Bäume für Mallorca”. Im Oktober 2023 startete dieses ehrgeizige Projekt unter der Schirmherrschaft von Joan Simonet Pons, dem Minister für Landwirtschaft, Fischerei und Umwelt der Balearen, sowie Jaume Bauzá, dem Minister für Tourismus Mallorcas, und Thomas Ellerbeck, dem Vorsitzenden der TUI Care Foundation.

Das Ziel ist klar definiert: 60.000 Bäume sollen gepflanzt werden, insbesondere die feuertolerante iberische Eiche, um die ökologische Balance der Insel zu stärken. Dieses Vorhaben ist Teil des TUI Forest Programms das mit dem TUI Forest 2009 begann, das die lokale Bevölkerung unterstützt und sich für den Erhalt der Naturräume einsetzt. Doch diese Bemühungen stehen vor Herausforderungen, wie etwa den Bergziegen, die die Aufforstung gefährden. Dennoch geht die TUI Care Foundation energisch voran, um die geschützten Gebiete zu bewahren.

Eines dieser geschützten Gebiete ist der Naturpark Peninsula de LLevant im unberührten Nordosten Mallorcas, nur 15 Minuten mit dem Auto von Palma entfernt. Dieses 20.000 Hektar große Paradies bietet nicht nur raue Wanderwege, sondern auch eine reiche Flora und Fauna. Die Besucher können auf 13 verschiedenen Wanderwegen zwischen 550 Metern und 6,5 Kilometern wählen und dabei faszinierende Ausblicke auf den Talaia de Morey, die Bucht von Alcùdia und bis zum Cap de Formentor genießen.

Sowohl Gelegenheitswanderer als auch ambitionierte Sportler kommen hier auf ihre Kosten. Doch es geht nicht nur um den Genuss der Natur: Die TUI Care Foundation betont auch den Schutz der Artenvielfalt und schafft Lebensräume für naturinteressierte Urlauber. Diese Bemühungen sind Teil des größeren Ziels, weltweit fünf Millionen Bäume zu pflanzen und den Naturraum Wald zu erhalten, um die Artenvielfalt zu schützen.

Ein weiteres bemerkenswertes Projekt auf Mallorca ist das TUI Sea Change Balearics, das in Zusammenarbeit mit der Marrilles Foundation durchgeführt wird. Dieses Programm konzentriert sich auf die Sanierung von Flachwasserbuchten und umfasst Maßnahmen zur Verbesserung der Fischereipraktiken sowie zur Reduzierung der illegalen Fischerei im Archipel. Touristen können sogar an alternativen “Pescatourismus”-Ausflügen teilnehmen und dabei Seepferdchen, Küstenfische und andere Meerestiere entdecken.

Die Meeresschutzgebiete der Balearen sind ein wichtiger Bestandteil dieses nachhaltigen Tourismusprogramms an der Küste. Dank der TUI Care Foundation können Besucher nicht nur die Schönheit Mallorcas genießen, sondern auch aktiv zum Schutz dieser einzigartigen Umgebung beitragen. Unterstützen Sie diese lobenswerten Initiativen und helfen Sie mit, Mallorcas Natur für kommende Generationen zu bewahren.

Kurz notiert

Wie kommt man hin?

Nach Mallorca gehen täglich zahlreiche Flüge aus ganz Deutschland

Auf der Insel mietet man sich am besten einen Mietwagen, es gibt am Flughafen zahlreiche Anbieter

Informationen zur TUI Care Foundation auf Mallorca und zur Marilles Foundation

Text und Bilder: Philip Duckwitz

Diese Reise wurde durchgeführt in Kooperation mit TUI CARE FOUNDATION

MEHR STORIES

Als leidenschaftlicher Genussmensch tauche ich in die faszinierende Region Burgund in Frankreich ein. Hier gibt es für Weinliebhaber, Kulturfreunde und ... Weiterlesen

Paradeplatz 2 & Talstraße 37 | 8001 Zürich Ausstellung 14. März – 31. Mai 2024: Galerie Gmurzynska                                                                                 Die Galerie ... Weiterlesen

Booking.com

Philip Duckwitz

Autor Kurzvorstellung:

Der „Journeylist“ Philip Duckwitz arbeitet als freier Journalist und Autor in Remscheid, vormals in Köln. Auf seinen Reisen um den Erdball, die er am liebsten in wenig bekannte Länder und Regionen unternimmt, öffnet er seinen Lesern Türen zu unerschlossenen Blickwinkeln. Bekanntes neu entdecken und Neues bekannt zu geben, unter dieser Prämisse reist der Journeylist auf der Suche nach den Schätzen dieser Welt und berichtet darüber, um seine Leser für einen einzigartigen Urlaub in der Ferne zu begeistern.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.