Familienparadies Chiemsee-Alpenland

Wer beim Planen des Sommerurlaubs auf der Suche nach einzigartigen Erlebnissen für die ganze Familie ist, sollte sich die oberbayerische Voralpenregion CHIEMSEE-ALPENLAND näher ansehen.

Von Uschi Liebl PR und Gerhard Fuhrmann

Familien können hier die atemberaubende Natur bei Bootsfahrten und Almwanderungen entdecken, an einem der über 30 Badeseen entspannen und eine Vielzahl von Veranstaltungen sowie Museumsprogramme genießen, die selbst bei schlechtem Wetter für besondere Momente sorgen.

Wasserspaß für die ganze Familie

Ein besonderes Highlight für Familien ist das „Chiemsee-Anterl“, das in verschiedenen kindgerechten Heften spielerisch zu den schönsten Plätzen der Region und spannenden Ausflügen führt. Kinder können sich mit der Auswahl an Heften auf eine spannende Entdeckungstour rund um den Chiemsee begeben und vielseitige Einblicke in die Region gewinnen, die über zahlreiche familienfreundliche Wander- und Themenwege sowie Radtouren verfügt. Touren durch die beeindruckende Alpenpanoramakulisse wie die Gießenbachklamm-Rundwanderung, die kulinarische Reise mit dem Kinderwagen auf die Tregleralm oder die familienfreundliche Radtour zur Moorelfe garantieren unvergessliche Erlebnisse für Groß und Klein.

Die über 30 Seen im Chiemsee-Alpenland bieten an heißen Sommertagen eine erfrischende Abkühlung und locken mit einem breiten Angebot an Wassersportaktivitäten wie Surfen, Wasserski oder Stand Up Paddling. Neues gibt es in den Bädern in Bad Aibling und Prien zu entdecken. Das PRIENAVERA Erlebnisbad darf sich nach einer umfassenden Renovierung über sechs abwechslungsreiche Becken, einen Strömungskanal und einen Rutschenturm freuen – vor allem für Kinder ein großes Highlight. Währenddessen können Erwachsene den Sauna- und Wellnessbereich nutzen, im Whirlpool entspannen oder im beheizten Außenbecken den atemberaubenden Ausblick genießen. In Bad Aibling lädt die Therme mit einer einzigartigen neuen Filmkuppel, dem Vidarium, das auch atmosphärische Kinderfilme abspielt, zu einem ganz besonderen Wasserspaß ein.

Die Region Chiemsee-Alpenland bietet abwechslungsreiche Routen für jeden Radl-Typ. Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Naturerlebnisse für Familien

Wer sich mehr Abwechslung und Spannung auf Spazier- und Wanderwegen wünscht, darf sich auf die begleiteten Naturführungen freuen. Wissbegierige Besucher können dabei beispielsweise Fließgewässer untersuchen, Fledermäuse mit Detektoren und Scheinwerfern bestaunen oder bei der Bibertour neues Wissen sammeln. Sportlich und abwechslungsreich wird es beim Bauerngolf, das Gaudi pur für die ganze Familie verspricht. In Grainbach am Samerberg befindet sich Bayerns erste Bauerngolfanlage. Diese Aktivität, bei der mit einem Lederball und einem Schläger aus Besenstiel und Holzschuh gespielt wird, bietet Spaß für die ganze Familie und kann allein oder in Gruppen gespielt werden.

Für Familien gibt es genügend Spielplätze als willkommene Abwechslung. Foto: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Kultur und Geschichte

Auch bei schlechtem Wetter hat das Chiemsee-Alpenland einiges zu bieten und gewährt interessante Einblicke in die Geschichte der Region bei dem Besuch seiner Museen. Im Bauernhausmuseum Amerang können die Besucher in den ländlichen Alltag der letzten 500 Jahre eintauchen und die original eingerichteten Gebäude sowie die Gärten und Streuobstwiesen in ruhiger Atmosphäre bewundern. Das renommierte Ausstellungszentrum Lokschuppen, eines der beliebtesten Ausstellungshäusern in Deutschland, ist bekannt für seine Landes- und Sonderausstellungen. Besonders beeindruckend ist die Kombination aus fundierter wissenschaftlicher Basis und ästhetisch anspruchsvoller Gestaltung. Der Kerngedanke der aktuellen Ausstellung „Held und Heldinnen“ ist, dass jeder, unabhängig von der Gesellschaftsschicht, ein Held sein kann. Seit Neuestem können sich Besucher sogar ihren eigenen Avatar erstellen und mit ihm den Lokschuppen erkunden. Auch das Schloss Hohenaschau hält ein ganz besonderes Erlebnis für die kleinen Entdecker bereit: Die Mitmach-Führung „Wilde Ritter – freche Feen“, die einen spielerischen Einblick in den magischen Ort gibt. Weitere Informationen zur Auszeit im Chiemsee-Alpenland und familienfreundlichen Unterkünften unter https://www.chiemsee- alpenland.de/entdecken/familienurlaub.

Über Chiemsee-Alpenland

Das Chiemsee-Alpenland im Südosten Bayerns zählt mit dem Chiemsee, dem Inntal, den Städten Rosenheim und Wasserburg am Inn, den Chiemgauer Alpen, dem Mangfallgebirge sowie den Thermen in Bad Aibling und Bad Endorf zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen. Rund 50 Berggipfel und 60 Almen warten in der oberbayerischen Voralpenregion darauf, von Wanderern erklommen zu werden, während Radler das 2.000 Kilometer lange Radwegenetz erkunden. In den Orten der Region entdecken Kulturinteressierte und Genießer bayerische Feste und Trachten, Veranstaltungen sowie typisch regionale Küche in den Berggasthöfen und Wirtshäusern. Frische Berg- und Seeluft in den Erholungs- und Luftkurorten, etwa im einzigen Kneipp- Kurort Oberbayerns Prien am Chiemsee, und natürliche Heilmittel wie Moor, Schwefelthermalwasser oder Jodthermalsole zeichnen die Gesundheitsregion Chiemsee- Alpenland aus.

Weitere Infos:               
www.chiemsee-alpenland.de
www.liebl-pr.de
www.oberbayern.de

www.tourismus.bayern

MEHR STORIES

Booking.com

Zurück zu:

Gerhard Fuhrmann

Autor Kurzvorstellung:

Tätig bei Hallo Verlag, Bravo, Bravo Girl, Heinrich Bauer Verlag. Nachrichtenchef und Journalist bei Reise-Stories.

Hinweis: Dieser Beitrag wird regelmäßig von Mitgliedern der Reise-Stories Redaktion wie Heiner Sieger, Gerhard Fuhrmann und Jupp Suttner auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Beitrag haben, kontaktieren Sie bitte direkt hier die Redaktion.

INTERESSANT FÜR SIE

Tipp_Restaurant_Hotel_finden

Entdecken Sie als Local oder auf Reisen die besten Restaurants, Bars, Hotels, Kultur-Highlights oder Freizeitaktivitäten nur zu Ihren Wunschregionen!

Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.