Jäger des Lichtes – Abenteuer Naturfotografie

Für die schönsten Naturaufnahmen reisen sie in die entlegensten Gebiete, warten tagelang auf den perfekten Moment, suchen das optimale Berglicht oder tauchen ab in die Stille der Ozeane, jeder mit seiner ganz eigenen Intention. In diesem reich bebilderten Band stellen sich fünf der bekanntesten deutschen Naturfotografen vor

Sie alle haben speziell für dieses Buch ihre besten Aufnahmen ausgewählt – eine unglaubliche Themen- und Stilvielfalt. In persönlichen Interviews mit Martin Rasper erzählen die Naturfotografen von ihrer Motivation und ihrer jeweils individuellen Herangehensweise. Zahlreiche Bilder zeigen die Fotografen hautnah bei ihrer spannenden Arbeit.

Für Natur- und Fotointeressierte Leser ist dieses Buch Fundgrube und Schulung zugleich. Die einzelnen Fotografen berichten direkt aus ihrer Arbeit. So erklärt Ingo Arndt seine Vorgehensweise, wie er regiehaft ein Tier fotografiert: „Grundsätzlich erst mal das Denken in kompletten, zusammenhängenden Geschichten….Da reicht es nicht gute Bilder von einer Tierart zu machen, sondern die Bilder müssen miteinander kommunizieren und eine Geschichte erzählen“. Das stelle man sich doch mal vor, bei den riesigen Küstenbären in Alaska, nur wenige Meter Distanz zu ihnen.

Die Lichtstimmungen machen die Fotos in diesem Bildband so einzigartig; aufgenommen in Grenzsituationen der Beleuchtung, morgens ganz früh oder abends spät; oder die genau passende Momentaufnahme wenn der Weißkopfadler im Landeanflug zugreift.

Zu den einzelnen Bildern gibt es jeweils direkt bei der Bildlegende die Daten über die verwendete Kamera, Objektiv und Brennweite, Belichtungszeit und ISO.

Ein Querschnitt von herausragenden, künstlerischen Aufnahmen aus aller Welt zwischen Polarregionen und Tropen: für Betrachter eine Symbiose zwischen Fernweh und Kunstgenuss.

Jäger des Lichtes – Abenteuer Naturfotografie; Knesebeck Verlag

Ingo Arndt, David Hettich, Markus Mauthe, Bernd Römmelt, Florian Schulz, Martin Rasper

28.0 x 24.5 cm, gebunden mit SU, 192 Seiten mit 220 farbigen Abbildungen; ISBN 978-3-86873-656-4; Preis: Euro 34,95

https://www.knesebeck-verlag.de/jaeger_des_lichts/t-18/288

 


 

Geschrieben von
Mehr von Rainer Hamberger

Die Huskies haben es eilig – winterliche Erfahrungen im norwegischen Hemsedal

  Bild oben:  Groß ist die Auwahl von Pisten rund um Hemsedal...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.