Hinaus in den Wald – entdecken wo Deutschland am grünsten ist

Ausflüge in die Wälder – mit vielen Outdoor-Tipps: Beschäftigt mit Anlässen und Terminen denkt man doch gerne daran, mal „auszubüchsen“. Ob es hinaus geht in die Natur, in den Wald, in die Berge, aufs Land, oder an die See – der namhafte Kunth Verlag in München hat dazu die passenden Tipps parat.

 

Im zuletzt erschienen Titel „Hinaus in den Wald“ wird Deutschland als Waldland vorgestellt, denn in keinem anderen Staat Mitteleuropas ist der Waldanteil größer. Fast alle Naturreservate und Nationalparks sind zumindest teilweise oder mehrheitlich von Wald bedeckt. Hier leben geschützte Tier- und Pflanzenarten. Die Abwägungen zwischen Naturschutz und wirtschaftlichen Interessen sind oft schwierig. Doch ist es oft gelungen, Naturgebiete weitestgehend zu erhalten wie sie sich seit jeher präsentieren. So leben dort immerhin noch oder schon wieder Luchs und Wolf.

Diese Regionen werden in dem sehr ansprechenden Band systematisch vorgestellt. Dazu gibt es jeweils Hinweise zu den vor Ort möglichen Aktivitäten, Rad- oder Wanderwegen, Museen oder auch Unterkünftsmöglichkeiten. Ergänzt wird das Werk durch ein Register. Dazu ist die Zusammenstellung hervorragend bebildert, seien es Großformate von Urwaldbäumen, oder der Hirschkäfer im Laub.

Auf 236 Seiten mit 373 Abbildungen im Format 26,6 x 18,5 cm wird in Flexobroschur ein ansprechendes Werk präsentiert, wie man es von den „Partnerbänden“ der Hinaus-Reise dieses Verlages gewohnt ist.; Preis Euro 29,95

www.kunth-verlag.de/hinaus-in-den-wald

vorgestellt von Rainer Hamberger

Hinaus in den Wald – entdecken wo Deutschland am grünsten ist
Bewerten Sie diesen Beitrag.

Bestellung

Schließen

Hiermit bestelle ich folgenden Artikel:

Hinaus in den Wald – entdecken wo Deutschland am grünsten ist
Menge

seien sie der erste der Kommentiert