Michael Poliza: Namibia, eine Neuerscheinung im teNeues Verlag

Die Fotografien von Michael Poliza sind legendär. Denken wir nur mal an seinen großformatigen Bildband Afrika vor einigen Jahren. So ist es nur logisch, dass er den Naturparadiesen in Namibia ein eigenes Werk widmet.

Ein unendlich weites Land, mehr als doppelt so groß wie Deutschland, mit einer Bevölkerungsdichte von nur drei Menschen auf einem Quadratkilometer. Dem gegenüber, trotz enorm schwerer Lebensbedingungen, eine artenreiche Tierwelt echter Überlebenskünstler.

Namibia geht es gut, dank boomender Wirtschaft und demokratischer Politik. Der Tourismus in diesem leicht und sogar mit dem PKW zu bereisenden Land spielt dabei eine große Rolle. Atemberaubende Landschaften und natürliche Denkmäler wie die höchsten Sterndünen der Welt um das Sossusvlei, das NamibRand-Naturreservat, die Wüste Namib und die Spitzkoppe, um nur einige zu nennen, reihen sich hier aneinander und wurden von Michael Poliza fotografisch zusammengetragen. Spektakuläre Aufnahmen aus der Luft und vom Boden präsentieren die namibische Natur- und Tierwelt, ergänzt durch Porträts der Ureinwohner, die dort ein traditionelles Leben als Viehzüchter und Kleinbauern führen. Dass auch die Wüste lebt, wird hier eindrucksvoll vor Augen geführt: Insbesondere nach den selten auftretenden Regenfällen. Oryxantilopen, Schakale und Giraffen, Strauße und Springböcke sind da, wo die Pflanzen dann sprießen und locken wiederum ihre Feinde an. Die zu den „Big Five“ gehörenden Löwen, Leoparden, Elefanten und Nashörner sind in diesem Gebiet ebenfalls heimisch und teilen sich das Wenige, was vorhanden ist, stets im ökologischen Gleichgewicht.

Das Leben zeigt MICHAEL POLIZA immer neue Wege: vom Schauspieler zum Unternehmer, vom Profifotografen bis hin zum Reisedesigner. Nach einer Karriere in der IT- und Internetbranche startete Poliza eine dreijährige Multimedia-Expedition auf einem Schiff um die Welt. 2002 ließ er sich in Kapstadt nieder, bereiste die Ebenen Afrikas und wurde schnell zu einem weltbekannten Wildlife & Landscape Fotografen. Eingenommen von der Schönheit seiner Bilder, beginnen Freunde Poliza zu fragen, ob sie ihn auf seinen Expeditionen begleiten können. Er zögert nicht lange und gründet 2011 das Unternehmen MICHAEL POLIZA PRIVATE TRAVEL, das ganz besondere Erlebnis-Reisen zu den schönsten und unberührtesten Plätzen maßgeschneidert zusammenstellt.

GÜNTER KAST
 ist freier Journalist und lebt südwestlich von München in Herrsching am Ammersee. Seine Reportagen, die ihn bis dato in rund 90 Länder der Erde führten, erscheinen unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und der Süddeutschen Zeitung. Afrika hat es ihm besonders angetan. An Namibia fasziniert ihn neben den nahezu menschenleeren Weiten vor allem, dass sich in den Schutzgebieten des Nordwestens die Wildtiere frei und ohne Zäune bewegen können.

Eine Buchvorstellung am 16.10.2018 in der Galerie Michael Poliza in Hamburg29 x

37 cm ; 280 Seiten, Hardcover; 134 Farbfotografien; Texte in Englisch, Deutsch, Französisch; € 80; ISBN: 978-3-96171-128-4

https://teneues-buecher.de/namibia

vorgestellt von Rainer Hamberger

Michael Poliza: Namibia, eine Neuerscheinung im teNeues Verlag
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Bestellung

Schließen

Hiermit bestelle ich folgenden Artikel:

Michael Poliza: Namibia, eine Neuerscheinung im teNeues Verlag
Menge

seien sie der erste der Kommentiert

siebzehn + 7 =