JUPPs GENUSS-TIPP: Kulinarik & Küssen im Blauen Land

VON JUPP SUTTNER   //   Ich liebe Murnau. Denn dort – auf dem nahegelegenen Staffelsee-Campingplatz – erhielt ich (sie hieß Ulrike) den ersten Kuss meines Lebens. Natürlich, ist mir klar – das interessiert keine Menschenseele. Aber: Für mich persönlich ist Murnau seitdem IMMER mit GENUSS verbunden. Und wenn – wie ich nun erfahren habe – die Murnauer Kunstwirte zu „KunstKulinarischen Reisen“ einladen – dann ist das für mich logischerweise DER Genuss-Tipp dieser Woche. Im Klartext:

Zwischen Juni und Oktober verwandeln die Murnauer Gastronomen, die sich der authentischen, regionalen Küche verschrieben haben, ihre Lokale in ungewöhnliche Ausstellungsräume. Dort goutieren die Gäste die Kunst auf den Tellern dann ebenso wie jene, die an den Wänden hängt. Und lernen, passend zum Motto „Zamm kemma!“ (Zusammenkommen), die Erschaffer der Werke persönlich kennen.

Pinsel meets Teller – im

Blauen Land, in welchem

Murnau liegt. Foto-Copyright:

KunzPR / Kirsten Luna Sonnemann

 

Zu den ausgewählten Restaurants, Gasthöfen oder Schlemmer-Werkstätten gelangen die Kunst-Feinschmecker entweder mit dem Bus oder – und das ist neu – zu Fuß. Letzteres wird als „Outdoor“-Variante offeriert.

Die Kosten für die Gourmetreisen mit dem Bus liegen bei 130 Euro pro Person (Paare 250). Wer die Per Pedes-Outdoor-Möglichkeit durch Murnau wählt, zahlt 69 Euro pro Person (Paar: 128).

Infos: www.murnau.de, www.kunstwirte.de , www.oberbayern.de, www.bayern.by

Zu eurer Info: Für die Veröffentlichung obigen Tipps erhalte ich: 0,00 Euro. Warum ich trotzdem diesen Text schrieb? Weil ich sie einfach SUPER finde, diese  Möglichkeit, Genuss zu erleben – und dies euch mitzuteilen wünschte  : – )

MEHR STORIES

In München feiert eins der urigsten Traditionslokale Wiedereröffnung: Die Emmeramsmühle startet mit drei erfahrenen Gastronomen in die Zukunft. Die neuen ... Weiterlesen

Große Schriftsteller verlieren niemals an Aktualität. Das zeigt sich erneut und äußerst eindrucksvoll, wenn man in diesem Jahr nach Dresden ... Weiterlesen

Booking.com

Zurück zu:

Jupp Suttner

Autor Kurzvorstellung:

Jupp Suttner (Jg. 48) ist der Chefredakteur von Ski-Stories.de, Fussball-Stories.de, Sport-Stories.de und Golf-Stories.com sowie Chefreporter für Reise-Stories.de. Der Sport- und Reisejournalist besucht seit 1968 nicht nur zahllose Hotels, Wintersport-Orte und Golfplätze rund um die Welt, sondern berichtete auch von insgesamt 21 Olympischen Sommer- und Winterspielen sowie mehreren Fußball-Europa- und Weltmeisterschaften, alpinen und nordischen Ski- und Biathlon-WMs. Er schreibt im Print-Bereich hauptsächlich für SKI & BERGE, das TOP MAGAZIN MÜNCHEN, die Wiener Tageszeitung DIE PRESSE sowie gelegentlich für SERVUS, CENTURION, PLATINUM und andere wie etwa SPORT-FAXX – einem Pool von 79 Regional-Tageszeitungen in D, Ö, CH, It und Lux. Der Autor verfasste etliche Sportbücher (Ski, Fußball, Schwimmen, Marathon) und gewann zwei Mal den Fairplay-Preis des deutschen Sportjournalismus sowie etliche andere Medien-Preise des Verbandes Deutscher Sportjournalisten. Der leidenschaftliche Skifahrer, Golfer und Esser lebt als gebürtiger Münchner in den bayerischen Voralpen.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.