JUPPs GENUSS-TIPP: Kulinarik & Küssen im Blauen Land

VON JUPP SUTTNER   //   Ich liebe Murnau. Denn dort – auf dem nahegelegenen Staffelsee-Campingplatz – erhielt ich (sie hieß Ulrike) den ersten Kuss meines Lebens. Natürlich, ist mir klar – das interessiert keine Menschenseele. Aber: Für mich persönlich ist Murnau seitdem IMMER mit GENUSS verbunden. Und wenn – wie ich nun erfahren habe – die Murnauer Kunstwirte zu „KunstKulinarischen Reisen“ einladen – dann ist das für mich logischerweise DER Genuss-Tipp dieser Woche. Im Klartext:

Zwischen Juni und Oktober verwandeln die Murnauer Gastronomen, die sich der authentischen, regionalen Küche verschrieben haben, ihre Lokale in ungewöhnliche Ausstellungsräume. Dort goutieren die Gäste die Kunst auf den Tellern dann ebenso wie jene, die an den Wänden hängt. Und lernen, passend zum Motto „Zamm kemma!“ (Zusammenkommen), die Erschaffer der Werke persönlich kennen.

Pinsel meets Teller – im

Blauen Land, in welchem

Murnau liegt. Foto-Copyright:

KunzPR / Kirsten Luna Sonnemann

 

Zu den ausgewählten Restaurants, Gasthöfen oder Schlemmer-Werkstätten gelangen die Kunst-Feinschmecker entweder mit dem Bus oder – und das ist neu – zu Fuß. Letzteres wird als „Outdoor“-Variante offeriert.

Die Kosten für die Gourmetreisen mit dem Bus liegen bei 130 Euro pro Person (Paare 250). Wer die Per Pedes-Outdoor-Möglichkeit durch Murnau wählt, zahlt 69 Euro pro Person (Paar: 128).

Infos: www.murnau.de, www.kunstwirte.de , www.oberbayern.de, www.bayern.by

Zu eurer Info: Für die Veröffentlichung obigen Tipps erhalte ich: 0,00 Euro. Warum ich trotzdem diesen Text schrieb? Weil ich sie einfach SUPER finde, diese  Möglichkeit, Genuss zu erleben – und dies euch mitzuteilen wünschte  : – )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.