KRETA – Berge, Buchten und das Reich des Minotaurus

Kurzbeschreibung
Draußen in der tiefblauen See liegt ein Land namens Kreta, schön und fruchtbar und
wellenumflutet.“ So berichtete einst Odysseus von der größten Insel Griechenlands.

Kreta fasziniert durch die Vielfalt der Landschaften, die von steinernen Einöden bis zu den Blumengärten auf der Lassithi-Hochebene reicht, von Palmenstränden bis zu den Zypressenwäldern der „Weißen Berge“, von schattigen Olivenhainen bis zu den dramatischen Felsformationen der Samaria-Schlucht.

In Bergdörfern wie Anogia oder Argiroupolis wird das traditionelle Leben fortgeführt. Quirlige Badeorte wie Matala oder Vai bilden das Kontrastprogramm.

Dazu überall Zeugnisse der Geschichte: in Knossos und Festos die sagenhafte Kultur der Minoer; die Dorer haben sind in Lato verewigt, die Römer in Gortis. Venezianische und osmanische Prachtbauten schmücken die Altstadtkerne von Heraklion, Chania und Rethymnon.

Auf den Spuren von Alexis Sorbas geht es auch durch den wilden Westen der Insel.

Badefreuden wechseln mit Bergerlebnis, fassbare Geschichte mit griechischer Kultur und Tradition. Kreta, die „Wellenumflutete“, bringt nicht nur Odysseus ins Schwärmen.
(Länge: ca. 87 Min.)

Ein Film von Carola Feddersen und Jürgen Beier.

STREIFZUG
Die Minoische Kultur auf Kreta ging unter als die Insel Santorini explodierte. Ein gewaltiger Vulkanausbruch riss das Eiland der Kykladen ins Verderben. Heute schachteln sich auf dem schroffen Kraterrand die weißen Häuser von Firá und Oia. Santorini ist zu einer der beliebtesten griechischen Urlaubsinseln avanciert.
(Länge: ca. 20 Min.)

Spielzeit
107 min

Bildformat
16:9

Sprachen
Deutsch

[bestellung]

Unverbindliche Preisempfehlung:   29,95 €

Verlag Kompakt-Media GmbH
Bei Lastschrift und Vorkasse ist der Versand deutschlandweit kostenlos.
Weitere Versandinformationen

My location
Routenplanung starten
My location
Routenplanung starten
Geschrieben von
Mehr von Reise Redaktion

NEUSEELAND – Teil 2 – Südinsel – von Nelson bis zum Milford Sound

Kurzbeschreibung Große Weiten und wenig Menschen. Farmland und wilde Natur. Steile Küsten,...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.