„Fernweh Fernost “ – Reisen durch das ferne Asien

Endlich wieder Reisen  – Das Buch „Fernweh Fernost“ ist eine Hommage an das ferne Asien und eine Liebeserklärung an Fernweh und Freiheit in Zeiten von Covid 19. Dieser bildgewaltige teNeues Fotoband begleitet das Autoren- und Fotografen-Duo Alexa Schels und Patrick Pichler auf ihrer transkontinentalen Reise durch acht Länder in Fernost.

Stelzenfischer in Sri Lanka, Rentiernomaden im hohen Norden der Mongolei, das flirrende Leben in pulsierenden Metropolen wie Tokio und die ungezähmte Schönheit der Natur auf dem Dach der Welt im Himalaya – es sind die Geschichten von ganz persönlichen Begegnungen, die inspirieren. Im faszinierenden Bildband „Fernweh Fernost “lassen uns die schönen Fotos bereits im Geiste den Rucksack packen und losreisen, sobald die Welt sich wieder zu einem Reisekosmos verbinden kann.

Von Myanmar bis Tokyo werden acht Länder Asiens in nur einem Band vorgestellt.
Fernweh Fernost ist eine Hommage an das ferne Asien und eine Liebeserklärung an Fernweh und Freiheit in Zeiten von Covid-19. Dieser bildgewaltige Fotoband im Großformat begleitet das Autoren- und Fotografen-Duo Alexa Schels und Patrick Pichler auf ihrer transkontinentalen Reise durch acht Länder in Fernost. Stelzenfischer in Sri Lanka, Rentiernomaden in den Steppen der Mongolei, das flirrende Leben in pulsierenden Metropolen wie Tokio und die ungezähmte Schönheit der Natur auf dem Dach der Welt im Himalaya – es sind die Geschichten von ganz persönlichen Begegnungen, die inspirieren. Die atemberaubend schönen Fotos lassen uns im Geiste bereits den Rucksack packen und losreisen, sobald die Welt sich wieder zu einem Reisekosmos verbinden kann.

Autoren-Porträt von Alexa Schels und Patrick Pichler

Alexa Schels hält nicht gern die Füße still. Mit 31 Jahren hat sie über 55 Länder bereist und in Wien, Paris, Brüssel sowie zuletzt in Berlin gelebt. Dort arbeitete sie beim Art Directors Club Deutschland – bis sie ihr Herz an Asien verlor. Reisen bedeutet für sie Abenteuer und Freiheit – genauso wie Chaos, Schweiß und Tränen. Ziemlich ähnlich geht es auch in Deutschlands kreativster Werbeagentur zu, in der Alexa heute als Projektmanagerin arbeitet.
Patrick Pichler entdeckte seine Leidenschaft für Fotografie beim Weitwandern. Aufgewachsen in Südtirol liebt er die Natur und das Draußensein. Um auf Asienreise gehen zu können, kündigte der international mehrfach ausgezeichnete Kreative seinen Job als Art Director in einer renommierten Berliner Werbeagentur. Entgegen den Prophezeiungen seiner Mutter hat er dies nie bereut. Zurück in Deutschland arbeitet der 32-jährige als freiberuflicher Grafikdesigner und Fotograf.

Ein einzigartiger Bildband über Asien für urbane Eskapisten, naturbegeisterte Backpacker und moderne Nomaden.
Dieses Buch bietet Reiseinspiration pur für junge Leute: 40 Prozent der Reisenden weltweit sind Millenials.
teNeues Verlag:

Fernweh Fernost,  Sprachen Deutsch und Englisch; Format: 23,5 x 30 cm, 272 Seiten, hardcover; ISBN 9-7883-96171-348-6, Euro 39,90.

https://www.teneues.com/de/buecher-und-mehr/fernweh-fernost

 

Geschrieben von
Mehr von Rainer Hamberger

Erlebnis Hurtigruten

Stimmungsvolle Fotografien mit Fernweh-Garantie und Anregungen und für eine unvergessliche Reise bietet...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.