Reise_Badeurlaub_Familienurlaub

Nicht nur die Zillertaler Landschaft ist hier kitschig-schön. Auch die gelungene Kombination von Bauernhof-Urlaub und schicken Chalets von Familie Geisler.

   

Lange tagte der Familienrat, was auf dem Grundstück rund um den Bauernhof entstehen soll. Die Geschichte des Hofs führt bis ins Jahr 1635 zurück. Bereits sehr früh wurde das Bauernhaus von Oma Thresi an Gäste vermietet. Damals noch als Standardzimmer mit Etagendusche. Ab dem Jahr 2000 als Bäuerin Gabi die Vermietung übernahm wurde das Bauernhaus von Grund auf renoviert und zu Appartments umgebaut. Die fünf Appartments, die auch schon großzügig bemessen sind (von 27 qm für 2 Personen bis 115 qm mit 3 SZ bis zu 7 Personen) lieben Familien und besonders die Kinder, denn hier wird es nie langweilig.

   

Vor der großen Hof-Terrasse befindet sich ein großer Abenteuer-Spielplatz, ein gemütliches Grillhäuschen und gegenüber im Stall der Streichelzoo. Ein Bauernhof-Lehrpfad vermittelt spielerisch Wissenswertes rund um die tierischen Bewohner. Die Hasen werden mit selbstgepflücktem Löwenzahn gefüttert, die Hennen und Ziegen im Stall begutachtet und die Ponys gestreichelt. Auf ihnen werden die kleinen Racker auch ausgeführt. Kaum zurückgekehrt wird Hausherrin Gabi gleich wieder gefragt, ob es morgen wieder rausgeht. Die Eltern brauchen sich nicht sorgen, wenn mal schlechtes Wetter ist, dann können sich die Kinder im Indoor-Spielraum vergnügen.

 

   

 

Der Hof liegt autofrei am Ende  des kleinen Dorfes auf 1250 Metern. Zur anderen Strassenseite entstand das neue À-la-Carte-Restaurant Erbhofa mit großer Terrasse – beides können nicht nur Hausgäste genießen. Praktisch für die Eltern, wenn sie mal nicht selbst kochen wollen oder der kleine Hunger zwischendurch gestillt werden muss.

 

 

Im Chalet wird morgens der lecker gefüllte Frühstückskorb angeliefert. Auf dem Wunschzettel können wir beliebig ändern, lieber mehr Wurst und Käse, welches Brot oder Brötchen usw.

 

Sohn Benedikt verwöhnt die Gäste mit einer kleinen, feinen Auswahl von Schmankerln. Teils hat er die Rezepte von Oma Thresi. So freut sich mein Mann über die superzarten Kalbsbacken und ich über die Roulade. Als Dessert muss dann einfach noch der Kaiserschmarrn sein. Natürlich werden hier auch Vegetarier fündig. Montag ist Ruhetag, da wählen wir aus einer Speisekarte aus, was uns ins Chalet geliefert wird. Wir entschieden uns für Frittatensuppe und dreierlei Knödel mit Butter und Parmesan. Es wird alles vakuumiert gebracht, einfach ins heiße Wasser, den Topf oder in die Mikrowelle, fertig.

 

Vom Restaurant führt der Weg zu den acht doppelstöckigen Chalets für jeweils bis zu acht Personen, alle mit Pärchen-Namen wie Peter & Louise oder Silvester & Marie, natürlich alles Namen der Familie. Sie wurden erst im Mai 2020 eröffnet, bevor sie danach coronabedingt für lange Monate wieder geschlossen waren.

Schick und hochwertig der alpine Landhausstil mit Eichenholzdielen und Holzverkleidungen, kombiniert mit dem modernen Interieur. Jedes der Chalets hat großzügige 125 Quadratmeter. Besonders heimelig ist das Wohnzimmer mit offenem Kamin, dem großen Eichenholztisch, seinen Eckbänken und der offenen Küche. Mein Lieblingsmöbel ist der Schaukelstuhl vor dem Kamin. Zudem ist im EG ein WC und das große Wellnessbad mit großer Regendusche, zwei ergonomischen Relaxliegen und eine freistehende Badewanne. Von hier geht’s raus auf die Terrasse und in die eigene Sauna, einer weiteren freistehenden Naturstein-Badewanne und dem gemütlichen Outdoor-Mobiliar. Sichtschutz bietet ein Kräuterhochbeet, an dem man sich auch bedienen kann.

   

   

   

   

 

 

Vor den Wohnzimmern unter großen schützenden Dachüberständen befinden sich im Erd- und Obergeschoss Balkone – hübsche Plätzchen nicht nur für Raucher. Im Obergeschoß befinden sich auch die drei Schlafzimmer, zwei Bäder und ein weiteres separates WC.

Von den Chalets aus können die Kinder sicher zum Abenteuer-Spielplatz am Hof laufen oder zu einem weiteren am Ende der Chalets.

Die Geisler’s haben es sich nicht leicht gemacht, wie mir Benedikt erzählt. Insgesamt sieben Jahre hat die Planungsphase gedauert. Sie dachten langfristig und umweltfreundlich, auch wenn so manche Einwohner nicht an den Erfolg der Chalets glaubten. Heute sind sie besonders gefragt, da man die Großfamilie unterbringt oder mit Freunden entspannt urlauben kann ohne dabei jeden Tag kochen zu müssen. Im Moment sind wegen Corona Ferienwohnungen und solche Chalets total gefragt.

Im Sommer geniessen die Kühe der Geislers die frischen Wiesen und Kräuter auf der Alm bei Senner Franz. Die Produkte der frischen Almmilch präsentiert Benedikt und sein Team im Restaurant und morgens im Frühstückskorb oder auf dem Jausenbrettl.

Bauer Walter ist mit Herzblut Landwirt und lässt Kinderherzen höher schlagen, wenn sie mit ihm die Tiere am Hof versorgen dürfen.

   

 

Bäuerin Gabi steht mit Rat und Tat und zahlreichen Tipps immer zur Stelle. Benedikts Schwester Magdalena arbeitete bis zuletzt noch im Fremdenverkehrsbüro, unterstützt aber ab sofort zuhause ihren Bruder, kümmert sich um Rezeption, die Gäste und vieles hinter den Kulissen. Und Benedikt ist nicht nur der Koch, sondern „Mann für alles“. Bei soviel herzlichen Ansprechpartnern kann der Gast sicher gehen, dass jeder (na ja fast jeder erfüllbare) Wunsch für Groß und Klein erfüllt wird.

Info: Von hier aus hat man jede Menge Auswahl zu leichten und anspruchsvollen Wanderungen. Für Mountainbiker und Radfahrer bieten Geislers eigene Räder an.

Hoch hinaus geht es mit der Arena-Seilbahn, die den kostenlosen Transport der Fahrräder auf 1.800 Meter Höhe ermöglicht. Auch ein kostenloser Bike-Bus verkehrt von Zell nach Gerlos. Outdoor-Fans können sich austoben bei Canyoning, im Hochseilgarten oder auf Alpine-Running- und Nordic-Walking-Wegen. Im Winter kann man das Auto stehen lassen, die Bus-Haltestelle in die Zillertal-Arena mit ihren 143 Kilometern Pistenspaß ist nur 200 Meter entfernt. Langläufer können sich auf 200 Kilometer Loipen freuen. Abseits der Pisten bieten Rodelbahnen, Langlaufloipen und Winterwanderweg jede Menge Abwechslung.

Damit Familien und allein reisende Erwachsene hier mal ungestört voneinander Urlaub machen können gibt es spezielle Wochen für jeden.

Preis pro Apartment ab 72 Euro für 2 Erwachsene,

Preis pro Chalet: Ganzjährig zu einem Preis buchbar (Keine Saisonzeiten!) Regulärer Preis für vier Personen inklusive Frühstückskorb und Endreinigung 580 Euro.

Farm Resort Geislerhof

Gerlos Gmünd 34
A-6281 Gerlos Österreich
Telefon: +43 5284 20052
Mail:
info@farmresort.at

www.farmresort.at

Fotos: moodbyJanHanser/Geislerhof, Annemie Grafe

https://www.zillertalarena.com/gerlos/

https://www.zillertal.at/

 

MEHR STORIES

Bades Huk? Der Name lässt stutzen: hat das etwas mit Bad oder Baden zu tun? Immerhin liegt die Anlage (neudeutsch: ... Weiterlesen

Die Kaffeestopp Kaffeerösterei möchte Ihre Lieblingskaffeerösterei sein. Auch wir in der Redaktion sind große Kaffee-Liebhaber und wir sind begeisterte Reisende, ... Weiterlesen

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.